mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] Notebook


Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich biete mein Notebook "NBI-300-C" zum Verkauf an.
Pentium III 300Mhz
128MB RAM
40GB Festplatte
DVD-Brenner
13,1 Zoll Display
Schnittstellen:
seriell
parallel
USB
VGA
TV-Out
Kopfhörer
Mikroskop, äh-fon
2x PCMCIA

Das Gerät ist technisch in Ordnung und weist keinerlei
mechanische Beschädigungen auf. Ich habe es meist
als Programmier- und Eagle-Zeichengerät gebraucht.
Es läuft mit XP, das Betriebssystem kann ich jedoch
nicht mitverkaufen.

Für das Gerät hätte ich gerne 95 Euro.

MfG Paul

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und noch ein Bild

MfG Paul

Autor: gast von gestern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lange hält der Akku noch durch?

Autor: Gastbenutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde 95 Stück Geld für ein P-III Laptop ohne Betriebssystem 
ziemlich teuer. Was sagt denn der Akku?

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den Preis find ich sehr hart.

Außerdem ist das Laptop Schrott! Eine 300Mhz Hardware bekommt man 
geschenkt und bei nem Laptop ist es nicht anders.

Höchstens 40€ würde ich dafür verlangen...

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:

> Es läuft mit XP, das Betriebssystem kann ich jedoch
> nicht mitverkaufen.

Du darfst es zwar nicht mitverkaufen, musst es aber mitliefern! Das XP 
ist auf den Rechner lizensiert, und nicht auf Dich (auch wenn Du dafür 
gezahlt hast)! Schau mal in der EULA von MS rein!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist noch eine LAN oder WLAN PCMCIA dabei?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Akku sagt leider nichts mehr. :-(
Ich habe den Rechner nur zu Hause betrieben, da brauchte ich den Akku-
betrieb nicht und habe deshalb auch keinen neuen gekauft.
Allerdings ist die Festplatte neu, (war original 3,8GB), der Speicher
war nur 32MB gross und auch das CD-Laufwerk ist von mir durch einen
DVD-Brenner ersetzt worden.

MfG Paul

Autor: miha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex: Quatsch! Erstens ist die Gültigkeit dieser Eula in Deutschland 
stark umstritten und zweitens- wie kommt Du auf die Idee, dass das XP 
von dem Paul spricht zu Rechner gehört? Zum Kauf-Zeitpunkt war da 
wahrschienlich ein win98/2000 order NT dabei...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe schon, was hier wieder los ist. Wie immer....

Also dann: Antworten nur noch per PM.

MfG Paul

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
miha schrieb:
> @Alex: Quatsch! Erstens ist die Gültigkeit dieser Eula in Deutschland
> stark umstritten und zweitens- wie kommt Du auf die Idee, dass das XP
> von dem Paul spricht zu Rechner gehört? Zum Kauf-Zeitpunkt war da
> wahrschienlich ein win98/2000 order NT dabei...

Nix "quatsch"!

XP wird "live" lizensiert! Somit ist der Produkt-Key an den Rechner und 
nicht an den Käufer gebunden!

Es ist egal was andere denken! MS entscheidet wie sie mit ihren 
Produkten verfahren! Da hilft auch kein auf den Boden trampeln oder 
weigern die Suppe auszuessen!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> XP wird "live" lizensiert! Somit ist der Produkt-Key an den Rechner und
> nicht an den Käufer gebunden!
Wo hast du denn das her, du darst xp sogar auf den nächsten computer 
weiter nutzen wenn du es Ordnungsgemäß auf dem alten löscht. Du darst 
das OEM-XP nicht weiterverkaufen ohne den computer (darüber wird aber in 
DE auch noch gestritten).

