mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was haltet ihr von dem PWM Netzeil?


Autor: lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin Leute,

wollte mir ein Bausatz kaufen und bin auf folgedens Labornetzteil 
gestoßen:

http://www.elv.de/PWM-Schaltnetzteil-Platine,-Komp...

http://www.elv-downloads.de/service/manuals/24019_...

Lohnen sich die 49€ für den Bausatz? Ist Linear besser? Habt ihr bessere 
Vorschläge ?

Gruß, lucky

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lucky schrieb:
> Ist Linear besser?

Hängt größtenteils davon ab, was du damit vorhast.
Simple oder 'günstige' PWM-Stufen sind z.B. bei Analogschaltungen 
einfach nur scheiße. Mit richtig guten PWM-Netzteilen ist aber auch das 
kein Problem.

Lineare Netzteile sind prinzipiell einfacher gestrickt und erreichen 
vergleichsweise einfacher ne saubere Ausgangsspannung, aber heizen dafür 
ordentlich.


Das Dingen da im Angebot ist wohl tatsächlich nur ein 'PWM'-Netzteil, 
aus dem Bauch raus würde ich erwarten, dass es nich allzu gut bei 
schwankender Belastung nachregelt.
Ein echtes Schaltnetzteil wäre dahingehend wohl besser...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Labornetzteil würd ich das nicht gerade nehmen.
Da würde ich dir lieber den Conrad Bausatz empfehlen
der kostet auch nur 25 Euro wenn ich mich richtig erinner.
Ist ein 0-30V 0-3A Netzteil aber um auch die 3A bei
2 V zu benutzen bräuchtest du einen größeren Kühlkörper.

Selberbauen macht mehr Spaß.
Basiert auf der typischen µ723er Beschaltung inklusive
Mikrocontroller mit Display und das ganze gradmal auf
100 mm *80 mm

Kurzgefasst:
Ich empfehle dir eher ein Lineares als Labornetzteil.
Ich Labor kann man dann die Spannungsversorgung
als Fehler getrost ausschließen.

Autor: lucky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Selberbauen macht mehr Spaß.
Basiert auf der typischen µ723er Beschaltung inklusive
Mikrocontroller mit Display und das ganze gradmal auf
100 mm *80 mm"

Hast du ein Schaltplan davon???

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Lohnen sich die 49€ für den Bausatz?

Es kommt bei einem Netzteil immer darauf an, was man damit vor hat

http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1

Linear geregelte produzieren weniger Störungen, sind aber nicht 
unbedingt im Nachregeln scheller, vor allem wenn die Wicklungen des 
Trafos umschaltet werden, dafür produzieren sie mehr Verlustleistung. Je 
nach Anwendung kann ein Schaltnetzteil sinnvoll sein oder unbrauchbar 
sein. Aber dieses würde ich nicht nachbauen, die 10p Kondensatoren an 
den OpAmp Eingängen zeigen, daß der Aufbau eher instabil ist. Ein gutes 
Schaltnetzteil besitzt auch eine Erkennung des Spulenstroms und 
Notabschaltung des aktuellen PWM-Impulses bei Übertrom durch Sättigung 
der Spule. Das fehlt diesem. Wenn es also ein Schaltnetzteil sein soll, 
nimmt man besser ein anderes.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein echtes PWM-Netzteil hat in aller Regel (abgesehen vom Trafo) keine 
Spule, das ist ja der Witz dabei.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, fertige Industriegeräte regelbar 0 bis 40V, 0-25A kriegt man für 
350 Euro.

Da macht so ein 49 Euro Bausatz für kleine Leistung eigentlich nur Sinn, 
wenn das Budget sehr knapp und der Leistungsbedarf gering ist.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
49€ und kein Trafo, kein Gehäuse, keine Meßgeräte dabei ist nur zur 
Gewinnung von Erkenntnissen zu empfehlen. Sonst bekommt man für den 
Preis auch ein fertiges, geprüftes, funktionierendes Gerät.

z.B. 58€ analog NG-30-3 http://www.box73.de/catalog/images/NG-15-2.jpg
http://www.box73.de/catalog/product_info.php?cPath...

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sonst bekommt man für den Preis auch ein fertiges, geprüftes,
> funktionierendes Gerät.

Na, dieses China-Teil bekommst du auch für unter 58,- Zum Beispiel hier 
für 31,- 
http://dad24.eu/produkt.php?KID=5110&PID=51100300&... 
31,- sind dem Gerät sowieso eher angemessen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes:
Deine 31 € sind nur 15V 2A bei persönlicher Abholung in China ? :-)
Prüfe bitte selbst bei 30V 3A + Porto

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.