mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software LAN funktioniert nicht


Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen
Ich habe mir eben einen gebraucht Laptop gekauft. Nachdem ich ihn mit 
Windows XP aufgesetzt habe musste ich feststellen, dass ich keine 
Internetverbindung über die LAN Schnittstelle hinbekomme, obwohl im 
Laptop eine Gigabit Ethernet Host Controller verbaut ist. Wenn ich über 
Systemsteuerungen die Netzwerkverbindungen betrachte, sehe ich nur eine 
funktionierende Firewire400 Verbindung aber kein LAN. Wenn ich eine neue 
Verbindung einrichten will, sagt mir WinXP, dass eine Internetverbindung 
eigentlich korrekt konfigueriert und bertriebsbereit ist, dem ist aber 
nicht so.
Habt Ihr irgendwelche Tips was ich noch tun könnte?

Danke

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Treiber installieren

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie finde ich den passenden treiber?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du keine Treiber CD dazu bekommen? Wenn nein, dann beim Hersteller 
schauen. Modellbezeichnung eingeben, da sollte der Treiber zu finden 
sein.

Autor: gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hast du keine Treiber CD dazu bekommen?

Die Treiber auf Treiber-CDs sind doch prinzipiell hoffnungslos veraltet, 
besonders bei Gebrauchtgeräten.

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das wars. Jetzt fuktionierts.

Vielen Dank

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast2 schrieb:
>> hast du keine Treiber CD dazu bekommen?
>
> Die Treiber auf Treiber-CDs sind doch prinzipiell hoffnungslos veraltet,
> besonders bei Gebrauchtgeräten.
@gast2 :
Und, was soll uns das jetzt sagen ?
Eben, weil es Gebrauchtgeraete sind sind die Treiber CDs und die darauf 
befindlichen Treiber Vers. nummern mindestens genauso alt.
Was ist daran so negativ ?

@gast (Gast)
Ich schliesse mich gast (Gast) an :
1. Hersteller des Geraetes bestimmen, dann
2. Hersteller der darin verbauten Netzwerkkarte bestimmen, dann
3. entweder auf der Laptop/Notebook Hersteller Seite nach Treibern 
suchen
   oder auf der Hersteller Seite von der Netzwerkkarte suchen
   oder im Internet bingen oder googeln.

Da sind wir wieder bei dem Thema : Eigeninitative entwickeln und 
richtiges suchen im Internet unter Einbeziehung der vorhandenen 
Suchmaschinen.

@Schnuber B :
Noch nie vorher im Leben ein OS aufgesetzt ?
Das erste was man macht nachdem das OS installiert ist, alle Treiber der 
installierten Hardware nacheinander installieren. Nacheinander heisst, 
nach jeder Installation Rechner aus, Rechner ein und naechstes Geraet 
installieren.
Als gut gemeinter Ratschlag von mir.
Und warun wendest Du dich nicht an den Verkaeufer von dem Du das Geraet 
gekauft hast ?

Gruss, beachway95

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bis jetzt ist das LAN immer auf anhib gelaufen, deshalb hab ich gar 
nicht daran gedacht, dass die Triber für Broadcom controller separat 
installiert werden müssen.

gruss

Autor: Reto B. (schnuber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und warun wendest Du dich nicht an den Verkaeufer von dem Du das Geraet
> gekauft hast ?
>
> Gruss, beachway95

Ich dachte ich gehe lieber euch auf die Nerven als dem Verkäufer :)

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnuber B. schrieb:
>> Und warun wendest Du dich nicht an den Verkaeufer von dem Du das Geraet
>> gekauft hast ?
>>
>> Gruss, beachway95
>
> Ich dachte ich gehe lieber euch auf die Nerven als dem Verkäufer :)

nicht auf die  nerven gehen, iwo,  aber lesen und selber auf toilette 
gehen koennen wir doch schon alleine oder brauchts da auch einen treiber 
?

gruss, beachway95

Autor: gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> @gast2 :
> Und, was soll uns das jetzt sagen ?
> Eben, weil es Gebrauchtgeraete sind sind die Treiber CDs und die darauf
> befindlichen Treiber Vers. nummern mindestens genauso alt.
> Was ist daran so negativ ?


