mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit Akku Microcontroller versorgen, 3,6V auf 5V


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte meine Schaltung gerne mit einem Li-Akku versorgen. Mit LCD, 
Hintergrundbeleuchtung und der restlichen Beschaltung liegt der 
Stromverbrauch bei höchstens 300mA. Ich suche nun einen geeigneten 
DC/DC-Wandler, der die 300mA schafft und nicht allzusehr beschaltet 
werden muss.
Theoretisch könnte ich auch 2 Akkus nehmen und die 7,2V dann 
runterregeln, jedoch meinte ein Kollege von mir, dass ein DC/DC-Wandler 
für diesen Fall evektiver ist. Außerdem könnte ich mit einem MAX1551 
Laderegler nur eine Zelle laden. Vielen Dank für eure Hilfe schonmal im 
voraus.

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prüf mal, ob die Hintergrundbeleuchtung auch mit 3,6V ausreichend hell 
wird...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher wird das LCD nicht mit 3.6V laufen oder wenn, dann nur mit 
zusätzlicher, negativer Kontrastspannung.

Autor: Stefan Oberpeilsteiner (stefano)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Microchip Battery Power Applications Design Guide.

mfg Stefan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht dagegen die Schaltung auf 3,3V umzustellen?
Die meisten 3,3V ICs sind 3,6V tolerant und zur Not muss eben noch ein 
Low-Drop-Spannungsregler dran.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach steigendem Preis und sinkendem Platzbedarf:
MC34063, LT1302-5, TPS61027.

Schon mal über die Möglichkeit nachgedacht, den uC direkt aus dem Akku 
zu versorgen (ja, er muss von 2.7 bis 4.2V arbeiten, viele können das 
aber) und nur im Bedarfsfall vom uC per PWM an einem Ausgang einen boost 
zu realisieren, je nach Stromaufnahme direkt als kapazitiver Wandler 
oder per Schalttransistor ?

Die beste Effizienz hat immer noch gar keine Wandlung, vor allem während 
standby shutdown oder solchen Spielchen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die direkte Versorgung wird wahrscheinlich nicht klappen. Da, aufgrund 
der passivierung des Anodenmaterials innerhald des Li-Ionen Akkus, die 
Spannung erstmal noch wesentlich niedriger sein wird. Bei diesem Strom 
sind Werte um 2.0V nicht abwägig.
Daher ist ein DC-DC Wandler unbedingt von nöten. Genauso wie eine 
Beschaltung die denn Akku vor tiefenentladung schützt (auslaufgefahr). 
Du wirst also schon einen gewissen Aufwand betreiben müssen.

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> passivierung des Anodenmaterials
Was für'n Zeug ?

> Bei diesem Strom sind Werte um 2.0V nicht abwägig.
Erklär mal was du meinst, wir spechen hier doch von LiIon-Akkus.

> Genauso wie eine Beschaltung die denn Akku vor tiefenentladung
> schützt (auslaufgefahr).
So eine Schaltung ist immer gut, aber auslaufen würde er dabei nicht.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen Dank für die Antworten, ich denke ich werden den MC34063 nehmen. 
Nun noch eine Frage zum Tiefenentladeschutz: haben Li-Ion-Akkus nicht 
normaler Weise eine solche Schutzschaltung?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Li-Ion-Akkus nicht normaler Weise eine solche Schutzschaltung

Ja, es sei denn, du nimmst absichtlich rohe Zellen. Aber wenn sie eine 
Schutzschaltung enthalten, wie Pollin 270577, dann macht diese auch 
einen Tiefentladeschutz.

Vergiss Gasts sachlich falsche Kommentare.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.