mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteilsuche Spannungsregler


Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen Spannungsregler, der mir aus einer Spannung von 
15-35/40V eine Spannung von 1,9-2,0V bei ca. 30mA Last macht.

Bisher lief das per LM317, wird mir aber inziwschen etwas zu warm.

Bei Maxim hab ich den MAX5033 gesehen, der mir aber arg 
überdimensioniert erscheint und bei nur 30mA Last auch nicht sonderlich 
effizient ist (vermutlich viel Abwärme).

Danke für Anregungen :)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu warm heisst also, das linear Reglerprinzip hat dir zu viele Verluste,
oder würde es nützen, einen 390 Ohm Widerstand (0.6W reicht) 
vorzuschalten, der etwas Verlustleistung uebernimmt?

Der Klassiker wäre der MC34063, für den es hier ein ganzes Kapitel gibt.

Modernere effizientere leiden unter Beschaffungsschieriirkeiten, und 
sind durch ihre hohen Schaltfrequenzen nicht als "Mein erster 
Schaltregler" zu empfehlen.

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt da auch immernoch die RECOM Schaltregler. Die sind 
Pin-Kompatibel zur 78xx Baureihe und kaum größer als ein TO-220-Gehäuse.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:

> Modernere effizientere leiden unter Beschaffungsschieriirkeiten, und
> sind durch ihre hohen Schaltfrequenzen nicht als "Mein erster
> Schaltregler" zu empfehlen.

Die 51KHz Typen LM257x sind noch recht unproblematisch. Hier 
beispielsweise der LM2574.

Den MC34063a für einen grossen Eingangsspannungsbereich gut zu 
dimensionieren ist etwas haklig. Funktionieren wird er immer, aber nicht 
immer wirklich gut. Dafür ist er bei Pollin zusammen mit einer sehr 
kompakten 4,7mH Spule ausgesprochen günstig. Siehe 
http://www.nomad.ee/micros/mc34063a/index.shtml, aber nicht über 20Khz 
gehen.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex22 schrieb:
> Es gibt da auch immernoch die RECOM Schaltregler. Die sind
> Pin-Kompatibel zur 78xx Baureihe und kaum größer als ein TO-220-Gehäuse.

Mh, bin grad auf der Website, Ausgangsspannung passt ja, aber der 
Eingangsspannungsbereich nicht...

Der MC34063 hat mir zuviel Zusatzbeschaltung.

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Recom R-78AA1.8-0.5SMD ist nichts für dich?

Output: adjustable 1.5 - 3.3V, max. 500mA
Input: 4.5 - 34V

Ist nicht ganz dein geforderter Bereich, kommt aber nahe ran...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann LM2574. Erspart einen Widerstand und einen Kondensator. Weniger 
gibt's nur noch als Modul wie Recom, oder mit einem Schaltregler der 
passend für die Spannung konfiguriert ist - hier aber unwahrscheinlich.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex22 schrieb:
> Der Recom R-78AA1.8-0.5SMD ist nichts für dich?
>
> Output: adjustable 1.5 - 3.3V, max. 500mA
> Input: 4.5 - 34V
>
> Ist nicht ganz dein geforderter Bereich, kommt aber nahe ran...

Stimmt, hab ich inzwischen auch gefunden :) Ist ja so echt praktisch, 
leider etwas groß (SOIC 8 wär top). Werde mir aber trotzdem 1-2 Muster 
kommen lassen.

Den LM schau ich mir jetzt noch an.

Schonmal danke an euch für die guten Tipps.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.