mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik selbstrückstellende Sicherung (PPTC)


Autor: Mosi Kampedjo (mosi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich suche eine selbstrückstellende Sicherung (PPTC) um ein System zu
schützen.
a) Das System ist im Bereich -40°C bis +85°C einsetzbar

b) Das System kann eine maximale Spannung von Umax=50V und einen
maximalen Strom von Imax=5A vertragen

c) der PPTC muss in der Lage sein, bei einer Temperatur(-40°C bis +85°C)
reagieren zu können falls Uneu>Umax oder Ineu>Imax

Thanks,

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Also die soll gleichzeitig Strom- und Spannung überwachen?

MfG Spess

Autor: Mosi Kampedjo (mosi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@spess53
ja, die soll U und I überwachen.

hast du eine Idee?

Thanks

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mosi Kampedjo schrieb:
> ja, die soll U und I überwachen.
> hast du eine Idee?
Die Spannung über einer Sicherung ist im Idealfall 0V.

Du wirst also 2 Komponenten brauchen (Überstrom und Überspannung), da 
reicht eine sicherung (wie auch immer aufgebaut) nicht aus. Und 
irgendwie spielt offenbar die Temperatur auch noch mit rein...  :-o

Autor: 5volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir würde da fast nur eine elektronische Lösung einfallen:
Die Last wird mit einem Power-MOSFET geschaltet. Über zwei Komparatoren 
wird der Strom (über Spannungsabfall an einem Shunt) und die Spannung 
gemessen.
Bei der Spannung ist das ganz einfach: Solange die Eingangsspannung über 
50V ist, bleibt der MOSFET eben aus.
Beim Strom ist das problematischer: Sobald der MOSFET ausgeht, wird der 
Strom ja Null. Damit würde der Komparator den MOSFET wieder 
durchsckhalten, der Strom steigt wieder über 5A, etc. Das ganze Ding 
würde also schwingen und massig Verlustleistung im Mosfet erzeugen.
Du brauchst also z.B. eine kleine Zeitverzögerung: Erst 1s nach der 
Überstromabschaltung wird der MOSFET wieder geschaltet. Damit wäre 
dieses Problem gelöst.
Als Komparator kannst du irgendeinen nehmen, z.B. LM393.
Für die Zeitverzögerung bietet sich ein NE555 an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.