mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder OFDM: Kohärenzdauer/Kohärenzbandbreite


Autor: nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, kann jemand erklären was genau die Kohärenzdauer bzw. 
Kohärenzbandbreite gemeint ist?

Autor: nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir kein Bild machen, was die Kohärenzdauer bedeutet.
Innerhalb der Kohärenzbandbreite ist Leistung nahezu konstant.
Es gibt kein fading (schwund).

Autor: Marol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kohärenzeit ist die Zeit, in der die Korrelation der zeitvarianten 
Impulsantwort über einem gewissen Wert, z.B 0,5, liegt. Während dieser 
Zeit kann die Übertragungsfunktion des Kanals näherungsweise als 
konstant betrachtet werden. Praktisch bedeutet dies, falls deine 
Symboldauer des gesendeten Signals viel kleiner ist die Kohärenzzeit, 
dass über mehrere Symbole der Kanal keine nennenswerte Verzerrung 
verursacht. Im anderen Fall, deine Symboldauer ist länger als die 
Kohärenzzeit, wird dein gesendetes Symbol durch den Kanal moduliert und 
ist somit unbrauchbar.

Kohärenzbandbreite: Für die Übertragung wünscht man sich einen 
konstanten Frequenzgang des Kanals in einem bestimmten Frequenzbereich. 
Die Interferenzen durch Mehrwegeausbreitung können, je nach 
Laufzeitunterschied und Stärke der Echos, den konstanten Frequenzgang zu 
einem Gebirge werden lassen, zur kompletten Auslöschung oder Verstäkung 
führen. Die Kohärenzbandbreite ist ein Maß, für welche Bandbreite der 
Frequenzgang etwa konstant ist.

Die beiden Werte dienen zur groben Charakterisierung eines 
Mobilfunkkanals.

Autor: Markus R. (marol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nightmare schrieb:
> Innerhalb der Kohärenzbandbreite ist Leistung nahezu konstant.
> Es gibt kein fading (schwund).
Ist nicht ganz korrekt. Sofern die benötigte Bandbreite geringer als die 
Kohärenzbandbreite ist kann dein Signal komplett ausgelöscht werden 
(Flat Fading, wenn ich mich richtig erinnere). Bedeutet nur, dass im 
Bereich der Kohärenzbandbreite dein Signal die selbe Dämpfung erfährt, 
doch die kann auch ziemlich hoch sein ;) Bewegst du dich um Lambda/2 
sieht die Welt möglicherweise schon wieder ganz anders aus.

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ey Nightmare,

schreibst du morgen Nachrichtentechnik 2 oder was? Hab dich jetzt schon 
öfters schreiben sehen, vor allem kurz vor der Klausur :-D

Autor: nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreib morgen keine Klausur.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.