Aber, wie schon oben geschrieben, XP war vermutlich eh nicht auf dem 
Laptop drauf bzw wurde einzeiln nachgekauft. Damit ist die Diskusion 
über das XP völlig daneben.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was erwartest du denn? Die Leute hier sind bedeutend intelligenter als 
die Käufer bei eBay. Das Notebook ist nur noch Elektronikschrott. Das 
kannst du entsorgen. 128MB Ram sind ein Witz und ein Pentium 3 reißt 
auch nichts mehr. Jetzt kommen wieder die "aber mein Minimallinux läuft 
da drauf" Leute und werden sagen, das man damit noch ganz toll was 
machen kann. Das ist doch Blödsinn. Die 98Euro sind besser als Anzahlung 
bei einem neuen Netbook investiert.

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Ich biete mein Notebook "NBI-300-C" zum Verkauf an.
> Pentium III 300Mhz
> 128MB RAM
> 40GB Festplatte
> DVD-Brenner
> 13,1 Zoll Display
> Schnittstellen:
> seriell
> parallel
> USB
> VGA
> TV-Out
> Kopfhörer
> Mikroskop, äh-fon
> 2x PCMCIA

Das passt irgendwie alles nicht, P3 mit 300MHz, d. h. die Kiste ist ca. 
10 Jahre alt. DVD-Brenner und 40GB HDD waren da noch nicht üblich, sind 
bestimmt nachträglich reingekommen.

> Für das Gerät hätte ich gerne 95 Euro.

Das ist Wucher. Das ist hier nicht e***.

Autor: Einspruch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Pentium III 300Mhz

???

Ist wohl eher ein Pentium II !

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein ganz ähnlich altes NB (auch 128 MB) jedoch mit rund 700 
MHz. Solche Teile bekam man bei ebay vor über einem Jahr+ für knapp 100 
Euro (übrigens mit einem noch perfekt funktionierenden Akku, nebst 
Zubehör wie WLAN Einsteckkarte, optischer Maus, NB-Tasche). Nutze das 
Teil hauptsächlich um ebooks zu lesen (Foxit PDF Reader geht schön 
schnell), dafür eignet es sich ganz hervorragend . "Schmalere" Software 
läuft darauf recht gut (kleinere Programmiertools, auch eagle (etwas zäh 
beim zoomen), ein Pelles C mitsamt IDE geht ausgezeichnet und diverses 
anderes. Für OpenOffice würde ich das NB nicht nehmen ;). Allerdings 
möchte ich auch kein weiteres Megahertz dran missen, mit der halben 
Rechenleistung wäre mir das Teil wohl doch zu lahm, insofern halte den 
Preis der hier zur Debatte steht für deutlich zu hoch angesetzt (auch 
für ebay). Auf meinem NB läuft ein W2k flüssig (Lizenz war beim Kauf 
dabei), das ich nicht durch Linux ersetzen musste.

Für noch ältere HW würde ich aber Puppy Linux verwenden. Das ist extrem 
schnell und auch für 300 MHz geeignet.

Mein nächstes altes NB das ich mir zulege wird nicht mehr unter 1 GHz 
getaktet sein.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich gebe zu, den Preis ganz oben habe ich aus dem Bauch heraus fest-
gelegt. Das war keine gute Idee. :-(
Es ist mir klar, dass der Rechner nicht mehr den neuesten technischen 
Stand
verkoerpert, aber er ist gut fuer "elektronische" Aufgaben geeignet.
Immerhin hat er noch parallele und serielle Schnittstelle und gibt
auf der parallelen noch "echten" TTL-Pegel aus. Zum Betriebssystem:
Den Rechner habe mit einer einzeln gekauftem XP Home Edition betrieben.
Dieses BS darf auf einem Rechner installiert werden. Da ich es dann
hier auf einen anderen Kasten aufspielen will, kann ich es natuerlich
nicht mit verkaufen.
Selbstverfreilich, aeh -staendlich lasse ich auch mit mir verhandeln.
Ich bin nicht so gierig,
wie mir hier ein vielstimmiger Chor hinterherbruellt. :-))

MfG Paul

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie du jetzt schmerzlich erfahren hast ist das NB nciht mehr arg so viel 
wert, desshalb wäre evtl eine Abholung sinnvoll, verrat doch mal bitte 
woher du kommst

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Freund von mir hat vor kurzem zwei ähnliche Notebooks entsorgt, die 
er bei seiner Mutter noch rumstehen hatte. Die wollte niemand haben, 
noch nicht einmal geschenkt! Wozu auch? Da muss man sie nur selbst zum 
Elektronikschrott bringen.

