mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder CAN-Bus mit 250k 400m


Autor: Kabeljau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich stehe vor dem Problem, dass ich zwei CAN-Bus Strecken etwa 400m per 
Funk übertragen muss. Die Übertragungsrate ist 250k. WLAN schafft das 
nicht...gibt es noch andere Lösungen? Habe keine Ahnung, wo ich noch 
suchen soll.

Danke

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst wlan nehmen mit 2 buskopplern..das zwischen den beiden can 
netzen wird dann natürlich kein echtzeit system mehr sein. kommt halt 
auf die anforderungen an...

Autor: hmm.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt RS485 Treiber, die schaffen das locker. 250kbit ist ja nichts. 
Die SN65HVD24 bringen 3Mbit auf 500m

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm.... schrieb:
> Es gibt RS485 Treiber, die schaffen das locker. 250kbit ist ja nichts.
> Die SN65HVD24 bringen 3Mbit auf 500m

nur zufällig ist CAN selber differentiell und schafft das gleiche, das 
problem ist nur, dass der bus dann kein can system mehr ist und nichts 
mehr funktioniert => signallaufzeit ;)

Autor: hmm.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na. Autos sind selten so lang ... Zeit sich davon zu loesen. Bei 
Signallaufzeiten kann man die Physik nicht bescheissen. Da muss ein 
Protokoll her, das von den Laufzeiten her nicht so eng ist. Ist 
uebrigens immer noch Echtzeitfaehig, da deterministisch.

Autor: Kabeljau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die bisherigen Antworten,
aber: Ich suche eine Funk-Strecke (siehe oben), keine Kabel-Strecke. Die 
läuft gut.

Autor: hmm.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Funkstecke ? Die bietet doch gar nicht die Zuverlaessigkeit. Ein 
freies Band ... 2.4GHz, Bluetooth, Zigbee, WLAN, da darf jeder mal und 
die Datenrate ist im Keller, bis alle ausser dem Geduldigen die Zelte 
wieder abbrechen. ISM auf 420MHz, dasselbe.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Diplomarbeit zum Thema: 
CAN-über-Funk gesehen. So trivial ist das nicht.
Ich wüsste jetzt spontan auch nicht, obs dafür schon fertige Module 
gibt.

Gruß
Fabian

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabeljau schrieb:
> Danke für die bisherigen Antworten,
> aber: Ich suche eine Funk-Strecke (siehe oben), keine Kabel-Strecke. Die
> läuft gut.

wlan...

Autor: Kabeljau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andi: wiederum siehe oben: WLAN schafft das nicht. Es gibt Module, ja. 
Aber die schaffen die Übertragungsrate nicht. Haben wir hier getestet...

Autor: NurEinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter

http://www.rmcan.com   und dort unter "Drahtlose Can Schnittstelle"

Vielleicht haben die ja was passendes für Dich.


Gruss
NurEinGast

Autor: Kabeljau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das läuft nicht... hatte die Sachen mal hier.

Autor: A. W. (uracolix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Idee waere noch etwas mit einem AT86RF231 zu bauen, der kann neben
den 250kbit/s von IEEE802.15.4 noch ein paar Sondermodi mit 500, 1000 
und 2000 kbit/s. Wie sehen denn die 400m aus ? Sichterverbindung ? 
Bebautes Gelaende? Wie schnell bewegen sich die CAN-Busse ? ...

Ich kenn mich mit dem CAN Protokoll nicht aus, aber brauchst du wirklich
die ganze Bandbreite? Reicht ggf. ein Protokollsniffer, oder willst du 
gezielt nur einzelne Transaktionen am Remote-Bus ausloesen ?

Schau mal ob du mit den Modulen weiterkommst:
http://www.dresden-elektronik.de/shop/prod70.html
http://www.dresden-elektronik.de/shop/prod71.html

SW fuer einfache Punkt-zu-Punkt Applikationen findest du bei
http://uracoli.nongnu.org.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.