mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mehrfach-AND-Gatter gesucht


Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem (meiner Meinung nach nicht besonderen) 
Gatter das ich aber trotz dem Stundenlangen Wälzen von Datenblättern 
nicht gefunden habe.
Ich brauche ein 16-faches-AND-Gatter mit je 2 Eingängen. Mir würde es 
auch schon helfen wenn ihr mir ein 8- oder 4-faches Gatter mit den 
Eigenschaften nennen könntet, da kann ich zur Not dann eben mehrere 
verwenden.
1 Eingang muss dabei von allen Gattern zusammengeschaltet sein, quasi 
ein "Master Enable", nur wenn dieses Signal anliegt dürfen die Ausgänge 
freigeschaltet werden. Ich möchte also eine Art "Freigabeglied" haben.
Sowas ähnliches habe ich schon gefunden, z.B. das *HCT541, ein 8-fach 
Bus Buffer. Das Problem daran und den ähnlichen Bausteinen ist der 
3-State-Ausgang. Ich möchte keinen hochohmigen Zustand sondern nur LOW 
oder HIGH (wie man es von einem AND halt gewohnt ist).

Ich denke so ein Gatter müsste es doch geben. Mir würde es schon helfen 
wenn ihr mir eine derartige Reihe etc. nennen könntet. Die den 
Spannungen entsprechenden Bauteile such ich mir dann selbst raus.

Meine Notlösung wäre halt 4x4-fach AND (*08) und dann die Eingänge 
zusammengeschaltet.

Danke
Arno.

Autor: thecamper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn du NANDs nimmst? -Ausgänge nochmals negieren und fertig.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno schrieb:
> 1 Eingang muss dabei von allen Gattern zusammengeschaltet sein, quasi
> ein "Master Enable", nur wenn dieses Signal anliegt dürfen die Ausgänge
> freigeschaltet werden. Ich möchte also eine Art "Freigabeglied" haben.
> Sowas ähnliches habe ich schon gefunden, z.B. das *HCT541, ein 8-fach
> Bus Buffer. Das Problem daran und den ähnlichen Bausteinen ist der
> 3-State-Ausgang. Ich möchte keinen hochohmigen Zustand sondern nur LOW
> oder HIGH (wie man es von einem AND halt gewohnt ist).

Pull-up oder pull-down Widerstände, je nachdem welche Logik der 
Enable-Eingang hat.

Ansonsten, NAND und die Logik im µC umdrehen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem programmierbaren Logikbaustein?
Da kannst alles reinprogrammieren und der Platzbedarf sollte jede dieser 
Zusammenschaltungen von kleinen UND-Gattern deutlich unterbieten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Arno (Gast)

>Meine Notlösung wäre halt 4x4-fach AND (*08) und dann die Eingänge
>zusammengeschaltet.

Dann mach das so. AFAIK gibt es keine 8fach AND oder ähnlich.

>freigeschaltet werden. Ich möchte also eine Art "Freigabeglied" haben.
>3-State-Ausgang. Ich möchte keinen hochohmigen Zustand sondern nur LOW
>oder HIGH (wie man es von einem AND halt gewohnt ist).

Ja nach Anwendung könnte man

a) Pullup/down Widerstände am Ausgang nutzen.
b) Ein 8fach Latch ala 74xx373 nehmen, dann bleiben die alten Zusände 
erhalten

MFG
Falk

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierbare Bausteine möchte ich eigentlich vermeiden, denn damit 
habe ich noch nie gearbeitet.

Pull-down-Widerstände sind ansich ein guter Vorschlag, damit hätte man 
definierte Zustände. Das Problem ist dass damit die Eigenschaft ein 
Low-Signal zu "treiben" eingeschränkt wird. Ich möchte nämlich mit den 
Ausgängen MOSFETs ansteuern, die Gate Kapazitäten würden dann beim 
Ausschalten nur über den Pulldown-Widerstand entladen werden. Aber das 
muss ich testen.
Danke

PS: Wie meint ihr das mit den NAND-Gattern genau, da steh ich jetzt 
momentan auf dem Schlauch?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>PS: Wie meint ihr das mit den NAND-Gattern genau, da steh ich jetzt
>momentan auf dem Schlauch?

Vergiss es . Nimm 74xx08 und gut ist.

Und wenn du es mit den Pulldownwiderstaenden machen willst.
74xx16541 ist ein 16 fach Buffer mit Tristate.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim 74x541 musst du den Tri-State ja nicht nutzen.
Schalte einfach die beiden OE auf L.

Gruß
Stefan

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's ein bischen langsamer sein darf tun es vielleicht auch eine 
Handvoll Standarddioden und Pullup-Widerstände (wired and).

Autor: Michael K. (kichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das größte AND was ich auf die Schnelle gefunden habe ist das 74AS808 
mit 6 Gattern.

Sehr empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist übrigens "scyd013b"...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest Du damit bauen?

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na,
ich tippe mal auf eine PWM-modulierte LED-Steuerung mit MOSFETs.
Notfalls auch eine Matrix, aber die Frage kommt dann später....
;-)

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Vielleicht gehen auch 4-fach Multiplexer a la 74..157, 74..257. An die 
A-Eingänge Deine Signale, die B-Eingänge fest auf L.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Programmierbare Bausteine möchte ich eigentlich vermeiden, denn damit
> habe ich noch nie gearbeitet.
Zum Glück denkt nicht jeder so, denn sonst würden wir immer noch in 
Höhlen hausen :-/

Es ist doch schön, wenn du eine einfache Aufgabe zum Anfangen hast. Und 
deine Aufgabe schreit geradezu nach so einem GAL (schon etwas 
antiqiuert) oder CPLD (noch aktuelle Technik).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.