mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Soundmodul für Pfeifsound


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche, das typische Geräusch der Popeye-Pfeife nachzubauen.
Leider finde ich auf Reichelt keinen IC, der das tun kann, die ISD-Reihe 
ist bei denen überhaupt nicht mehr vorhanden (obwohl die entsprechende 
Kategorie da ist, vllt gabs den mal?).

Kennt ihr einen ähnlichen, der etwa 5-10 Sek Sound speichern kann? Soll 
alles möglich einfach aufzubauen sein(Chip, Auswahl des Sounds über ein 
Register oder so, Ausgabe direkt Lautsprechertauglich (an einem 
Verstärker arbeite ich gerade)).

Gibts sowas bei Reichelt? Oder vllt sogar bei Pollin? Ich finde entweder 
bei Google Datenblätter zu ICs die es bei Reichelt nicht gibt oder bei 
Reichelt ICs die ich nicht brauchen kann (TV-Verstärker und son Kram).

mfg, Sascha (Forensuche und Google schon bemüht)

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. Ich habe schon mit einem ICM555 so was gebaut, aber der Ton hat nur 
eine Frequenz und klingt daher...platt. Der originale Sound aus der 
Fernsehserie muss es schon sein, das Ding hat später mal Publikum :)

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gott, ich suche und suche und finde nur alte Foreneinträge, die alle auf 
Reichelt verweisen (btw auch hier im Forum), wo es die ICs aber alle 
nicht mehr gibt...Bleibt mir jetzt nur noch ein EEPROM und "händische" 
PCM-Dekodierung? Mit 44khz Abtastrate sollte der Sound eigentlich ganz 
gut sein, aber ich wollte eher was, was sehr schnell aufgebaut ist, ich 
habe nicht so viel Zeit (bzw auch anderes zu tun)...

Jemand vllt noch eine andere Idee (Bausatz etc)?

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jemand vllt noch eine andere Idee (Bausatz etc)?
alter mp3 player mit kleinem Lautsprecher, eventuell reicht ein piezzo

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> wo es die ICs aber alle nicht mehr gibt...Bleibt mir jetzt nur noch ein
>EEPROM und "händische"

Dann sieh mal bei CSD nach. Die haben den ISD4003-05MP und den 
ISD4004-08MP (letztere anscheinend im Moment nicht lieferbar).

MfG Spess

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei csd-electronics.de gibt es noch die ISD-Teile. Sind aber nicht ganz 
billig.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Tiny-AVR mit HighSpeed-PWM und einem DataFlash bekommste das 
auf´n Groschen.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mh, ich denke, wenn das mit ebay alles funzt läufts auf den MP3-Player 
hinaus, da hab ich dann auch genügend Platz für größere Titel oder 
Effekte etc. (alles mim PC vorbereiten und als Track ablegen)

Vor allem muss ich mich nicht aufwendig in die Materie einlesen (soll ja 
schnell von der Hand gehen).

>>bei csd-electronics.de gibt es noch die ISD-Teile. Sind aber nicht ganz
billig.

Genau deswegen sehe ich lieber davon ab, ich bezahle für einen 
MP3-Player mit Wackelkontakt genau 1€, für den IC mit Versand deutlich 
mehr.

Mein Plan also: AVR, MP3 Player auseinandernehmen, als Knöpfe 
Transistoren verlöten, AVR dran, kleines Proggi schreiben, 
Pollin-Funkmodul dran (Vllt das mit 4 Knöpfen o.ä.), AVR sich um die 
Steuerung kümmern lassen, Tastendruck spielt eine MP3 ab. Als Verstärker 
irgendwas in Richtung TDA, wollte ich sowieso schon länger mal bauen 
(Hoffentlich reicht meine Trafo-Bastelkiste aus, 40 Watt sollten am Ende 
schon rausspringen).

Danke für die Vorschläge, aber ich glaube ich habe meinen Gewinner.

mfg, Sascha

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.