mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Intel Media Graphics Accelerator 4500M


Autor: Franz Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kennt jemand diesen Chip/Karte? Kann man damit auch mal ein Spielchen 
machen? (Muss kein allzu Aufwendiges sein.)

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Intel eher weniger, es sei denn Du meinst Freecell und solche 
Sachen.

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

nein freecell oder so meinte ich nicht, meinte eher Spiele, die halt vor 
etwa 3Jahren oder so aktuell waren.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wenig Hoffnung.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja thx, dass hatte ich mir schon ergoogelt, allerdings kann ich da nicht 
rauslesen, ob man nun Spiele damit zocken kann.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 3 Jahre alten Spielen würde ich nen Versuch wagen, aber ich denk mal 
das man die dann trotzdem nicht in High-Quality und hoher Auflösung 
spielen kann.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgrund der letzten Antwort:

3D-Spiele und Intel-Grafikchips passen in keinster Weise zusammen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwachsinn. Mann kann durchaus 3D Spiele auf nem Intel-Chip spielen. 
Letztens noch auf ner LAN Vietcong, Counter Strike, Sauerbraten und C&C 
Generals gespielt. Problemlos.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vietcong - 2003
Counter Strike - 2000
C&C Generals - 2003
Sauerbraten - ess ich lieber

Schwachsinn? Wo bitte sind die 3 Jahre alten Spiele (die Du 
warscheinlich nicht spielen kannst)?

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab in meinem Thinkpad auch son Moped.
Nein, Qualität ist es gewiss nicht.
Aber die Dinger machen doch erstaunlich viel mit.
Ausprobieren geht über studieren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heisst denn hier "Nein, Qualität ist es gewiss nicht."? Nur weil sie 
nicht Leistungsstark sind, heisst das ja nicht, dass sie qualitativ 
schlecht sind. Wobei "Qualitaet" fuer jeden anders ist, da auch die 
Beduerfnisse anders sind.

Vorteile sehe ich bei den Chips in ihrem niedrigen Energieverbrauch bei 
trotzdem angepasster Leistung und dem Vorhandensein von 
OpenSource-Treibern.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.