mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie E Zulassung bekommen?


Autor: Frederik B.D (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte einmal nachfragen, ob es als privatperson möglich ist, für 
eine selbstgebaute Schaltung eine E Zulassung nach 95/54/EG zu bekommen? 
Und an wen muss man sich da wenden? Vor allem: Wie teuer wird das?

Welche Zulassungen wären theoretisch noch notwendig, um eine Schaltung 
100% "legal" im Auto betreiben zu dürfen?

PS: Ich möchte keine Kommentare, dass das eh keiner merkt oder sowas. 
Ich möchte nur gerne wissen, welche Zulassungen alle für eine einfache 
elektronische Schaltung im KFZ notwendig wären.

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frederik,
ich arbeite in einem kleinen Unternehmen und wir haben auch ein paar 
kleine Elektroniken mit e1 Zulassung, die für den Einbau im KFZ 
vorgesehen sind.

Du musst darstellen, dass Du der EVM Norm entsprichst.
Wenn Du einen Elektronik hast, die das tut, dann mußt Du mit einem 
Prüfplan in ein entsprechendes EMV Labor und dort die Werte bestätigen 
lassen. Ich meine, das kostst so schätzungsweise 3000€ (nagel mich nicht 
fest).

Falls die durchfällt musst Du nachbessern , wiederholen. Das kann teuer 
werden. Eine einfache Elektronik sollte aber beim ersten Rutsch 
durchgehen. Die gesetzlichen Normen sind lang nicht so streng, wie das, 
was die Autobauer selbst fordern. Ich könnte Dir anbieten, auf den 
Schaltplan zu schauen und Dir ein paar Tipps zu geben.

Dann die Fertigung: Hier muss der Fertiger bestimmte Qualitätsnormen 
erfüllen. Dann gibt es einige Verträge zwischen Dir (dem Hersteller) und 
dem Fertiger. Du musst beim KBA alle EMV Ergebnisse und Verträge 
einreichen.

Unsern Fertiger (Raum Baden-Baden) könnte ich Dir empfehlen.

Die Fertiger müssen ggf noch Prüfgeräte für ein paar 1000€ bauen.

Also ich hätte mal gesagt: alles in allem beginnts bei 10.000€.
Vielleicht schafft man's auch für 5.000€.

Wenns immer noch interessant für Dich sein sollte, könnte ich mal bei 
uns nach den genauen Kosten nachfragen.



pq.

Autor: Mathias H. (mathias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frederik
wird Deine Elektronik fest im KFZ eingebaut oder kann man sie 
herausnehmen?
Festeingebaut wäre z.B. eine selbstgebaute Zündung, herausnehmbar ist 
ein Autoradio. Das macht einen großen Unterschied bei der 
Zertifizierung.
Du kannst auch beim TÜV nachfragen: 
http://www.tuev-sued.de/automotive/kompetenzbereic...

@pq,
dein Dienstleister im Raum Baden-Baden, der nach KBA Kriterien fertigt, 
würde mich interessieren.
Komme aus der Karlsruher Gegend.
Danke

Gruß
Mathias

Autor: pq (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.merkur-elektronik.de

Autor: JoachimB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frederik,

wenn Du eine "e- oder E-Zulassung" haben möchtest, must Du zuerst eine 
Anfangsberwertung beim Kraftfahrtbundesamt durchlaufen. Eine 
Zertifizierung gemäß ISO 9000 ff. ist dabei hilfreich. Bei Erfolg kannst 
Du dann "Typgenehmigungen" beantragen.
Die präzise Ausdrucksweise solltest Du immer berücksichtigen, um Deine 
Kompetenz nicht in Frage zu stellen.

Eine E Zulassung nach 95/54 EG wirst Du nicht bekommen. Die 
Typgenehmigung mit dem grossen "E" erfolgt nach ECE R10. Die 
Typgenemigung mit dem kleinen "e" erfolgt nach 72/245 EG mit dem 
Änderungsstand 2006/28 EG.
Typgenehmigungen mit dem Änderungsstand 95/54 EG sind veraltet und 
werden nicht mehr ausgegeben.

Mit deinem Equipment gehst Du dann zum technischen Dienst, der Dich 
berät, ein Gutachten erstellt und den Antrag zur Typgenehmigung beim KBA 
einreicht.
Der technische Dienst ist ein vom KBA zertifiziertes Prüflabor. (Details 
gibts im Internet)
Das KBA erteilt dann nach Prüfung der Unterlagen die 
Typgenehmigungsnummer (gegen Gebühr 522,00 €)
Die Kosten des technischen Dienstes sind vom Aufwand abhängig.

Gelegentlich wird deine Fertigung vom KBA Dresden gemäß 70/156/EWG, 
Anhang X auf Konformität geprüft. So wird sichergestellt, dass 
Typgenehmigungen auch eingehalten werden.

Gruß
Joachim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.