mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD an ein STK500 anschließen


Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich bin derzeit dabei in die Welt der µC einzusteigen.
Dazu habe ich mir ein Stk500 bestellt(welches heute ankam).

Nach den ersten erfolgreichen Programmen möchte ich nun ein LCD 
anschließen.
Doch diese Erweiterungsplatine STK501 kostet mir viel zu viel (~100€).

Ist es nicht möglich ein "normales" LCD anzuschließen?
Gekauft habe ich noch keins.
Aber wenn dann würde ich das wohl bei Conrad im Laden kaufen, da dieser 
für mich leicht zu erreichen ist und ich dann nicht warten muss. Ich 
hoffe die haben sowas vorrätig...

Könnte man dieses
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...
oder dieses
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...

Ohne Probleme anschließen?
Was bräuchte ich noch dafür?

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau im mikrocontroller.net AVR Tutorial unter LCD nach, da findest du 
alles, was du brauchst.

Zusätzlich zum STK500 brauchst du noch:
- ein Stück Flachbandkabel
- einen Stecker für das Flachbandkabel, der auf einen der Portstecker 
auf dem STK500 passt.
- ein LCD mit Kontroller drauf (siehe Tutorial)

Am LCD seitigen Ende des Flachbandkabels lötest du die einzelnen Adern 
gemäß der Beschaltung im Tutorial direkt an die LCD Anschlüsse an.

Fertig.

Viel Glück
Remo

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Links funktionieren nicht.
Gib besser die Bestellnummer an.

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hat ein bisschen länger alles bei mir gedauert.

Artikel-Nr.: 181743 - 62
Hersteller-Artikel-Nr.:
EA DIP204B-4NLW

Das sollte es dann eigntlich sein. Wird das funktionieren?

Widerstände,Kondensatoren oder ähnliches (bis auf die Kabel) brauch ich 
nicht?
Habs nämlich NICHTS da.

Ist es möglich einen Temperatursensor (DS18S20 / DS18B20) per 1-wire an 
das stk500 anzuschließen? Brauch ich dafür vllt noch Widerstände oder 
so?


Danke für die Antworten!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim S. schrieb:

> Artikel-Nr.: 181743 - 62
> Hersteller-Artikel-Nr.:
> EA DIP204B-4NLW
>
> Das sollte es dann eigntlich sein. Wird das funktionieren?
>
> Widerstände,Kondensatoren oder ähnliches (bis auf die Kabel) brauch ich
> nicht?
> Habs nämlich NICHTS da.

Doch ein Widerstand für die Hintergrundbeleuchtung sollte noch ran 
(dunkel macht das LCD keinen Spass).

Ohne jetzt gerechnet zu haben: so um die 50 Ohm

> Ist es möglich einen Temperatursensor (DS18S20 / DS18B20) per 1-wire an
> das stk500 anzuschließen?

Ja, klar geht das.
Selbes Spiel wie vorher:
Du brauchst Kabel und etwas, womit du es am STK einstecken kannst.

(Du merkst vielleicht schon, worauf es hinausläuft: Du brauchst 
praktisch immer Stecker und Kabel)

> Brauch ich dafür vllt noch Widerstände oder
> so?

Ein Widerstand, so um die 4k7.
Ist aber nicht besonders kritisch. 10k tuns auch.


Du möchtest vielleicht auch einmal hier anfangen ein bischen zu lesen
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

um dir ein paar Standardbauteile auf Lager zu legen. Auf Dauer kommt es 
dir nämlich billiger eien 100-er Pack 10k Widerstände auf Lager zu 
haben, anstatt wegen jedem popeligen Widerstand zum Conrad zu fahren.


Edit:
Ausserdem wirst du noch ein Poti zur Kontrasteinstellung für das LCD 
brauchen. 10k sind ok.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
evtl. brauchst du noch das Poti zum Einstellen, möglicherweis egeht es 
auch ohne.

Irgendwann brauchst du aber sowieso ein paar Widerstände.

LCDs gibt es woanders evtl. billiger, dann bleibt noch was über für die 
Widerstände.
Recihelt LCD 204B BL für 32.35 EUR, da bleiben für Widerstände 4 EUR...

Autor: Andre P. (stax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar danke.

Werde mir dann demächst
1 - DS18S20 Temperatursensor
1 - EA DIP204B-4NLW LCD
100 - 1kOhm Widerstände
100 - 4k7 Widerstände
100 - 10kOhm Widerstände
1 - 10k Poti
kaufen.

Damit wäre ich doch für das was ich vorhabe erstmal ausreichend 
ausgerüstet?!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim S. schrieb:

> Damit wäre ich doch für das was ich vorhabe erstmal ausreichend
> ausgerüstet?!

Kommt drauf an, was du vorhast :-)

Vergiss nicht den kleinen Widerstand für die LCD-Beleuchtung.

Wie sieht es aus? Würdest du es cool finden, wenn du per Programm die 
Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung einstellen kannst? (In dem Fall 
noch einen BC547 mitnehmen)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.