Die Treiber sind schon bei Neugeräten auf den mitgelieferten CDs in der 
Regel veraltet, also eher nicht empfehlenswert. Bei Gebrauchtgeräten 
entsprechen die Treiber auf alten CDs erst recht nicht dem aktuellen 
Stand (wie sollten sie auch?) und sind noch weniger empfehlenswert. Es 
ist daher selbstverständlich, nach möglichst aktuellen Treibern auf der 
Website des Herstellers zu suchen. Ist das für euch DAUs wirklich so 
schwer zu begreifen?

BTW: Du plenkst! Der Inhalt deines Postings spiegelt sich also wie 
üblich auch in der äußeren Form wieder.

> Genau das wars. Jetzt fuktionierts.
>
> Vielen Dank

Schön. Du hast also die Hilfe des Forums gebraucht um zu der Erkenntnis 
zu kommen, im Internet nach Treibern zu suchen. Tolle Leistung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> deshalb hab ich gar
> nicht daran gedacht, dass die Triber für Broadcom controller separat
> installiert werden müssen.

Bei Windows braucht man für jeden Furz einen extra Treiber, sogar für 
Analogmodems und Tastaturen mit Sondertasten.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnuber B. schrieb:
> bis jetzt ist das LAN immer auf anhib gelaufen, deshalb hab ich gar
> nicht daran gedacht, dass die Triber für Broadcom controller separat
> installiert werden müssen.
>
> gruss

Naja, woher soll das alte XP auch Hardware kennen, die erst später auf 
den Markt gebracht wurde? Neuere Windows Versionen bringen auch mehr 
Treiber für neue Geräte mit...bei Vista musste man fast gar nix mehr 
extra installieren.

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast2 schrieb:
>> @gast2 :
>> Und, was soll uns das jetzt sagen ?
>> Eben, weil es Gebrauchtgeraete sind sind die Treiber CDs und die darauf
>> befindlichen Treiber Vers. nummern mindestens genauso alt.
>> Was ist daran so negativ ?
>
>
> Die Treiber sind schon bei Neugeräten auf den mitgelieferten CDs in der
> Regel veraltet, also eher nicht empfehlenswert. Bei Gebrauchtgeräten
> entsprechen die Treiber auf alten CDs erst recht nicht dem aktuellen
> Stand (wie sollten sie auch?) und sind noch weniger empfehlenswert. Es
> ist daher selbstverständlich, nach möglichst aktuellen Treibern auf der
> Website des Herstellers zu suchen. Ist das für euch DAUs wirklich so
> schwer zu begreifen?
Er hat doch gesagt, ein Gebrauchtgeraet und kein Neugeraet. Und, warum 
sollen die Treiber nicht empfehlenswert sein ? Es funktionierte doch 
auch zum damaligen Zeitpunkt der Auslieferung mit den damaligen 
Vers.Nummern, und nun in 2009 ist die Hardware auf dem gleichen Stand 
wie bei der Auslieferung und deshalb muss die Hardware mit den alten 
Treiberversioen funktionieren. Ist das so schwer zu begreifen ?
>
> BTW: Du plenkst!
Was ist plenken ?
>Der Inhalt deines Postings spiegelt sich also wie üblich auch in der äußeren Form 
wieder.
>
>> Genau das wars. Jetzt fuktionierts.
Siehste wohl.
>>
>> Vielen Dank
Bitte
>
> Schön. Du hast also die Hilfe des Forums gebraucht um zu der Erkenntnis
> zu kommen, im Internet nach Treibern zu suchen. Tolle Leistung.

Autor: gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Er hat doch gesagt, ein Gebrauchtgeraet und kein Neugeraet.

