mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET ansteuern


Autor: Tom Timm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Meine Schaltung steuert einen MOSFET PHP37n06 über einen
Schmitt-Trigger Inverter 40106 und einen 10K Widerstand an.

Ein entfernter Bekannter meinte dazu, es sei ungünstig, den MOSFET mit
einem Schmitt-Trigger zu betreiben.

Im Nachhinein habe ich mir einige Gedanken gemacht, weiß aber nicht so
recht, was genau er meinte.
Weiß jemand von Euch, wiso diese Schaltung unvorteilhaft ist oder wie
ich das besser machen kann?

Vielen Dank für jeden Verbesserungsvorschlag.
Schönes Wochenende
Tom

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmitt-Trigger an sich ist nicht schlecht, da in jedem Fall ein
"schleichender" Betrieb vermieden wird.
Problematischer in deinem Fall ist der relativ hohe Ausgangswiderstand
von CMOS, und du verschlimmerst das mit dem 10k noch. Trotz des
riesigen statischen Eingangswiderstands von Mosfets will die
Gatekapazität umgeladen werden, je schneller, desto besser. Bei kleinen
Frequenzen (<10kHz) wird das mit dem CMOS-Teil mit kleinerem
Gatewiderstand (10R) ganz gut funktionieren, bei höheren Frequenzen
solltest du auf spezielle Mosfettreiber zurückgreifen.

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10kOhm ist reichlich viel, jedenfalls, wenn man etwas häufiger schalten
will. Der Transistor geht beim Umschalten nur ganz langsam durch den
linearen Bereich, wobei er gut warm werden kann.
Mit dem 40106 geht es schon ganz ordentlich, wenn man alle Inverter
parallel schaltet und einen Gatewiderstand von vielleicht 100 Ohm
verwendet.
Noch schneller geht es mit noch kleinerem Widerstand, dann muss jedoch
die Treiberstufe deutlich mehr Strom liefern, als ein 40106 liefern
kann. Das kann in der Ampere-Bereich gehen, von leistungsloser
Ansteuerung kann dann nicht mehr die Rede sein

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.