mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schlemmerfilet -> Krümelpackung


Autor: Fischesserschützer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NEU: Jetzt mit 48% Krümeln! (iglo 380 g)

Autor: Fischesserschützer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fisch nicht mit Alu verwechseln.

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll man denn auf dem Mikrobild erkennen?

Autor: Fischesserschützer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
48% Krümel und 52% Fisch in Alu-Schale

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin F. schrieb:
> Was soll man denn auf dem Mikrobild erkennen?

Eventuell war das ja so ein kleiner Zierfisch?

Autor: BBB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Fisch nicht mit *Alu verwechseln.

In der Mikrowelle zubreitet dürften die Krümel zu einer härteren, 
dunklen Schicht mutieren.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Gericht wird vollsynthetisch in der Retorte hergestellt.
Es polymerisiert unter Zugabe von Salzsaeure im Magen zu einem
elastischen Gebilde und ruft beim Verzehrer das sogenannte
Gummiwanst-Syndrom hervor.

Es lebe Leuna II!
:-)
MfG Paul

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch schnell bevorraten. In 2 Jahren ist dort überhaupt kein Fischanteil 
mehr zu entdecken. (Analogfisch, s. Analogkäse)

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
an dieser stelle darf sich jeder fragen, wie es der hersteller schafft, 
eine 400g schwere packung für 2 euro zu verkaufen. wer mal auf dem 
wochenmarkt frischen fisch gekauft hat, erkennt schnell, dass da nicht 
nur fisch drin sein kann, sondern auch viel "schlemmer", aka brösel mit 
fett, emulgatoren, gluten und viel mehr

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Begründung ist nicht ganz korrekt, aber prinzipiell richtig.
Einerseits kauft so ein Hersteller nicht auf dem Wochenmarkt ein, 
sondern i.d.R. direkt ab Fabrikschiff, was ganz andere Einkaufspreise 
ermöglicht, andererseits verwendet er auch Fisch ganz anderer Qualität - 
nämlich sogenannten Formfisch. Das sind zusammengeklebte Fischfetzen.

Autor: Gast Nr. 847 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den zwei Beiträgen vor mir wird sich jetzt manch einer denken "schön 
Kluggeschissen".

Aber recht habt Ihr!

Die Schale für 2 Euro bekommt meine Mutti mit Fischmarktware auch nicht 
hin. Wahrscheinlich nicht mal bei 20% Fisch.

Aber egal, gelegentliches Schlemmerfiletieren tötet niemanden. (Ausser 
meine Schwägerin die eine spezielle Eiweißallergie haben soll.)

Und immer dran denken, auch Schlemmerfilet und Co sind um längen besser 
als der Fraß den man vor 300 Jahren in Mitteleuropa auf dem Tisch hatte.

Autor: Molluske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bald gibts sowiso keen Fisch mehr!!

Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> NEU: Jetzt mit 48% Krümeln! (iglo 380 g)

Meines Wissens steht der prozentuale Anteil an Fisch auf der Verpackung 
drauf. Man braucht also nicht zuerst die Packung kaufen um dann, beim 
öffnen, enttäuscht zu sein.

Und, für das wenige Geld schmeckt Schlemmerfilet Bordelaise sehr gut. Im 
Gegensatz zu Döner, (Italo)Papp-Piza, China-Fraß und Co.

Autor: Fischesserschützer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> schmeckt Schlemmerfilet Bordelaise sehr gut
schmecktE - das alte ja, das neue nein. Das ist jetzt knapp Bordelaise 
mit Schlemmerfilet.

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hamse das geändert? Schad,e hab ich früher immer gern gegessen...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sogenannte "Schlemmerfilet" ist wie die beliebten "Fischstäbchen" 
schon immer eine Gelegenheit gewesen, minderwertige Fischfleischreste 
als eine Art Formfleisch* zu entsorgen.

Das hier ist übrigens auch lesenswert:
http://www.test.de/themen/essen-trinken/test/-Schl...

*) http://de.wikipedia.org/wiki/Formfleisch

Autor: Hammerhai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

>Das hier ist übrigens auch lesenswert:...

Zitat aus dem Test:
"Merke: Guter Fisch darf nicht fischig schmecken."

Kann mir mal jemand erklären, was mit "fischig schmecken" gemeint ist? 
Wonach soll guter Fisch denn schmecken? Nach Rinderfilet?

Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das hier ist übrigens auch lesenswert:
>http://www.test.de/themen/essen-trinken/test/-Schl...


Nur fünf Schlemmerfilet bekommen die Note 'Gut', und Iglo gehört dazu.

Also weiteressen! Nicht den Appetitt verderben lassen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fisch, der "fischig" schmeckt, hat das Meer* schon längere Zeit nicht 
mehr gesehen.


