mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe bei Schaltung, Kondensator fraglich


Autor: wewa (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir jemand bei der Schaltung im Anhang helfen?
Es handelt sich dabei um eine Schaltung zur Spannungsversorgung. Zuerst 
wird die 24VAC Versorgungsspannung Gleichgerichtet und damit ein 
Stepdown versorgt, der 5V erzeugt.

Soweit so klar. Mich stört jedoch C1 (keine Ahnung um welchen 
Kondensatortyp es sich hierbei wirklich handelt).
Ich frage mich wozu dieser Kondensator dient. Denn stellt dieser nicht 
einen Kurzschluss für Wechselspannungen dar?

In der existierenden Schaltung, ist C1 ein Kondensator mit grauem 
Gehäuse mit den Maßen 7x4.5x8mm (LxBxH). Und er hat diesen Aufdruck:
 22n KS
400V BC
0831 370

Schon jetzt mal danke für eure Hilfe.

PS: Ich habe auch schon Suchmaschinen nach diesem Kondensator bemüht, 
jedoch ohne Erfolg.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Denn stellt dieser nicht einen Kurzschluss für Wechselspannungen dar?
Das kommt sehr auf die Frequenz der Wechselspannung an   :-o
Das sieht nach einem Folienkondensator aus, der die schlimmsten 
hochfrequenten Impulse des Schaltreglers kurzschliessen oder 
Einkopplungen auf der Versorgung vom Rest der Schaltung fernhalten soll. 
Das scheint mir so ein "EMV-Angstkondensator" zu sein.

EDIT:
Hersteller vermutlich Vishay/BC-Components Serie 370
Als Anhaltspunkt für die Suche:
http://www.vishay.com/product?docid=28108&query=370

Autor: wewa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe mir schon so etwas gedacht, dass es irgendetwas mit EMV zu tun 
hat.

Denn ich habe diese Schaltung schon nachgebaut. Nur habe ich halt diesen 
ominösen Kondensator weggelassenen. Und da ist es schon ab und zu 
vorgekommen, dass beim "an-Spannung-legen" (230V an 24V Trafo) die 
Sicherung geschossen wurde, obwohl nirgends ein Kurzschluss oder 
Überbelastung war.
Ich denke das war wegen kurzen Spannungsstößen, die der Varistor 
abgefangen hat.

In der original Schaltung (mit diesem Kondensator) ist so etwas jedoch 
nie vorgekommen.

Ist es irgendwie möglich solche Spannungsstöße gezielt hervorzurufen, um 
zu Testen, ob dieser Kondensator dies abfängt?

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also für mich ist das das Schaltzeichen(C1) eines Elkos, den würde ich 
nicht an Wechselspannung hängen!

Autor: Edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 22-nF-Elko? :-) Du machst Witze. Da hat sich nur einer verzeichnet.

Autor: wewa (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist schon klar, anbei das korrigierte schaltbild

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich gehört an die Stelle eine Drosselspule wie in
http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23
gezeigt, die so schnelle (hochfrequente) Störimpilse abhalten soll, die 
weder vom Elko noch vom (linearen) Spannungsregler abgefangen werden.

Da hat sich der Entwickler wohl gedacht, Drossel in Serie = Kondensator 
parallel, und was einem Linearregler nicht schadet, kann beim 
Schaltregler auch nicht unnütz sein, und diesen Kondensator eingebaut.

Lass ihn weg.

Falls die Baugruppe beim EMV Bordnetz Test durchfallen sollte, nimm 
lieber eine Drosselspule.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.