mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lage einer Platte bestimmen


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gehört eher in die Abteilung Konstruktion.

Um die Lage einer rechteckigen Platte eindeutig zu bestimmen (0 
Freiheitsgrad) sind drei Bohrungen vorhanden.
-------
|O    |
|     |
|O  O |
-------

An allen Bohrungen liegt die Platte auf, in der Eck-Bohrung ist sie auf 
einem Stift.
Ein zweiter Stift wär' zuviel des Guten, es sei denn, er ist abgeflacht.

Gibt es solche abgeflachten Stifte als Normteil? Wie ist die 
Bezeichnung?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verstehe nicht was du benötigst,. STifte zum einschrauben? Welchen 
Durchmesser, welche Länge?

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kapier auch nicht was er will.
Platte, kein 2ter Stift, wenn doch abgeflacht?
Was? Hää?

Ich hab ja schon so manches geraucht aber das was du inhaliert hast will 
ich auch mal ausprobieren....

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hab ja schon so manches geraucht aber das was du inhaliert hast will
>ich auch mal ausprobieren....

2. Std. mikrocontroller.net Offtopic! Das haut rein.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt schon, nur seit wodim weg ist bin ich entzügig gg

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon OK, ist zu hoch für euch. Geht um Freiheitsgrade und sowas.. Nix 
für ungut.

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stirnseitige Abflachung ? Einfach kürzeren Stift benutzen, das deine 
Platte auf der Kuppe aufliegt. (Ich kenne die eigentlich nur mit 
aberundeter Stirn)

Abflachung auf der Seite, also D-förmiges Profil ? Nachbearbeiten 
lassen.

Gruß,

Hendi

Autor: Jedes Ding hat einen Namen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch Magnete, Bolzen, Stifte oder Schrauben unterschiedlichen 
Durchmessers. Dann passt alles nur an einer Stelle.
DIN ... ==> Beuth-Verlag

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man werfe ein Auge seinen Normteilkatalog oder den eines zweckmäßigen 
Lieferanten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.