mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Thermische Rückstellbare Sicherung


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hall zusammen,
kann mir jemand kurz sagen ob es thermische rückstellbare Sicherungen 
gibt, die bei einer bestimmten Temperatur (ca. 100°C) den Stromkreis 
unterbrechen oder zu mindestens sehr schnell, sehr hochohmig werden. 
Idealer Weise noch mit einer Hysterese.
Konkret geht es darum, dass ich die Temperatur eines Solid State Relais 
überwachen muss und bei Überhitzung durch die Unterbrechung des LED 
Stromkreises diesen abschalte.
Bei einem normalen PTC/NTC hat man das Problem, dass der Impedanzwechsel 
relativ fließend verläuft, weshalb das Relay bei einem bestimmten Wert 
in einen ON/OFF Zustand gerät. Mit einem Temperatursensor (TD5A oder 
KTY), einem OP und der richtigen Beschaltung könnte man dafür sorgen, 
dass der OP bei einer bestimmten Temperatur sofort kippt, ist aber dann 
doch etwas zu aufwendig.

Autor: Dieter S. (accutron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

entweder Multifuse, Polyfuse oder dergl. Das Verhalten ist aber ähnlich 
einem PTC, weil's im Grunde auch so etwas ist.

Abrupt arbeitende Schalter sind Bimetall-Schalter -- gibt's z. B. bei 
Conrad.


Gruß

Dieter

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei einem normalen PTC/NTC hat man das Problem, dass der Impedanzwechsel
> relativ fließend verläuft,
Du hast dir die Temperatur-Widerstandskurve eines PTCs aber schon mal 
angeschaut?

> sehr schnell
Das wird nur elektronisch gehen. Bei Bimetall-Schaltern mußt du erst mal 
noch das Bimetall aufheizen (und erst mal die Wärme dorhinbringen)...

Was bedeutet für dich eigentlich "sehr schnell"? Gibts da auch eine 
Zeitangabe dazu?

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was bedeutet für dich eigentlich "sehr schnell"?
Mit "sehr schnell" meine ich einen möglichst abrupten Wechsel von einem 
Zustand in den anderen, beim erreichen einer bestimmten Temperatur.
Z.B. würde das Relay bei einem NTC als Vorwiederstand für die Diode, 
beim Erreichen der Schwelltemperatur erst in einen Flackerzustand 
geraten bevor es abschaltet.

> Das wird nur elektronisch gehen. Bei Bimetall-Schaltern mußt du erst mal
> noch das Bimetall aufheizen (und erst mal die Wärme dorhinbringen)...

Dass die Wärme vom Siliziumkristall des Relais bis zum Bimetall-Schalter 
eine gewisse Zeit braucht ist mir schon klar. Darum werde ich auch die 
Schwelltemperatur entsprechend unter der eigentlich kritischen 
Temperatur des Relais einstellen. Dies gilt übrigens auf für die 
Elektronische Lösung mit einem Sensor.

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
hast du schonmal über ne kombination aus ntc und komparator nachgedacht?

gruss klaus

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat er. Schreibt er ja im ersten Threadbeitrag das er das nicht mit 
Op/komparator erledigen will.

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche mal nach "Klixon Thermostat".

Gruß Jürgen

Autor: Bastler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke es ist wirklich kostengünstiger und platzsparender das Ganze 
diskret mit einem TD5A und einem OP aufzubauen. Zusätzlich kann man mit 
dem Wiederstand R3 (siehe Anhang) auch noch die Hystereseeigenschaften 
der thermischen Abschaltung bestimmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.