mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MIDI Merger funzt nicht richtig


Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich habe mir den MIDI-Merger nach www.ucapps.de aufgebaut mit einem PIC
16F870. Die OPTO´s habe ich von ursprünglich 6N138 in einen CNY17-2 
getauscht, was ja wohl möglich ist.Um dem Signal noch den letzten 
Schliff zu geben, habe ich noch zwei Inverter hinter gesetzt. Nun habe 
ich aber Notenhänger !!!! Ich denke mal nicht das es an den CNY liegt, 
weil den habe ich in der Form schon benutzt. Ist der Kollektorwiderstand 
mit 1,5 K evtl. zu hoch dimensioniert? Habe ich irgendwo den PIC falsch 
beschaltet ?
In der Applikation wird ein 40 pinner verwendet, ich aber habe den 28 
pinner genommen. Denke aber mal, ich habe es so richtig umgesetzt.
Also eigentlich müsste es funktionieren...tut es aber nicht richtig.
Sieht einer was , was ich nicht sehe ??

Gruß aus dem sonnigem Berlin
Ingo

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meister, schick mal eine Bilddatei Deines Schaltplans! Und der 
Kollektorwiderstand für den CNY17 sollte im Bereich 470Ohm bis 680Ohm 
bei 5V liegen.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da ist Bild...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmeiß mal die Inverter ´raus und schließe die OKs mit niedrigeren 
Widerständen nach Vcc und direkt an den Controller an. Die Bildauflösung 
ist übrigens wuuuaaah...

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werde ich dann mal probieren. Bin zur Zeit noch auf Arbeit.
Ergebniss wird gepostet


>>Die Bildauflösung
>>ist übrigens wuuuaaah...

drum hatte ich ja die EAGLE Datei beigefügt

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Die Bildauflösung
>>>ist übrigens wuuuaaah...
> drum hatte ich ja die EAGLE Datei beigefügt
Besser wäre eine *.png oder *.gif Datei. Siehe Bildformate

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also...ich haben jetzt den Widerstand von 1,5K auf 560 Ohm geändert:
Damit funktioniert die Sache jetzt überhaupt nicht mehr. Vorher kamen 
noch ein paar Töne raus, nun ist alles stumm. Auch das entfernen der 
Inverter hat nichts gebracht.

jammer

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr merkwürdig. Dann nimm doch mal 820 Ohm! Welchen 
Bezeichnungs-Extender hat denn Dein CNY17? I, II oder III (1, 2 oder 3)?

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CNY 17-2

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Midi ist mit 31kBaud schon recht sportlich. Ich bezweifle, daß das 
schnarchlahme Standardoptokoppler zuverlässig wuppen können.

Fototransistoren brauchen elendig lange, um die Basisladung auszuräumen.
Deshalb haben schnelle Optokoppler Fotodioden und die richtig schnellen 
GaAs-Fotodioden.

Ich hab in einer Anwendung Standardkoppler mit 4800 Baud laufen. Beim 
Test mit 9600 Baud gab es schon Störungen.


Peter

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diskussion hatten wir schon letze Woche, Peter. Der CNY17 schafft 
das, wenn er richtig beschaltet ist.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte wohl so sein...Beispiel aus Elektor Midi.Merger
Auch hier ein CNY17 mit 1,8 KOhm Arbeitswiderstand

Frage mal nebenbei..ist ein 90s2313 das gleiche wie ein ATTINY2313

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Die Diskussion hatten wir schon letze Woche, Peter. Der CNY17 schafft
> das, wenn er richtig beschaltet ist.

Dann sollte man sich aber bloß nicht das Signal mit nem Oszi angucken, 
von Rechteck keine Spur.

Aber es kann mir ja egal sein, wenn jemand einige Cent sparen will und 
dafür lieber viele Stunden rumlötet.


Peter

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem UART des AVR ist die Form des Signals relativ egal, solange die 
Pegel bei mindestens 70% und 30% von Vcc liegen und die Pulsweite 
zwischen den Flanken einigermaßen stimmt, so daß die Bits korrekt 
erkannt werden. Selbst Profigeräte enthalten an den MIDI-Schnittstellen 
häufig den CNY17 oder den Artverwandten PC817.

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:

> häufig den CNY17 oder den Artverwandten PC817.
jooo ROLAND D70

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:

> Dann sollte man sich aber bloß nicht das Signal mit nem Oszi angucken,
> von Rechteck keine Spur.
>
>
> Peter

ich will mir ja auch nicht das Signal anschauen..ich will Musik machen
da ist es mir eigentlich schnuppe ob ecken oder kantenhauptsache TRÖÖÖT 
:-)

nochmal zur Frage ist ATTINY2313 = 90s2313

Gruß Ingo

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nicht ganz. Der Tiny2313 ist moderner und nicht 100% 
funktionskompatibel. Nach Anpassung des Codes kann man aber den Tiny2313 
anstelle des 90S2313 einsetzen. Es gibt dazu eine Migration AppNote bei 
ATMEL.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo,

ich vermute mal ein Software Problem. Kann es sein, das die Hänger nur 
dann auftreten, wenn per MIDI viele Parameter gesendet/ empfangen werden 
?
(MIDI ist ja schnarchlangsam)
Eventuell ein Pufferüberlauf, falls sowas verwendet wird.
Ich hatte mir vor Jahren mal einen kleinen Stepsequencer gebaut, der 
recht gut lief, solange man ihn nicht allzusehr mit Midi-Daten quälte 
(sowas wie dicke Akkorde zusammen mit der einen oder anderen 
Controller-Änderung)
In meinem Fall bin ich mir sicher, das mangelhafte Programmierung an den 
Hängern und Timing-Schwankungen Schuld waren, bin halt kein 
Programmier-Spezi.

Gruss Uwe

Autor: Ingo Laabs (grobian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du was die Software betrifft, kann ich keine Aussage machen. Ich habe 
die Anleitung unter den oben aufgeführten Link (www.acapps.de) gefunden.
Zumal ich mich jetzt mit PIC´s noch nicht so großartig befassst habe, 
und es eigentlich auch nicht möchte, weil sonst einfach zuviel Dinge auf 
der Strecke bleiben würden. Bin jetz gerade mal mit den AVR warm 
geworden.

Aber zurück zu deinem Post: die Hänger finden auch bei einer einzigen 
gedrückten Taste statt ohne das viele Daten einströmen. Ich weiß auch 
nicht, ob überhaupt der eingesetzet PIC der richtige ist. Deshalb hatte 
ich ja alles nötige hier angegeben, um sicherzustellen ob es überhaupt 
mit dem PIC funktioniert. Ich bin was da betrifft nicht der Profi mit 
PIC´s und hoffe doch das ich von einem der Professionellen hier doch 
noch den ein oder anderen Hinweis bekomme.
Ich wäre, was das betrifft sehr dankbar.

Gruß Ingo

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann baue Deinen Merger doch mit einem AVR, und zwar einem Typ mit 2 
UARTs, die das Empfangen erledigen. Das Senden machst Du dann in 
Software mit ´nem Timer. Ich denke, das wird Dich schneller zum 
gewünschten Ergebnis bringen und Du kannst dann immer wieder mal etwas 
ändern oder hinzufügen.

Edit: für AVRs gibt es hier auch mehr Spezialisten ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.