mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3v Simkarte mit 5V betreiben


Autor: Stefan B. (-stefan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Neue Simkarten sind bekanntlich 3V Simkarten. Ist es möglich diese in 
alten 5V Geräten bzw. in 5V Schaltungen einzusetzten? Finde nur 
Informationen, dass 5V Karten nicht in 3V Systemen arbeiten. Erscheint 
logisch. Wurde aber auch die "Abwärtskompatibilität" auf ältere 5V 
Systeme bedacht?

Gruß

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also wenn du mal g..., dann sollte sich die Frage von selbst 
beantworten.

Du findets zu hauf Beiträge, das die neuen Karten abwärtskompatibel 
sind, also auch mit einer Spannung bis 5V laufen!

Sascha

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, da bin ich mir nicht so sicher. Ich hab eine 3V SIM Karte mal 
geschrottet, als ich sie in einem alten Motorola-Autotelefon, was nur 5V 
hatte, benutzt habe. Ging ein paar Minuten und dann war sie kaputt.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Hallo,
>
> Neue Simkarten sind bekanntlich 3V Simkarten. Ist es möglich diese in
> alten 5V Geräten bzw. in 5V Schaltungen einzusetzten? Finde nur
> Informationen, dass 5V Karten nicht in 3V Systemen arbeiten. Erscheint
> logisch. Wurde aber auch die "Abwärtskompatibilität" auf ältere 5V
> Systeme bedacht?
>
> Gruß

naja, wenn ich eine 3v karte ins 5v handy stecke kann schon sein das die 
stirbt - das klingt auch logisch, warum für dich eine 5v karte in 3v 
handy als 'logisch - geht nicht' scheint bleibt ist schon ein rätsel.

Aber gut, zurück zum thema, es gibt level shifter dafür, z.b. TPS9125

Autor: Stefan B. (-stefan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einfachste wird in der Tat ein level shifter sein. Wollte nur die 
arbeit vermeiden zu viele Bauteile löten zu müssen. Aber wenn hier 
berichtet wird, dass 3V Karten schon in 5V Systemen zerstört wurden 
führt wohl kein Weg am level shifter vorbei.
Danke euch für eure Antworten.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut ISO7816 Teil 1,2,3,4..  müssen die Karten 5V tolerant sein.

Arbeite fast Tag und Nacht mit CHIPSKARTEN!

mfg
Roger

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub mal eher, dass die Karten nicht so ausgelegt sind, dass sie 3V 
wollen und bei 3,1 zerstört werden. Eher, dass die Karten auch normal 5V 
vertragen, aber auch bei 3V noch keinen Käse bauen.
AVRs fressen ja auch 5V und können (je nach Modell) bis 2,7V runter.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, glauben und wissen sind aber verschiedene Dinge. Nahezu alle 
Controller, die für 3,3V ausgelegt sind, gehen ab 3,6V Betriebsspannung 
ins Silizium-Nirvana.

Autor: Tibor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!

Wo ich möchte kaufen TPS9125 ?

Vielen dank: Tibor aus Ungarn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.