mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM mit einer Stromquelle


Autor: LiPo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Mikrocontrollerfans!

Heute wollte ich ein Servo mit einem LiPo für die Stromversorgung das 
Servo und ein Netzgerät für die Stromversorgung des Mikrocontrollers.
Leider geht das nicht, obwohl das PWMsignal erzeugt wird und die 
Stromversorgung genau 5V sind...
Wenn ich jetzt aber das PWM Signal auch noch mit dem LiPo erzeuge (LiPo 
die einzige Stromquelle) funktioniert es...
Weiss jemand woran das liegen könnte?

Gruss
Herbert

Autor: LiPo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das vielleicht etwas mit dem Gleichstrom zu tun? Wenn ja, was könnte 
ich dagegen machen? Muss ich das was mit Gleichrichter anfangen?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. ein Potentialproblem (GND)?
Schaltplan?

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du vieleicht vergessen deine Erde des Netzteils mit dem Minuspol 
deiner LiPo zu verbinden?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Hast du vieleicht vergessen deine Erde des Netzteils mit dem Minuspol
> deiner LiPo zu verbinden?

Das hilft auch nicht, wenn das Netzteil potentialfrei ist. Da muss er 
schon den Minuspol des Netzteils mit dem Minuspol des LiPos verbinden.

Wobei sich wieder mal die Frage nach dem Sinn des Ganzen stellt. Warum 
dieser Mischbetrieb?

Autor: LiPo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
Warum das ganze:
ich baue einen Hexapod, mit 18 Servos 12 davon mit 100Ncm die ziehen 
ziemlich Strom...
da will ich eine externe Stromquelle für die Servos und die andere für 
die 7 Mikrocontroller...
Falls es dich interessiert, hier eine eifnache HP meines Hexas:
http://sites.google.com/site/hexapodrb/Home

Gruss

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiPo schrieb:

> Danke für die Antwort.
> Warum das ganze:
> ich baue einen Hexapod, mit 18 Servos 12 davon mit 100Ncm die ziehen
> ziemlich Strom...
> da will ich eine externe Stromquelle für die Servos und die andere für
> die 7 Mikrocontroller...
> Falls es dich interessiert, hier eine eifnache HP meines Hexas:
> http://sites.google.com/site/hexapodrb/Home

Nett :) Aber wozu braucht das 7 mega32?

Hast Du denn jetzt sichergestellt, dass LiPo-GND auch Netzteil-GND 
entspricht wie oben vorgeschlagen?

Autor: Stefan M. (celmascant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olli R. schrieb:
> Nett :) Aber wozu braucht das 7 mega32?

Das hab ich mich auch gerad gefragt. Einer sollte das doch allein 
schaffen?!?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Olli R. schrieb:
>> Nett :) Aber wozu braucht das 7 mega32?
>
> Das hab ich mich auch gerad gefragt. Einer sollte das doch allein
> schaffen?!?

Wegen BASCOM?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.