mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Radon -> Masterarbeit: Ideen für Projekt oder Entdeckungen


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich studiere Physik und möchte mich in meiner Master-Arbeit mit dem 
Großthema Radon beschäftigen.

Ich suche daher nach Ideen, was man umsetzen könnte.
Es soll in die Richtung Bau einer Messstation oder Aufnehmen von 
Messreihen gehen.
Mir würde es auch gefallen, wenn man in dieser Arbeit auf eine kleine 
neue Erkenntnis kommen würde.

Wer hat Ideen?

Frank

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Radon war doch das Gas, dass im Keller durch den Boden kommt?

Evtl da ne Art portable "Messkammer" bauen und schauen, welcher 
Bodenbelag wie viel durchlässt: Beton, Teppich, Folie, verschweisste 
Dachpappe, Parkett, wenn die Möglichkeit da ist, evtl auch Wasser (Pool 
im Keller?)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch in einer windstillen Ecke im Freien messen, einfach mal 
testen, bei welcher Wetterlage die Konzentration steigt. ;)

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wäre für eine Testkammer in die das Zeug rein, aber nicht mehr raus 
kann, also gewissermaßen konzentriert wird.
Gewissermaßen als Akkumulator. Dann kann man es in ein Labor tragen und 
schauen, wie viel sich in einer gewissen Zeit gesammelt hat. Und 
natürlich eine Kalibrierung, wieviel in der außenluft ist um innen eine 
gewisse Konzentration in bestimmten Zeitabständen zu erreichen.


Gruß,

Hendi

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kontinuierlich laufendes Massenspektrometer. Denn es gibt 
verschiedene Radon, mit verschiedenen Zerfallszeiten, einige davon leben 
nur Tage. Da die Teile ja nicht mehr so teuer sind wie frueher...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
etwas in die richtung "radonbelastung in u-bahnen - die ignorierte 
gefahr!"

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.