mikrocontroller.net

Forum: Offtopic wer is Gjlayde


Autor: Daniel R. (zerrome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gjlayde rauscht heute irgendwie durch alle Artikel :)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand mit ner Menge Erfahrung und Know How ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein "Experte"????????

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin immer wieder begeistert und beeindruckt über die Sachkenntnis 
und Auffassungsgabe, die Gjlayde hat.
Stellt man einen Thread mit irgendeinem verworrenen 
mathematisch-physikalischen Problem hier ein, von dem man eigentlich 
denkt, daß da innerhalb der nächsten vier Wochen keine (zumindest 
brauchbare) Antwort kommt, hat man sich meist schwer getäuscht.
Kurz darauf kommt ne Antwort: von Gjlayde!

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ui, da geht die Party :)

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das bin ich :-)

Daniel Platte schrieb:
> Der Gjlayde rauscht heute irgendwie durch alle Artikel :)

Im Wiki gibt es ja viele Artikel, in denen einiges an Wissen, Erfahrung 
und Arbeit steckt.

Wiki an sich ist ein mächtiges Werkzeug, bringt aber ein Problem mit: 
Wiki ist gut geeignet für Web-Enzyklopädien wie Wikipedia, wo man nach 
Informationen zu "Frau" oder "Schäferhund" suchen kann. Aber niemand 
wird nach einem Artikel mit einem Titel wie "LCS-1M - Ein einfaches, 
preiswertes, mikrokontrollergesteuertes Zweikanal-Oszilloskop zum 
Selberbauen" suchen.

Die einzige Chance, zu solchen  Artikel zu gelangen, ist über die 
Verlinkung in anderen Artikeln oder über Kategorien -- als Schubladen -- 
in welche die Artikel einsortiert wurden. Ansonsten gammeln die schönen 
Artikel irgendwo rum, und niemand findet sie, liest sie oder kann sie 
verbessern oder Verbesserungen auf der Diskussionsseite anregen.

Momentan ist das so gelöst, daß auf die Hauptseite zig Artikel 
draufgeklatscht sind. Zum einen erschlägt einen das -- hat es mich 
zumindest --, es ist unübersichtlich und des weiteren sind damit nicht 
alle Artikel abgedeckt.

Ich hab also versucht, ein paar neue, sinnige Kategorien wie 
Kategorie:Datenübertragung einzuführen, über die man recht flott 
einen Überblick erhält und die in der Darstellung auf der Hauptseite 
übersichtlicher erscheinen als 1000 Artikel zu listen wie das momentan 
bei "Projekte" oder "AVR" ist.

Das bedingt natürlich, recht viele Artikel anfasen zu müssen, und 
entweder wird das angenommen, oder man bekommt eins auf die Mappe :-)

Kategorien sollten nicht zu klein sein und nicht zu groß. Bei zu kleinen 
Kategorien ist an Übersichtlichkeit und Wiederauffindbarkeit nix 
gewonnen, und bei zu großen Kategorien hat man doch alles in einer 
riesigen Rümelkiste und verliert den Überblick...

Seiteninhalte selbst hab ich idR nicht angepackt, es sei denn bei 
hahnebuchenen Rechtschreibfehlern oder wenn 2000 Pixel breite Grafiken 
das Lesen fast unmöglich machten.

Johann

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee...aber viel Arbeit...gut dass sie einer macht :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, Links sind schön, aber war es nicht mal geplant, dass die Suche 
auch das Wiki einbezieht?
Stattdessen ist in der Navigationsleiste sogar das Suchfeld verschwunden 
und erst durch Aufklappen zu erreichen.

Wenn man noch nichtmal ein zusätzliches Suchfeld für's Wiki auf der 
suchen-seite hinbekommt...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.