mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder SDR- Projekt


Autor: sdrler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es für das Thema SDR im Internet Schaltpläne oder gut dokumentierte 
Homepages? Finde in google nix passendes.


Danke

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: sdrler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke der Link von Bkainka ist echt super!

Autor: Maximilian .. (maxpautsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was willst du denn empfangen oder senden?

amateurfunk?

Autor: sdrler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur empfangen...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> google nix passendes.


Glaube ich dir nicht. Mein google liefert ganz sicher die gleichen 
Suchergebnisse wie deiner.
Bist nur zu faul selber zu suchen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, um ihn etwas in Schutz zu nehmen...
Wenn man sich über die Suchbegriffe nicht klar ist, findet man alles 
mögliche, nur nicht das gewünschte.
Hat man aber einen Link gefunden, geht es auch weiter. Allerdings 
ziemlich schnell im Kreis rum. ;-(

Komischerweise scheint noch niemand so richtig über einen StandAlone 
nachgedacht zu haben. Ein aktueller DSP sollte doch die Demodulation der 
üblichen Modulationsarten eigentlich schaffen?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Maximilian .. (maxpautsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal folgende projekte an:

http://powersdr-sr40.sourceforge.net/
http://www.softrockradio.org/
http://www.flex-radio.com/
http://openhpsdr.org/
http://hpsdr.org/

wenn du allerdings professionell mit sdr arbeiten willst schau dir mal 
das SFF-SDR von lyrtech an. das ding is hammer =) (hab damit einen 
stereo-fm-empfänger mit rds als bachelor-arbeit entwickelt)

@michael: ich bin grad dabei, über eine stand-alone variante 
nachzudenken. allerdings würde ich es mit einem fpga machen wollen! 
perfekt wäre es, ein dev-board zu finden, das gleich einen richtig 
schnellen ad- und da-wandler mitbringt, sodass man nichts mehr basteln 
und runtermischen muss! ich betreibe da grad bisschen marktforschung..
EIGENTLICH sollte sowas relativ schnell umzusetzen sein! (so dass es 
rudimentär geht, ohne großen funktionsumfang)
natürlich könnte mans auch auf nem dsp machen. aber ich steh halt 
einfach mehr auf fpgas!! g
wenns was zu sehen gibt, poste ich das sicher =)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Mr. X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@michael: ich bin grad dabei, über eine stand-alone variante
>nachzudenken. allerdings würde ich es mit einem fpga machen wollen!
>perfekt wäre es, ein dev-board zu finden, das gleich einen richtig
>schnellen ad- und da-wandler mitbringt, sodass man nichts mehr basteln
>und runtermischen muss! ich betreibe da grad bisschen marktforschung..
>EIGENTLICH sollte sowas relativ schnell umzusetzen sein! (so dass es
>rudimentär geht, ohne großen funktionsumfang)
>natürlich könnte mans auch auf nem dsp machen. aber ich steh halt
>einfach mehr auf fpgas!! g
>wenns was zu sehen gibt, poste ich das sicher =)

probier doch mal :

www.ettus.com


Es fehlen nur noch die "besonderen" digitalen Voicecodecs als 
Softwarecode...

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maximilian: Ist deine Bachelorarbeit frei zugänglich?

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> Komischerweise scheint noch niemand so richtig über einen StandAlone
> nachgedacht zu haben. Ein aktueller DSP sollte doch die Demodulation der
> üblichen Modulationsarten eigentlich schaffen?

Wird das übliche Bastlerdilemma sein: Der Hardwerker der die HW sauber 
hinbekommt scheitert an der Software während der versierte Softwerker an 
der Hardware scheitert. Außerdem sind x86-Rechner konkurrenzlos billig, 
stehen überall rum, kostenlose Tools sind vorhanden und man muß keinen 
Crosscompiler anwerfen.

just my 2ct

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da hast Du sehr wahrscheinlich recht, das Problem taucht bei vielen 
Projekten auf, auch bei kommerziellen Geräten.
Super Software und schrottige Hardware oder ungekehrt. ;-(

Ich habe mal eine Webseite gefunden nit einem Projekt, die ich nicht 
mehr wiederfinde. Üblicher Ansatz, aber breitbanding, schnelle ADCs 
dahinter und mit einem passenden µC die daten als UDP-Pakete zum Rechner 
geschickt.
Hatte dort dann wohl so 5 oder 10MHz Abstimmbereich.
Fand ich eine sehr intressante Idee, nur der Link ist weg.. :-(

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter den Links fehlt noch das WebSDR von PA3FWM, an der Uni Twente
http://wwwhome.cs.utwente.nl/~ptdeboer/ham/sdr/
http://www.websdr.org/
der hat den Ansatz mit bereitbandigem ADC und FPGA. Die Fotos zur 
Platinenmontage der ICs ist sehenswert. Er hat auch eine eigene 
Programmiersprache für SDR entwickelt, und Vorträge auf der UKW-Tagung 
gehalten

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na gleich zwei Schreibfehler...
http://wwwhome.cs.utwente.nl/~ptdeboer/ham/basicdsp/
Die Programmiersprache für Soundkarten-SDR, das hat er letztes Jahr auf 
der UKW-Tagung vorgeführt.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Finde in google nix passendes.

Entweder du hast einen komischen Gockel, oder bist einfach zu faul zum 
Suchen. In der Zeit, die du jetzt für deine Anfrage hier im Forum 
verschwendet hast, hättest du schon 10mal was bei google, einschließlich 
der von anderen Leuten hier genannten Links, gefunden.

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Grundlagen aber ein interessantes Projekt:


http://www.darc.de/distrikte/l/02/sdr/index.shtml


73

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.