Es tut mir leid, aber nach meiner Meinung ist es totaler Blödsinn wenn 
du schreibst "es ist gut für elektronische Sachen geeignet" nur weil die 
Spannung am Parallelport stimmt und es eine echte serielle Schnittstelle 
hat. Versuch doch mal eine Schaltung zu simulieren und zu layouten, die 
über einen Wechselblinker mit zwei Transistoren hinaus geht! Oder einen 
Mikrocontroller damit zu programmieren, wo das Programm nicht nur aus 
der main Funktion besteht.

Egal wie billig du das Teil verkaufen willst. Es ist rausgeschmissenes 
Geld, das besser in ein neues Note- oder Netbook investiert werden 
sollte. Ich hab selbst noch ein 1.4GHz/512MB Dell Notebook zu Hause und 
selbst das verwende ich nicht mehr, weil es quälend langsam ist. (Es ist 
durch die verbauten Komponenten vielleicht halb so schnell wie ein 
gleich gut ausgerüsteter PC.)

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mir jemand sowas als Geschenk anbietet, nehme ich das dankend 
entgegen! Auch defekt. Warum? Weil ich die Bauteile noch weiter 
verwenden kann... Klar, Gehäuse ist dann Müll.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut, ich habe sowohl Eure wohlwollenden als auch sehr bissigen 
Kommentare zur Kenntnis genommen. Ich werde aber einen Teufel tun,
mich produzieren, aeh provozieren zu lassen und hier den wilden
Mann zu geben. Wie gesagt: Wer daran Interesse hat und mir einen
Preis vorschlagen will, kann mich ueber eine persoenliche Mail
erreichen.


@ich_eben
Der Standort ist etwa die Mitte zwischen Goettingen und Erfurt

MfG Paul

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab selbst noch ein 1.4GHz/512MB Dell Notebook zu Hause und
> selbst das verwende ich nicht mehr, weil es quälend langsam ist.

Dann machst du was falsch bzw. hast dein NB mit falschem BS und falscher 
Sorfware überfrachtet.

Merke: altest NB mit nicht zu viel Rechenleistung erfordert GANZ 
SPEZIELLE Auswahl der Software. Das fängt schon damit an nicht einen 
Virenscanner zu installieren der die ganze Rechenleistung auffrist und 
am Netz muss so ein Ding auch nicht unbedingt hängen, das wird schön bei 
Bedarf per Stick mit geprüfter Software versorgt.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das wird schön bei Bedarf per Stick mit geprüfter Software versorgt.

Aha, "Turnschuhnetzwerk"... (Bin ich auch 'n Fan von...)

...

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gerät ist verkauft.

MfG Paul

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(für 15 Euro)

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also den Preis find ich ok.

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, schade, dass du nicht bei mir in der nähe wohnst, sonnst hätte ichs 
mir überlegt, aber so sollte es für beide passen ;-)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wer reitet da unter meinem Namen gen Westen? Ich komme gleich 
durch's
Kabel und gucke auf Deiner Seite einen halben Meter weit aus Deinem 
Router!
;-))

MfG Paul

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
>> das wird schön bei Bedarf per Stick mit geprüfter Software versorgt.
>
> Aha, "Turnschuhnetzwerk"... (Bin ich auch 'n Fan von...)

Das ja mal echt cool ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.