*) bzw. den Teich/Fluss bei Süßwasserfischen

Autor: Christoph Erstmalegal (gluema)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hammerhai schrieb:
> Hallo...
>
>Das hier ist übrigens auch lesenswert:...
>
> Zitat aus dem Test:
> "Merke: Guter Fisch darf nicht fischig schmecken."
>
> Kann mir mal jemand erklären, was mit "fischig schmecken" gemeint ist?
> Wonach soll guter Fisch denn schmecken? Nach Rinderfilet?

manmerkt du warst wohl noch nie am meer und hast frischen fisch vom 
kutter gegessen bzw mal einen selber geangelt, dann weißt du den 
unterscheid. frischer fisch riecht frisch nach meer und nicht nach fisch 
halt. frisch ist wenn du an deinem ocean duschbad schnüffelst. nach 
fisch riechts wenn deine freundin sich 10 tag nich gewaschen hat und du 
an ihrer "reuse" mal riechst. dann weißte bescheid

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Das sogenannte "Schlemmerfilet" ist wie die beliebten "Fischstäbchen"
> schon immer eine Gelegenheit gewesen, minderwertige Fischfleischreste
> als eine Art Formfleisch* zu entsorgen.

Das müssen nicht unbedingt minderwertige Reste sein - es geht dabei eher 
um die Verarbeitbarkeit und die Verwendung von kleinen Fischstücken, die 
sonst in der Tonne landen würden, obwohl diese qualitativ hochwertig 
sind.
Insbesondere in DE gibt es da recht strenge Vorschriften an Fleisch, das 
sich "Formfleisch" nennen darf. Hochwertiger als Wurst ist es sowieso.
Bei Fisch dürfte es ähnlich aussehen - zumindest Iglo verwendet nur 
reine Lachsfilets für die Fischstäbchen (selbst in deren Werk gesehen - 
da machen die Blöcke wirklich Sinn, um immer gleiche Formen zu haben).

> *) http://de.wikipedia.org/wiki/Formfleisch

Das steht dort sogar mal korrekt drin :-)

Also: es ist nicht alles schlecht, was die Industrie so erfindet.

Das Schlemmerfilet schmeckt ganz ok, aber selbst zubereiteter Fisch ist 
natürlich noch eine Klasse besser :-)

Chris D.

Autor: Fischesserbeschützer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
test.de 27.01.2006
"Die Würzauflage der meisten Schlemmerfilets bringt dagegen wieder Fett 
auf den Teller. Eine 200-Gramm-Portion Schlemmerfilet - etwa 50 Gramm 
Auflage und 150 Gramm Fisch - hat rund 220 bis 390 Kilokalorien. Im 
Schnitt etwa 280."

Ehemals also 3:1, jetzt 1:1

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine 15jährige Göre aus Mikrowellenaufzucht hat mich beim Anblick eines 
Seezungenfilets darauf hingewiesen, dies sei kein richtiger Fisch.
Auf die Frage "Warum?" kam als Antwort, er sei nicht eckig.

Arno

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war ein Scherz und du hast ihn nicht verstanden.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Scherz und sie war blond.

Arno

Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>test.de 27.01.2006
>"Die Würzauflage der meisten Schlemmerfilets bringt dagegen wieder Fett
>auf den Teller. Eine 200-Gramm-Portion Schlemmerfilet - etwa 50 Gramm
>Auflage und 150 Gramm Fisch - hat rund 220 bis 390 Kilokalorien. Im
>Schnitt etwa 280."


> Ehemals also 3:1, jetzt 1:1

Wieso? 50gr Auflage und 150gr Fisch ist bei nicht 1:1.

Autor: Rick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch runde Fische, zB: Kugelfische.
Die Leber dieser Fische soll einmalig gut schmecken.

Zumindest kann man, wenn es so weitergeht, beim Verzehr eines 
Schlemmerfilets Bordelaise, keine Fischvergiftung bekommen.
Die wissen schon warum die das Filet "Schlemmer" und nicht "Fisch" 
nennen :-)

Autor: König Artus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das war ein Scherz und du hast ihn nicht verstanden.

Da Wissen mancher Kinder bringt auch zu Tage, dass Kühe Lila sind.

Autor: soso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da Wissen mancher Kinder bringt auch zu Tage, dass Kühe Lila sind.

Logisch, bei dem Bildungssystem. Da werden Milliarden reingesteckt... 
ach nein, das waren ja die Banken.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schüttelreim:
Im Sommer gab es heiße Nächte,
da fing ich in der Neiße Hechte.

MfG Paul

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau... und was ist mit der Schul-Bank? Warum bekommt die keenen 
Notkredit?!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.