mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code ADC für Single und Free Run


Autor: Erwin Stache (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Einsteiger

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du nicht irgendwas vergessen?

Autor: Erwin Stache (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, ja, ich dächte sie war dabei

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Erwin !
Ich hab mal eine Frage bezüglich Freerunnig und Single Conversion.
Mein Problem ist folgendes. Auf einem Kanal lese ich ständig Werte ein 
(im freerunning Modus). Jetzt will ich aber zwischendurch kurz einen 
anderen Kanal einmalig einlesen.
Muss ich das im Single mode machen ?
Weil ich brauch nur einen Wert.
Oder soll ich beides im freerunning machen ?

Ist der Wechsel zwischen freerunnig und Singleconversion ohne Probleme 
möglich ?

Besten Dank im Vorraus

ein Hoch das es dieses Forum gibt !

Tschüssikowski  --Frank

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe lange nicht ins Forum geschaut.
Es reicht, wenn Du am Anfang den Freerun Modus einstellst -- es gibt 
auch einen Hinweis auf meinem AD_Code.

Also in folgender Reihenfolge:

Vorteiler einstellen -- Siehe Code
AD-Wandler einschalten -- set ADEN
Free Run oder Single Run auswählen

set ADFR für FreeRun

Wandlung starten -- set ADSC

und nun die Schleife beginnen

ADMUX einstellen
lesen - auswerten            LowByte zuerst
ADMUX verändern
lesen - auswerten
usw.

Für Single Wandlung geht es auch so:

ADMUX einstellen
AD Einschalten             set ADSC
ADIF prüfen, ob fertig
Lesen - Auswertem

ADMUX neu
Einschalten usw..

Autor: Norbert Lukoski (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Hab ein kleines Problem. Arbeite zum ersten mal mit dem AVR
Atmega8 und möchte über den ADC0 Eingang eine Spannung einlesen und
über 7-SegmentAnzeige ausgeben lassen. Spannung kommt am Eingang an und
ich denke das der ADC im frei laufenden Betrrieb läuft, aber er spuckt
komische Zahlen auf der Anzeige aus. Meine MEinung ist, dass es an der
Ergebnisroutine liegt. Wenn wir in meine VAriable "value" einen Wert
definieren rechnet er den entsprechenden Wert aus und gitb ihn auch
richtig auf der Anzeige aus. Aber wenn er sich die Werte über den
Eingang ADC0 holen soll und diese dann in ADCL und ADCH reinschreibt
kommt nur Null raus. Kannst du mir vielleicht helfen?

Autor: Matthias Büschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, rihhtiger Freak bin ich ja auch nicht, aber wenn nicht mehr
Programm arbeitet, als in besser.c, dann wird ja für deinen ADC nie der
Interrupt freigegeben?! ACSR (ACIE=Bit3)ist 0 statt 1 !
Damit bleibt dann einer, was es ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.