mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik solarbastelei bitte um hilfe


Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe eine große solarleuchte geschenkt bekommen.
sie soll kaputt sein.

ich habe das teil mal auseinander genommen.

solarzelle - elektronik - akku( nickel cadmium) und eine komische 
stabbirne.

gemessen habe ich die solarzelle, sie liefert 3,6v
die akkus sind wohl hin,keine spannung messbar.
an der klemme wo die lampe angeschlossen wir muß eine wahnsinns spannung 
anliegen,messgerät geht über die messbereiche .

jetzt möchte ich gern wieder einen akku laden und dann damit eine 
lichterkette aus 4 leds betreiben.

kann mir jemand da etwas hlfestellung geben?
kann ich die elektronik weiterverwenden, nur die leds irgendwie anders 
anschießen? parallel zum akku ?
und die höllen spannung einfach ignorieren und isolieren?
welchen akku? extra solarakku?

mfg

arok

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und eine komische stabbirne.
Ugs: Leuchtstoffröhre

> kann ich die elektronik weiterverwenden, nur die leds irgendwie anders
> anschießen?
Jein.
Du kannst evtl. den Ladeteil weiterverwenden, aber den Spannungswandler 
für die Leuchtstoffröhre solltest du ausser Betrieb setzen. Der 
verbaucht sonst nur unnötig Strom.

Am einfachsten wird wohl sein, nur die Zelle weiterzuverwenden, eine 
simple Ladeschaltung für die Akkus dran und dahinter deine Lichterkette.

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ok, wo bekomme ich so eine einfache schaltung und welchen akkutyp soll 
ich nehmen?

mfg

arok

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich finde nur laderegler für 12v.

kann ich einen handyakku nehmen?

mfg

arok

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch wieder gleiche Akkusorte, wie drin war und nutze die dortige 
Ladeelektronik. Nur die Hochspannungserzeugung klemmst du ab. Um aber 
eine Lichterkette mit 4 LEDs zu betreiben, brauchst du vermutlich einen 
Stepup-Wandler. Hast du genug Erfahrung, um Schaltkreisen umzugehen, 
also Datenblätter zu lesen, Schaltung dimensionieren usw?

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

die hochspannung zieht aber doch unnötig leistung ,oder?

ich kann einfache schaltungen realisieren mit einer lochplatine.
kenne die größen der e-tech und sage nicht stromspannung :)
habe früher mal mit brettern und heftzwecken angefangen schaltungen zu 
baun :)

aber wirklich fit bin ich nicht.
ich kann ne einfache schaltung lesen und auch aufbauen, kann halt nur 
nicht ätzen oder so.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach doch mal ein Foto von der Lampe (Innenleben), damit wir mal ein 
überblick bekommen.

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich fahre morgen nach conrad !!

es gibt laderegler für 12v , kann ich die nehmen um eine 1,4v batterie 
zu laden?
oder brauche ich noch so einen stepup wandler?

mfg
arok

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde nach einem Laderegler für 144 Volt suchen um die 1,4 Volt 
Batterie zu laden (warum eigentlich 1,4 Volt?).

Nach Conrad fahren ist im allgemeinen keine gute Idee.

Ich würde die elektronik weiter verwenden, mach doch mal ein foto der 
elektronik.

Du könntest die solarzelle auch einfach über eine Diode an zwei in reihe 
geschaltete 1,2V zellen anschließen. Ganz ohne Laderegler usw.

Dahinter dann einen step-up wandler welcher die LEDs betreibt. 
Einschalten würde ich die Lampe bei Dunkelheit oder wenn die 
Akkuspannung zu hoch wird (um den Akku nicht zu überladen).

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

das sind alles tolle ideen , aber nichts konkretes.

ich nehme die elektronik weiter, hab gestern noch mal gemessen, da ist 
ein schalter dran, wenn ich den auf off stelle habe ich 4,5v an den 
polen,wo der akku dranhängt.

dann lasse ich den schalter auf off und gut.

dann paralel zum akku den verbraucher über eine dämmerungssteuerung.
die muß natürlich für 3v ausgelegt sein, hat jemand einen konkreten 
bauplan dafür?

evtl. auch für einen stepup wandler?

mfg

arok

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War die Idee "Mach mal ein Bild" auch nicht konkret genug.

Autor: Soe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soo... dann versuche ich mal konkret zu werden ;-)
Wenn du tatsächlich über die Solarzellen und die Elektronik 4,5V 
bekommst, dann ist alles bestens. Im einfachsten Fall kannst du jetzt 
eine Diode in Reihe zu deinen Zellen löten und dann 3 Mignon-Akkus 
ebenfalls in Reihe daran. Die werden dann mit 3,8V geladen. Ist zwar 
alles andere als elegant, aber sollte erstmal funktionieren.
Parallel zu deinem Akku kommt jetzt deine Dämmerungsschaltung. Ohne 
irgendeinen Wandler. Die Schaltung muss nur auf 3,6V ausgelgt sein.
Viele Grüße
Soe

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
das hört sich schon mal gut an .
wenn mir jetzt noch einer so eine schaltung bzw schaltplan mit bauteilen 
nennen kann ,bin ich glücklich :)

mfg
arok

Autor: arok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ich meine die dämmerungsschaltung :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.