mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafik-Display-Controller


Autor: BioSniper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte eine Ausgabe auf einem Monitor realisieren, weiss aber nicht
wie man das hinbekommt.

Nach einigem suchen habe ich herausgefunden das man dafür einen sog.
Grafik-Display-Controller verwendet.
Ich stelle mir das so vor: Der Monitor (RGB, Hsync, Vsync) wird an
diesen Grafik-Display-Controller angeschlossen, ausserdem ein
Mikrocontroller, welcher die darzustellenden Pixel in den RAM des
Grafik-Display-Controllers schreibt, fertig.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage welchen Grafik-Display-Controller
verwendet. 800x600 Pixel bei 75 Hz würden mir reichen, ausserdem sollte
er möglichst preiswert sein.

mfg

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne alte ISA Grafikkarte erfüllt genau die Anforderungen !

Autor: BioSniper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, ne ISA Karte ist aber relativ gross und ich weiss auch nicht wie man
die ansteuert, dürfte wahrscheinlich ziemlich komplex sein. Die
Idee ist ja schonmal nicht schlecht. Na gut, dann kann ich auch gleich
einen billig PC vonn anno Krug nehmen, aber ich will das ganze klein
und billig haben.

Hat sowas noch nie einer gemacht, sind hier nur Leute die popelige LCDs
ansteuern wollen ?

mfg

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
" sind hier nur Leute die popelige LCDs
ansteuern wollen ?  "

Vorsicht ! Trollalarm !

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billig ist die Lösung mit dem alten PC doch und einfach auch. Linux
drauf und in C programmieren wär doch eine nette Lösung!?
Aber mal im Ernst: Controller, die ein solches Display ansteuern können
sind praktisch nicht aufzutreiben (ausser auf alten VGA-Karten). Die
Dinger braucht ausser VGA-Karten Herstellern nämlich keiner.
Wie wär es denn ein (nicht zu kleines) CPLD zu nehmen und einen solchen
Controller  selbst zu entwerfen. Ich denke da natürlich nur um die
Erzeugung des Videotimings und Ansteuerung eines RAMs, dessen Inhalt
abgebildet wird. Zeichenfunktionen muss der Prozessor erledigen.
Hat sowas schon mal jemand gemacht?

Autor: Marcus M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Biosniper,

ich habe auch schonmal mit dem Gedanken gespielt und bei dem Projekt
sogar jemanden gefunden, der mir die nötige Knete gegeben hätte.

Zum Thema billig:
Ein TFT Display kostet nur schlappe 600,-- € inkl.
Ansteuerungscontroller. Dazu kommt aber noch ein kleines Problem, denn
Dein µC kann niemals die hohe Datenrate die der Controller-Chip zum
ansteuern benötigt erzeugen.
Ein Atmel o.ä. ist für eine solche Aufgabe gänzlich ungeeignet - außer
für "popelige LCD's". Vielleicht lernste die erstmal ansteuern.
Grafiklcd und pixelgenau!
Der Umweg über ne ISA Grafikkarte ist leider unumgänglich, sollange Du
das Geld für ein Layer 5 oder größer Board nicht hast - und auch für
die anderen noch fehlenden Komponenten.

Entresultat war bei uns - Projekt cancelt!

Freunde Dich schonmal mit der ISA-Graka an, sonst wird dat nüscht!

Gruß Marcus

BTW: Das hier ist ein MIKROCONTROLLER Forum und kein Forum für X86er
Architektur.

Autor: Frank (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du willens bist, Dich in VHDL einzuarbeiten, klappt das gut mit nem
CPLD. Chips sind besorgbar, Brennschaltung ist n bissel 74xx-Logik und
Entwicklungsumgebung gibts auch umsonst (Xilinx, Altera). Da man dessen
Anschlüsse beliebig zuordnen kann, ist Platinenlayout schnell gemacht
und man kommt im Zweifel sogar mit ner einseitigen Platine aus! Hab das
mal Testweise gemacht (auf dem Foto noch ohne RAM oder µC), daher
einfaches geometrisches Muster) Ist an einem VGA-Monitor angeschlossen.
Die 75 Ohm/0,7V ist ein einfacher Spannungsteiler (8 Farben) direkt am
XC9572 (Xilinx). Wie gesagt, war bloß mal so aus Neugierde.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du eine empfehlung womit man als vhdl neuling anfangen sollte wenn
man von dem thema noch absolut keine ahung hat?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.