mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik L298 mit Sinus als PWM gefüttert, raus kommt aber fast ein Rechtecksignal


Autor: Stearman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen!

Mit einem Atmega8 erzeuge ich mittels PWM einen halben Sinus(0-Pi) und 
erstelle einen Loop daraus. Dieses Signal sende ich direkt als PWM an 
den Enable-Eingang des L298. Auf zwei anderen Pins liegt das Signal für 
die Richtung, bzw. die Polarität. Wenn der Sinus das erste Mal 0-Pi 
durchläuft, liegt der Pin 2 auf 0V und Pin 3 auf 5V, wenn er das zweite 
Mal 0-Pi durchläuft umgekehrt. Pin 2 und 3 sind mit den beiden Inputs 
des L298 verbunden.
So erzeuge ich schliesslich einen Sinus mit der Amplitude 5V. Schliesse 
ich nun einen Tiefpass an den Pin 1 an, sehe ich auf dem Oszilloskop 
diese aneinandergereihte Sinusberge:

5V      . .         . .
      .     .     .     .
     .       .   .       .
    .         . .         .
0V .           .           .

Beim L298 kommt jedoch an einem der beiden Outputs folgendes Signal 
raus:

5V   . . . . .             . . . . .

    .         .           .         .

0V .           . . . . . .           .

(vielleicht ein bisschen extrem hier)

Der L298 scheint irgendwie viel zu langsam für das PWM Signal zu sein 
und schaltet bereits bei einem Tastverhältnis von 50% voll auf.
Die Sinusfrequenz kann ich variieren (1 - max 40Hz), habe diverse in 
diesem Bereich versucht, das Ergebnis wird aber nicht besser.

Den l298 habe ich direkt an den Mikrocontroller angeschlossen, müsste da 
eventuell noch etwas dazwischen?

Besten Dank für eure Hilfe

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stearman schrieb:

> Der L298 scheint irgendwie viel zu langsam für das PWM Signal zu sein
> und schaltet bereits bei einem Tastverhältnis von 50% voll auf.

Ja, der L298 ist schon uralt und langsam. Für PWM besser geeignet ist 
die neuere (wenn auch mittlerweile auch schon veraltete) DMOS Variante 
L620x.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dieses Signal sende ich direkt als PWM an den Enable-Eingang des L298.

Das ist ja auch nicht richtig. Enable muß aktiv bleiben. Der Ausgang muß 
'push-pull' betrieben werden!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.