Wo habe ich dem widersprochen?


> Und, warum
> sollen die Treiber nicht empfehlenswert sein ?

Weil sie schon zur Auslieferung des Neugerätes veraltet waren und daran 
bessert sich sicher nichts bei einem Gebrauchtgerät. Eher im Gegenteil.
Kein normaler Mensch verwendet irgendwelche Treiber auf mitgelieferten 
CDs. Diese CDs sind nur für Notfälle, wenn kein Internetzugang vorhanden 
ist. Wenn ein Gerät sagen wir mal 2 Jahre lang unverändert gebaut wird, 
so ist der Stand der Treiber der CD von den Anfangstagen der ersten 
Produktionsserie. Später gibt es in der Regel neue Versionen der Treiber 
aber beim Verkauf wird noch immer eine alte CD beigelegt.

>  Es funktionierte doch
> auch zum damaligen Zeitpunkt der Auslieferung mit den damaligen
> Vers.Nummern

Du DAU!
Mag sein, dass es funktionierte! Es funktionieren IMMER auch ältere 
Treiber. Aber neuere Treiber funktionieren eben besser.

>, und nun in 2009 ist die Hardware auf dem gleichen Stand
> wie bei der Auslieferung und deshalb muss die Hardware mit den alten
> Treiberversioen funktionieren. Ist das so schwer zu begreifen ?

Ist es so schwer zu begreifen, dass die neusten Treiber, die für genau 
dieses Gerät veröffentlicht wurden, besser sind als die Treiber die vor 
Jahren dem Gerät beim Verkauf beigelegt waren? Und unterlasse das 
dämliche Geplenke, das macht dich nur noch lächerlicher. DAU ist 
wirklich der passende Ausdruck für dich.

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@gast2 :

Wenn einem die sachlichen Argumente ausgehen faengt man an fremde 
Personen zu beleidigen ?

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Armin

Wenn man sich anstellt wie ein Idiot, ist man selber Schuld! Logisches 
Denken scheint dir fremd zu sein!


Und auch wenn es nicht zum Thema gehört, stößt es trotzdem provozierend 
auf: Du hattest genug Zeit, dich zu informieren, was mit plenken gemeint 
ist. google wirst du ja hoffentlich bedienen können. Stattdessen 
provozierst du mit deinem Geplenke hier weiter!

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
>> deshalb hab ich gar
>> nicht daran gedacht, dass die Triber für Broadcom controller separat
>> installiert werden müssen.
>
> Bei Windows braucht man für jeden Furz einen extra Treiber, sogar für
> Analogmodems und Tastaturen mit Sondertasten.

Meine Logitech-Tastatur mit Sondertasten funktioniert mit 
Windows-Standardtreibern. Sogar genauso wie ich sie auf einem anderen PC 
eingestellt hatte ;)

Und für Modems (gibts sowas noch? :D) liefert Win auch genug 
Vorlagen/Standardtreiber mit.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Armin D. schrieb:
> Noch nie vorher im Leben ein OS aufgesetzt ?
> Das erste was man macht nachdem das OS installiert ist, alle Treiber der
> installierten Hardware nacheinander installieren. Nacheinander heisst,
> nach jeder Installation Rechner aus, Rechner ein und naechstes Geraet
> installieren.

Wenn hier irgendetwas steinzeitlich ist, dann definitiv DIESE 
Vorgehensweise. Wie viele Stunden willst du denn verbringen, um ein paar 
blöde Treiber zu installieren?!
Ist das eigentlich bei allen Windows-Treibern so? Ich mein, von früher 
her kenn ich diese dämliche Neustarterei ja noch, aber das war noch 
Win95. Hat sich da inzwischen mal was getan?
Andre Systeme schaffen das doch auch ohne Neustarts.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das eigentlich bei allen Windows-Treibern so?

Nö, schon lange nicht mehr, sofern die Treiber nicht von retardierten 
Affen "entwickelt" wurden.

