mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Feinregelung mit Poti??


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit einem Poti stelle ich eine Spannung im von 0-9V ein, in meinem 
Versuchsaufbau nehme ich dafür einen Spindeltrimmer. Da im späteren 
aufbau kein Schraubendreher möglich ist, wollte ich ein Poti verwenden. 
Ich habe den Spindeltrimmer gegen das Poti getauscht und war entsetzt, 
wie schlecht sich das ganze jetzt einstellen lässt :-) deshalb fände ich 
eine Feinregelung mit +-10% mit einem zweiten Poti eine ganz tolle 
Möglichkeit.
Wie Realisiere ich das jetzt? Zweites Poti einfach parallel zum anderen? 
Also 10k Grob und den 100k für die Feinregelung??

Autor: lightninglord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Potis sollten in reihe und nicht parallel geschalten werden. Besser 
ist aber einen Potidrehknopt mit eingebautem Gewinde zu beenutzen die 
kann man zb 1:1 drehen oder mit zb. 5:1, einfach mal beim großen C oder 
bei R schauen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest auch ein mehrgängiges Poti verwenden, das ist sozusagen 
der große Bruder eines Spindeltrimmers.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zweites Poti einfach parallel zum anderen?

Bestimmt nicht.....

Otto

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Du könntest auch ein mehrgängiges Poti verwenden, das ist sozusagen
> der große Bruder eines Spindeltrimmers.

Das Problem hierbei ist aber, dass es keine Grobverstellung gibt.
Wenn man diese nicht benötigt, kann es günstiger sein, als ein 
Getriebevorsatz zu besorgen.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Wie Realisiere ich das jetzt? Zweites Poti einfach parallel zum anderen?
> Also 10k Grob und den 100k für die Feinregelung??

zwei Potis in Reihe: das 100k fürs Grobe und 10k für das Feine...

nitraM

Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for f.png
    f.png
    1,86 KB, 516 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So? Dann könnte ich ja mit dem 10k wieder komplett regeln??

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja wohl mal eher nicht so ideal... wie du das verschaltet hast, 
könntest du R2 auch durch einen simplen 10k Widerstand ersetzen...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So

Mit dem Fein-Poti veränderst du im Prinzip den einen Widerstand des 
'Spannungsteilers' den das große Poti bildet.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundfrage ist welcher Einstellbereich >>wirklich<< gebraucht wird.

Nehmen wir einfach mal an, daß 100K am Poti =ca. <360 Grad sind.

Dann wären 47k fest + 47k Poti auch <360 Grad aber aber man könnte die 
Hälfte der Spannung gar nicht einstellen (da Festwiderstand) und die 
andere Hälfte dafür doppelt so genau mit dem Poti.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Karl Heinz: AH alles klar DANKE DANKE DANKE

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.