mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mainboard getauscht, nun Neuistallation?


Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mein bisheriges Mainboard ist dahin. So habe ich kurzerhand neue CPU mit 
neum Baord gekauft und eingebaut. Nun startet Vista nicht mehr. Was auch 
klar ist, da Vista das neue Mainboard nicht kennt. Vista will ich nun 
neu istallieren.

Die Festplatte hat 2 Partitionen. Für Daten und für Windows.
Problem ist, ich will die Windows Partition nicht komplett formatieren, 
da dort zum Teil noch brauchbare Daten sind.
Die Neuistallation will ich deshalb auf Daten Partition (fast leer) 
packen. Dann kann ich Mainboard Treiber installieren, sodass der PC 
ordentlich hochfährt. Dann die Daten aus der Windows Partition holen, 
Windows Partition formatieren und später als Daten Partition verwenden.

Fragen:
1.Ist es möglich bei der Installation von Vista eine bestehende 
Partition auszuwählen?
2.Wird diese dann u.U. formatiert?
3.Welche Datei muss im alten Vista Ordner gelöscht werden, damit von der 
neuen Partition gebootet wird, also das neu Installierte?

Danke schon mal im Voraus.

Kai

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man einfach ein reparatur installation, dann sollte danach immer noch 
alles gehen. Wenn das nicht hilft kannst du das vista einfach auf die 
gleiche partition wie das alte installierne, dabei musst du die 
festplatte ja nicht formatieren.

Geht auch der absicherte Modus nicht? Normalerweise bekommt man das 
mainboard tausch auch ohne neuinstallation hin.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesicherte Modus geht nicht. Vista versucht zu booten, aber nach paar 
Sekunden kommt Bluescreen.

>Normalerweise bekommt man das mainboard tausch
Wenn die Chipsätze und Treiber identisch sind, ja.

>einfach ein reparatur installation
Ich hab das mit der Vista-Recovery CD probiert. Das Ergebnis war: 
Windows konnte nicht repariert werden.

>das vista einfach auf die gleiche partition wie das alte installierne
Gehen dabei die Daten auf Vista Partition nicht verloren?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >Normalerweise bekommt man das mainboard tausch
> Wenn die Chipsätze und Treiber identisch sind, ja.
auch sonst geht es, man muss nur vorher den Gerneric IDE Treiber 
installieren, kann man zur noch auch noch später machen.

> Gehen dabei die Daten auf Vista Partition nicht verloren?
sollte nicht sein, windows löscht bloss das Windows verzeichniss mehr 
nicht.


(alle Angaben sind Erfahrungen von XP, vista musst ich bis jetzt noch 
nicht retten)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau doch die HD in nen anderen PC ein und kopiere/sichere die Daten 
vorher.

Autor: Matthias Keller (mkeller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall Daten sichern, entweder mit einem anderen PC oder mit 
einer LiveCD.
Sauberer ist eine Neuformatierung / Neuinstallation, ansonsten geht auch 
eine Reperaturinstallation.

Das Problem ist, dass er keine passenden Festplattencontrollertreiber 
hat. Du kannst sonst auch versuchen die neuen einzubinden, ist aber 
nicht ganz einfach

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gerneric IDE Treiber
Ist dieser Treiber wirklich 'universal' und wo finde ich den

>Bau doch die HD in nen anderen PC ein und kopiere/sichere die Daten
>vorher.
Ja das habe ich vor.

>Du kannst sonst auch versuchen die neuen einzubinden, ist aber
>nicht ganz einfach
Das kann ich probieren mit der Recovery CD zu machen, hab schon das Menü 
'Treiber einbinden' dort gesehen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> >Gerneric IDE Treiber
> Ist dieser Treiber wirklich 'universal' und wo finde ich den
ja ist er, aber nur wenn du im bios die IDE Simulation eingeschaltest 
hast.

Such einfach bei bei deiner liblingssuchmaschine "mainboardtausch xp ide 
Treiber"

http://www.cc-community.net/dringend-bluescreen-ma...

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab vergessen zu erwähnen, dass die Festplatte über SATA angeschlossen 
ist.

Ok. Mein Problem, dass Vista nicht hochfährt, liegt wahrscheinlich an 
fehlerhaften oder nicht vorhandenen Treibern.

Ich habe im Bios die Option RIAD deaktiviert. Nur bleibt beim Hochfahren 
alles schwarz mit einem blinkenden Curser oben links. Wenn ich wieder 
RAID aktiviere, kommt Vista Bootscreen, und dann Bluescreen...

Weiß jemand was das mit dem RIAD und SATA auf sich hat. Vll. muss ich 
Vista gar nicht neu installieren, sondern nur SATA Treiber istallieren, 
aber wie mache das?

Die Festplatte wird am anderen PC erkannt, und konnte auf Daten 
zugreifen und diese kopieren.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Wenn Dein letztes Board krank war, könntE es auch Dein Systen an 
mancher Stelle zerschosssen haben. Dann ist Neuinstalltion ein sauberer 
Weg.

-In glücklichen Fällen sind auch einfachere Ursachen wie z.B. 
Laufwerksbuchstabensalat durch Änderung der Reihenfolge entstanden.
Erinnere Dich an den Orignalzustand Deines alten Systems und prüfe noch 
mal was alles anders ist. Blinder Fleiß schadet der Systemgesundheit.

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest bei XP war es so, dass je nach Hardware eine andere HAL 
benötigt wird. In diesem Fall hilft nur Neuinstallation

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zumindest bei XP war es so, dass je nach Hardware eine andere HAL
> benötigt wird. In diesem Fall hilft nur Neuinstallation
nein war es nicht, es gibt nur ein paar HALs.

im normalfall gibt es bloss ACPI-Multiprocessor-PC, Standard-PC.

Alle aktuellen Computer verwenden ACPI-Multiprocessor-PC

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest noch versuchen im Bios die SATA-Controller auf IDE-Modus zu 
stellen. Aber wie schon empfohlen ist die Neuinstallation die beste 
Lösung.

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai mach eine Neuinstallation. Für Zeit die du jetzt schon mit 
herumrätzeln über die Rettungsaktion deines alten Systems verbracht hast 
hättest du dein System schon neu aufsetzen können. Das ist der einzig 
wirklich sichere und auch saubere Weg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.