Seit Windows 2000 muss das OS nicht mehr für jeden Furz neu gestartet 
werden, das war unter NT 4 leider noch zu oft der Fall, vor allem musste 
dort das jeweils verwendete Servicepack wieder und wieder und wieder 
installiert werden, wenn irgendwelche Komponenten von der 
OS-Installations-CD hinzugefügt wurden.

Wie das bei den Frickelversionen* von Windows war, weiß ich 
glücklicherweise nicht, weil ich mir den Rotz weitesgehend ersparen 
konnte.

Was aber noch nie nötig war, ist das Abschalten des Rechners.


*) Windows 95 und Aufgüsse davon 98/Me

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:

> Wenn hier irgendetwas steinzeitlich ist, dann definitiv DIESE
> Vorgehensweise. Wie viele Stunden willst du denn verbringen, um ein paar
> blöde Treiber zu installieren?!
> Ist das eigentlich bei allen Windows-Treibern so? Ich mein, von früher
> her kenn ich diese dämliche Neustarterei ja noch, aber das war noch
> Win95. Hat sich da inzwischen mal was getan?

Ja klar, einige Treiber wollen zwar einen Neustart, aber es funktioniert 
auch wenn man den verhindert und erstmal ein paar andere Treiber 
installiert.

Ob manche Sachen auch direkt nach der Installation funktionieren weiß 
ich jetzt grad nicht, meine letzte Win-Neuinstallation ist ne Weile her.


> Andre Systeme schaffen das doch auch ohne Neustarts.

Naja.

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen schrieb:
> @Armin

> Wenn man sich anstellt wie ein Idiot, ist man selber Schuld! Logisches
> Denken scheint dir fremd zu sein!
Dafuer verhaelst Du dich asozial was viel schlimmer ist.


> Und auch wenn es nicht zum Thema gehört, stößt es trotzdem provozierend
> auf: Du hattest genug Zeit, dich zu informieren, was mit plenken gemeint
> ist. google wirst du ja hoffentlich bedienen können. Stattdessen
> provozierst du mit deinem Geplenke hier weiter!
Weiss jetzt nicht wer weiter provoziert. Eben, es gehoert nicht zum 
Thema dann halt Deinen Rand wenn Du nichts weiteres sachliches beitragen 
kannst was Du ja auch nicht gemacht hast ausser mich zu beleidigen.

Ich blieb sachlich in der ganzen Diskussion.
Scheint Dir ein Fremdwort zu sein.
Ich sag ja immer, dumme und lernschwache Menschen werden immer aggressiv 
gegenueber Ihren Mitmenschen wenn Sie nicht beachtet werden.

Da der Herr Schnuber B. ja sein Problem loesen konnt mit Hilfe des 
Forums ist ja alles in Ordnung.

In diesem Sinne.
Gruss.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<Offtopic>

Reinhard S. schrieb:
> Ja klar, einige Treiber wollen zwar einen Neustart, aber es funktioniert
> auch wenn man den verhindert und erstmal ein paar andere Treiber
> installiert.

Warum eigentlich? Weil die Programmierer rumgeschlampt haben, als die 
Initialisierungsprozeduren entworfen wurden oder wie?
Anders kann mich mir das bis heute eigentlich nicht erklären.

</Offtopic>

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum eigentlich?

Verschiedene Faktoren. Grottige Dokumentation, schlechte 
Entwicklungswerkzeuge, schlecht bezahlte Entwickler. Wenn es mit einem 
Neustart geht, warum dann noch Aufwand in eine "richtige" Installations 
stecken?

