mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Rückstände von Programmen


Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

gibt es eine Möglichkeit heraus zu finden, auf welche Dateien und 
Registryeinträge schon mehrere Monate lang nicht zugegriffen wurde und 
diese dann zu löschen? Ich möchte dies tun um Rückstände von alten 
Programmen auszumisten.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiss nicht, macht aber meist auch wenig sinn. Wenn stört 
dann ein paar mehr oder weniger einträge. Das System wird deswegen nicht 
schneller.

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe damit http://revo-uninstaller.softonic.de/ sehr gute Erfolge 
gehabt und möchte es nicht mehr missen.

Gruß
netdieter

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> soweit ich weiss nicht, macht aber meist auch wenig sinn. Wenn stört
> dann ein paar mehr oder weniger einträge. Das System wird deswegen nicht
> schneller.

Wieso liest man sonst, dass so oft oder regelmäßig eine Neuinstallation 
empfohlen wird, wenn das System langsam wird? Was ist es, was das System 
nach einer Weile immer weiter ausbremst?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,

aber selbst wenn es sie gäbe, was hilft es dir wenn das vor Monaten 
installierte Programm nicht mehr funktioniert ?

Wenn du aufräumen willst, deinstalliere die Programme.

Eine kleine Hilfe gibt es bei WindowsXP, das protokolliert 
Programmverwendungen.

> Was ist es, was das System nach einer Weile immer weiter ausbremst?

Absicht, damit du dir einen leistungsfaehigeren Rechner kaufst.
Hast du nach der Neuinstallation alle Updates wieder eingsespielt, ist 
er wieder so langsam wie zuvor.

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist es, was das System...

Falsche Frage!  Es muss heissen:

Was ist es, was das WINDOWS...

Gast4

Autor: Dieter Engelhardt (netdieter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dir die Mühe gemacht, Dir den revo uninstaller anzusehen???

Der untersucht z.B. die Registry nach verwaisten Einträgen.

Aber vor allem kann man mit dem Tool installierte Software VOLLSTÄNDIG 
entfernen.
Es bietet auch noch zusätzliche cleanup tasks an und kann so einiges was 
die Administration eines PCs erleichtert.

>Wieso liest man sonst, dass so oft oder regelmäßig eine Neuinstallation
>empfohlen wird, wenn das System langsam wird? Was ist es, was das System
>nach einer Weile immer weiter ausbremst?


Man liest meistens nur das, nach dem man sucht.

Ein System kann aus verschiedenen Gründen langsam werden. Zum einen 
durch die Indexierung, da die Menge der Files immer größer wird. Denn 
Dienst kann man getrost einfach abschalten.
Naja und dann eben wegen den vielen Programmen die man mal ausprobiert 
und nie mehr richtig los wird.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wieso liest man sonst, dass so oft oder regelmäßig eine Neuinstallation
> empfohlen wird, wenn das System langsam wird?
Dann liest du die falsche zeitschriften.

Die aktuellen Computer können vor kraft kaum laufen. Wenn du XP auf 
einen P90 laufen hast mag das vielleicht stimmen. Aber auf Computer der 
letzen 5Jahre machen ein paar einträge in der Registry nicht aus. 
Probleme entstehen wenn sich programme z.b. im Explorer "rechte 
maustaste" verewigen, dort sucht dann windows das nicht mehr vorhanden 
Programm.

Mein Rechner läuft seit 6Jahren mit dem gleichem XP ich kann nicht sagen 
das es langsamer geworden ist. Und ich habe auch einige Programm 
installiert und deinstalliert.

Eventuell solltest du erstmal sagen was langsam ist. Das Booten, das 
Surfen oder was? Hast du mal in den Taskmanager geschaut wie die CPU 
Auslastung ist und welcher Prozess die CPU-Zeit braucht?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Wenn z.B. einfach Dateien gelöscht werden, wo noch Reg-Einträge dazu 
vorhanden sind, versucht das System später krampfhaft die dazugehörige 
Datei aufzurufen, die aber bereits gelöscht wurde. Das kostet Zeit.

-Dienste, die die Welt nicht braucht, kosten auch Rechenzeit.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> -Wenn z.B. einfach Dateien gelöscht werden, wo noch Reg-Einträge dazu
> vorhanden sind, versucht das System später krampfhaft die dazugehörige
> Datei aufzurufen, die aber bereits gelöscht wurde. Das kostet Zeit.
Warum sollte windows dateien verwendet wenn sie in der Reg stehen? 
Meinst du ActivX Objekte? Diese werden über ein UID angesprochen, wenn 
sie nicht verwendet werden werde sich auch nicht geladen. Wenn sie aber 
noch gebraucht werden ist es eh ein fehler das Programm zu löschen.
Wenn noch Treiber in der Reg stehen werden sie nur beim booten versucht 
zu laden später auch nicht? Also welche Datein stehen denn in der Reg 
die windows versucht zu laden?

> -Dienste, die die Welt nicht braucht, kosten auch Rechenzeit.
Wenn ein programm gelöscht wurden ist kann auch der dienst nicht mehr 
gestartet werden, weil die Datein nicht da also kostet er auch keine 
Rechenzeit. Wenn die Datein noch da sind dann findet auch kein so tolles 
clean tool herraus das der dienst nicht notwendig ist.

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für alle Antworten, ich schau mir den revo ui gerade an. Ach ja, 
es ist schon logisch, dass ich nichtbenötigte Programme deinstalliere, 
dennoch bleiben Rückstände, die ich einfach beseitigt haben will, weil 
einfach und nicht weil damit der Computer wieder schneller laufen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.