mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangswiderstand des ADC beim MSP430F149


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit dem ADC des MSP430F149 die Spannung eines Akkus messen. 
Dazu verwende ich einen Spannungsteiler mit jeweils 2,2MOhm. Die damit 
halbierte Spannung geht in den ADC-Eingang des Mikrokontrollers.

Mein Problem ist jetzt, dass die Spannung nicht halbiert wird, sondern 
bei einer Akkuspannung von 4,0V ca. 1,8V beträgt. Kann es sein, dass der 
Eingangswiderstand des ADCs einfach zu klein ist, bzw. die 2,2MOhm zu 
groß?
Hat jemand dazu eine Idee?

Schönen Gruß,
Johannes

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definitiv sind die 2x 2,2 MOhm zu groß. Wenn du die Spannung deines 
Akkus hochohmig messen möchtest empfehle ich dir nen Spannungsfolgerer 
o.Ä. mit nem OP aufzubauen. Wenn dir der Aufwand hierfür zu groß 
erscheint nimm Widerstände im 100kOhm Bereich! Selbst wenn der 
Innenwiderstand des AD-Wandlers sehr viel hochohmiger als dein 
Spannungsteiler wäre würde durch den minimalen Strom, der bei deiner 
Messung fließt, sich kleinste Induktionen signifikant auf dein 
Messergebnis auswirken!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein Problem ist jetzt, dass die Spannung nicht halbiert wird, sondern
>bei einer Akkuspannung von 4,0V ca. 1,8V beträgt.

Wie hast du das gemessen ?

Mit einem Multimeter parallel zum 2.2 MOhm ?

Dein Multimeter hat einen Eingangswidersaten von 10 MOhm.
Das verschiebt dein Teilerverhaeltnis zu 1.8V.

Der ADC im MSP430 ist ein kapazitiver ADC und braucht so gesehen fast 
keinen Eingangsstrom. Allerdings wenn die Sample + Hold Stufe den 
Eingang abtastet braucht sie kurzeitig einen etwas hoeherrn Strom um die 
Sample und Hold Kapazitatet zu laden. Du kannts mal versuchen parallel 
zum unteren Widerstand einen Kondensator von 100nF .. 470nF zu schalten 
. Der sollte den kurzzeitigen Strombedarf decken. Wenn du jetzt nicht zu 
oft an dem Pin eine Messung startest sollte es funktionieren.

Gruss Helmi

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings wenn die Sample + Hold Stufe den
>Eingang abtastet braucht sie kurzeitig einen etwas hoeherrn Strom um die
>Sample und Hold Kapazitatet zu laden.
Das ist richtig, aber im Moment des Ladens wandelt man ja auch nicht, 
sondern wartet, bis C geladen ist. Steht auch im User-Guide -> 
Einstellen der Sampling Time!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.