So sind übrigens auch die "Erst Software installieren, dann USB-Gerät 
anschließen"-Installationsroutinen zustandegekommen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und, warum
> sollen die Treiber nicht empfehlenswert sein ? Es funktionierte doch
> auch zum damaligen Zeitpunkt der Auslieferung mit den damaligen
> Vers.Nummern

Du verwendest ernsthaft die veraltete Software, die bei Auslieferung des 
Gerätes dabei war? Ich kenne niemand, der das macht. Man hält doch seine 
Software auf dem aktuellen Stand! Und bei Gerbrauchtgeräten Software zu 
verwenden, die beim Neukauf der Hardware als CD bei lag und damals schon 
veraltet war, ist wirklich, naja, ziemlich dumm.

> Weiss jetzt nicht wer weiter provoziert. Eben, es gehoert nicht zum
> Thema dann halt Deinen Rand wenn Du nichts weiteres sachliches beitragen
> kannst was Du ja auch nicht gemacht hast ausser mich zu beleidigen.

Du wurdest ordentlich auf den Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Und dir 
wurde bei irgendwelchem Kinderkram geholfen, weil du offenbar nicht 
fähig warst, selber zu denken. Da würde ich an deiner Stelle nicht so 
arrogant reagieren, sondern dankbar sein, dass sich überhaupt jemand 
bemüht hier Binsenweisheiten zu erklären. Wenn du keine Hilfe willst, 
weil du denkst dich hier aufführen zu können wie ein ***** oder glaubst 
alles besser zu wissen, dann frage erst gar nicht!

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Du wurdest ordentlich auf den Fehlverhalten aufmerksam gemacht. Und dir
> wurde bei irgendwelchem Kinderkram geholfen, weil du offenbar nicht
> fähig warst, selber zu denken. Da würde ich an deiner Stelle nicht so
> arrogant reagieren, sondern dankbar sein, dass sich überhaupt jemand
> bemüht hier Binsenweisheiten zu erklären. Wenn du keine Hilfe willst,
> weil du denkst dich hier aufführen zu können wie ein ***** oder glaubst
> alles besser zu wissen, dann frage erst gar nicht!

Muss ja nicht schlechter oder besser sein was ich mache, ist halt nur 
anders aber nicht dumm und kein Fehlverhalten weil bei mir funktioniert 
es ja. Ob ich denken kann oder nicht haengt sicherlich nicht von Deinem 
Urteilsvermoegen ab oder bist Du da jetzt der Standard hier im Forum der 
das fuer alle hier entscheidet ?
Was nun letztendlich der  OT Herr Schnuber B. gemacht hat bleibt ihm 
ueberlassen, ob neu oder alte Treiber, er hat sich auch diesbezueglich 
nicht geaeussert. Arrogant bin ich bestimmt nicht doch bleidigen lassen 
muss ich mich von niemandem. Eigenartig hier, sobald eine Meinung nicht 
genehm ist wird sofort grundlos beleidigt, obwohl vorher niemals ein 
boeses Wort fiel. Immer diese Gaeste.
In diesem Sinne, machs gut. Gruss.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast: neuer = besser ??? na ja, "crimson skies" funktioniert nur mit 
alten nvidia und ati treibern, die neuen wurden "verbessert". ist jetzt 
der dumm, der die alten verwedet und das spiel spieln kann, oder der, 
der die neuen installiert, und eben nicht spielen kann?

Autor: blubber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnt ihr  auch was   anderes als trollen  , anderen auf  die nerven 
fallen , nicht selber  denken  wollen und andere damit  belasten wollen 
, eure dummheit zur schau stellen , plenken damit merkwürdige 
zeilenumbrüche  entstehen   können   und   der  text  unleserlich  wird 
, veraltete treiber gegenüber neueren bevorzugen und glauben die 
benutzung von aktuellen treibern wäre nicht nötig , die entwicklung 
derselben wäre also unsinnig und für den hersteller somit rausgeworfenes 
geld?? ?  da findet man ja im kindergarten  eine höhere fachliche und 
eine höhere sozialkompetenz vor .

Autor: blubber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> funktioniert nur mit alten nvidia und ati treibern

es kann natürlich auch solche fälle geben. na und? nobody is perfect, 
auch nicht die treiber und spieleprogrammierer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.