mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mini-Schrittmotor für Zeiger von "Analoginstrument"


Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte gerne aus Kontrast-, Ablesbarkeits- und Schönheitsgründen ein 
Analoginstrument mit einem Schrittmotor nachbilden, wie es heute ja im 
Kfz-Bereich z.B. für Tachos und Drehzahlmesser Standard ist.

Ein herkömmliches Drehspul- oder Dreheiseninstrument wäre zu träge und 
hätte außerdem Überschwinger. Dazu kommt, daß mein Instrument 
Beschleunigungen ausgesetzt wäre, die ein Drehspulinstrument zu wilden 
Ausschlägen verführen könnten. Mein Meßwert verändert sich teilweise 
sehr dynamisch, teilweise aber auch sehr langsam. Damit der Benutzer 
auch einen langsamen Trend gut erkennen kann, wäre eine einigermapen 
gute Schrittauflösung wünschenswert.

Das ganze selbstverständlich winzig klein, stromsparend und preiswert - 
versteht sich von selbst.

Kennt jemand Bezugsquellen? Ich google mir hier die Finger wund und 
finde immer nur "normale", große Schrittmotoren.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Modelllbau-Servomotor?
Ist natürlich kein Schrittmotor, aber vielleicht einfacher zu handhaben.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Schau mal ob der Mißbrauch eines kleinen Floppy- od. 
Drucker-Schrittmotors schon Deinen Wünschen entspricht.

-Wie löst Du das Problem mit der Nullstellung beim Start?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> -Wie löst Du das Problem mit der Nullstellung beim Start?

Beim einschalten der Zuendung einfach n+1 Schritte nach links
gegen einen Anschlag drehen? So duerfte es wohl auch ein Auto
machen.

Olaf

Autor: peterguy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > -Wie löst Du das Problem mit der Nullstellung beim Start?
>
> Beim einschalten der Zuendung einfach n+1 Schritte nach links
> gegen einen Anschlag drehen? So duerfte es wohl auch ein Auto
> machen.
>
> Olaf

Bei den Schrittmotoren die ich aus dem KFZ Sektor kenne befindet sich 
hinter dem Schrittmotor immer noch ein Getriebe. Die Zahräder des 
Getriebes haben Löcher und Spiegel. In einer bestimmten Position des 
Getriebes überlappen sich Löcher und Spiegel und ein angeschlossener 
Optocoupler / Lichtsensor kann diese Position erkennen.

Für den Hobby Bereich würde ich aber auch eher versuchen, den Anschlag 
zu finden...

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Switec ist ein guter Suchbegriff. Gibt aber noch eine Vielzahl mehr. 
Normale Ansteuerungen lassen den Motor gegen den Anschlag fahren (nix 
Spiegel oder so), bessere Schaltungen werten die Back-EMF aus. Ein 
solcher IC ist der 33977 voin Freescale.

Gruß
Robert

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es wirklich nur bei einem Exemplar bleiben soll, dann fahr doch
zum nächsten Schrotthändler deines Vertrauens und schlachte nen alten
Tacho aus. Dann hast du doch gleich die richtige Einheit mit Getriebe.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau dir nen Analogservo.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> winzig klein, stromsparend,  Beschleunigungen ausgesetzt

Dein Motor muss das Haltemoment für den Zeiger unter deinen 
Erschütterungen aufbringen.

Das kann je nach Länge und Gewicht des Zeigers und ausgesetzen G-Kräften 
eine Menge sein.

Da ist also nichts mit stromsparend.

Sorge für einen Zeiger mit Gegengewicht, dann sollte es ein Kopfmotor 
einer 3 1/2" Floppy tun, der ist klein und billig.

Kannst du nicht auswuchten, nimm einen Schneckenantrieb, der ist 
selbsthemmend. Allerdings schlecht um gegen einen Anschlag zu fahren.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kannst du nicht auswuchten, nimm einen Schneckenantrieb, der ist
> selbsthemmend. Allerdings schlecht um gegen einen Anschlag zu fahren.

Wieso, das sind doch alles Komponenten die auch in einem 
Diskettenlaufwerk wunderbar drin sind (Track-Zero, Schneckenspindel für 
die Kopfposition etc)

Autor: Buzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe in der Richtung auch schon einige Versuche unternommen. Am 
Anfang mit den alten Kreuzspulinstrumenten, da ist aber die Ansteuerung 
über 2x PWM nicht so einfach.

Jetzt benutze ich die Schrittmotoren aus VW Tachos ab BJ96 (Golf, 
Polo...). Die 20 Ohm Spulen kann man direkt mit 4 Ports aus dem µC 
treiben (AVR).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.