mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Logic Level Mosfet


Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich möchte mir eine Ansteuerung/Treiberplatine für eine 16 Stellige 
7-Segment anzeige bauen. Soweit kein Problem aber es hapert gerade daran 
wie ich die Anzeige ansteuern möchte.

Das ganze sollte von 5-18v Laufen (je nachdem wie groß die Anzeige ist) 
und jeweils bis 100mA auf den je 16 Anoden und bis 1A auf den je 16 
Kathoden schalten.

Transistoren habe ich passende hier liegen, möchte ich aber nicht 
verwenden. FETs habe ich passende aber die möchte eine zu hohe 
Gatespannung. Ich habe überlegt ein paar ULN2803 als Pegelwandler zu 
nutzen um die FETs zu steuern aber die ULN schalten auch nicht gerade 
schnell.

Jetzt suche ich nach hübschen, kleinen und günstigen N und P-Kanal 
MOSFETs die bei 5v TTL schon ausreichend weit aufmachen. Ich habe schon 
einige Suchen bei den Herstellern bemüht aber was ich gefunden hab gab 
es meist wieder nicht bei Reichelt im Programm oder irgendwas anderes 
hatte nicht gepasst.

Kann mir vielleicht jemand ein paar Typen aus dem Reichelt Programm 
empfehlen? Gehäuse fast egal, es sollte nicht gerade ein TO-220 sein, 
gerne in SMD kann aber auch TO92 sein.

Reichelt braucht mal eine Paramatrische Suche...

Mfg,
Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Peter F. (piet)

>Jetzt suche ich nach hübschen, kleinen und günstigen N und P-Kanal
>MOSFETs die bei 5v TTL schon ausreichend weit aufmachen. Ich habe schon

IRF 7104 und IRF 7401, siehe Mosfet-Übersicht. Gibts bei Reichelt 
für wenig Geld.

MFG
Falk

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder die FETs über Bipolartransistoren ansteuern, Bipos lassen sich ja 
locker mit 5V schalten.

Was heißt eigentlich?

>...MOSFETs die bei 5v TTL schon ausreichend weit aufmachen...

Also, welchen Strom willst du denn schalten? Oft reicht der TTL-Pegel um 
auch "normale" FETs zu schalten, z.B. IRFZ44N: Bei 5V Ugs lässt der zwar 
nur ca. 10A durch aber auch das genügt ja meist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.