mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PICDEM 2 Plus DEMO Board


Autor: Bernhard S. (jango)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab den MPLAB ICD 2 dazu ein PICDEM 2 Plus DEMO Board und will einen 
PIC18F2420 programmieren.
Dazu benutze ich MPLAB IDE v8.10

Nur finde ich keine passenden codes dazu.
Ich hab ein paar Beispielprogramme von verschiedenen Quellen ausprobiert 
aber keines zeigt resultate.

Kennt jemand Quellen für Beispiele(möglichst einfache: z.B. LED RB1 
ein/ausschalten) oder Anleitungen wie man am besten vorgeht um so einen 
Microcontroller richtig zu programmieren?

Zurzeit brauche ich ersteinmal die Grundverständnisse, später dann soll 
der PIC von einem Sensor Daten erfassen und verarbeiten.

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du das Orginal MCD2 oder den chinesischen Nachbau?
Beim Nachbau, der übrigens 1A funktioniert ist die Beschreibung ziemlich 
mau und man wird mit dem Anfangsproblem der richtigen Verkabelung vom 
MCD2 zum Demo und auf dem Demoboard ziemlich allein gelassen.

Ich vermute dass genau dort dein Problem liegt also überprüfe nochmals 
genau, ob der PIC richtig mit dem MCD2 verdrahtet ist.

Anbei ein Blink-LED BEispiel für den 10F202.
Das ganze müsset ziemlich einfach auf einen anderen PIC umsetzbar sein.

Viel Glück
Remo
-----------------
  list p=10f202
;***********************************************************************
;*    Pinbelegung
;*  ----------------------------------
;*  GP: 0 > LED mit 1 kOhm Vorwiderstand
;*    1 -
;*    2 -
;*    3 -
;*
;***********************************************************************
;
;sprut (zero) Bredendiek 05/2005
;
; Blinklicht mit PIC10F202 am Pin GP0
;
; Prozessor 10F202 (oder 10F200)
;
; Prozessor-Takt  4 MHz intern
;
;
;***********************************************************************
; Includedatei für den 10F202 einbinden

  #include <p10f202.inc>

; Configuration festlegen:
;  kein codeprotection
;  kein WDT-Timer
;  kein Reset-Pin

  __CONFIG _CP_OFF & _WDT_OFF & _MCLRE_OFF

;***********************************************************************
; Variablen festlegen ab 10h

  cblock  0x10
  loops
  loops2
  endc

  #define  LED  GPIO,2

;*******************************************************
; Beginn des Programmcodes

  org  0x0000

  movwf  OSCCAL    ; Oszillator kalibrieren
  movlw  b'11011111'  ; set Timer0 Clock source to internal to use GPIO2 
as output
  option
  movlw  b'00001011'  ; GP2 output
  tris  GPIO

;  bcf  CMCON0,CMPON  ; Comparator off nur bei 10F204/206

;*******************************************************
Mainloop
  bsf  LED    ; LED an
  call  WAIT    ; 250 ms warten
  bcf  LED    ; LED aus
  call  WAIT    ; 250 ms warten
  goto  Mainloop

;*******************************************************
; Warteschleife für 250 ms
WAIT
  movlw  .150
  movwf  loops

; die top-Schleife verzögert 1 ms = 250 x 4µs
top     movlw   .250
        movwf   loops2
; die top2-Schleife verzögert 4 Takte = 4 µs
top2    nop
        decfsz  loops2, F
        goto    top2
        decfsz  loops, F
        goto    top
        retlw  .0

  end

Autor: Bernhard S. (jango)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke für die Hilfe.

Ich denke ich habe das Original, weiß nicht woran man das erkennen kann 
aber es ist das Microchip Logo drauf.

Der PIC steckt im Sockel
Im Anhang ist ein Bild von dem Board.

PS: Hast du vielleicht auch einen C Code?

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das is das "neue" originale board.

dazu finden sich aber sourcen auf der beiliegenden cd.

gleiches gilt für den schaltplan, welchen du alternativ auch auf der 
microchip-seite finden kannst.

Autor: Bernhard S. (jango)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich das ganze nur von einem 
Lehrer über die Ferien geliehen bekommen habe. ^^
Die einzige CD dabei war die von MPLAB IDE

Auf der Website hab ich auch schon gesucht, aber nicht wirklich was 
sinnvolles gefunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.