mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kann man PLCC32 Eproms löschen?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
kann man gebrauchte 27c256 unr 27c1001 plcc32 löschen? wenn ja wie ?
oder kann ich die "entsorgen"?
bin für alle antworten dankbar.

gruß

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann man gebrauchte 27c256 und 27c1001 plcc32 löschen?

Nein, es muss ein für UV durchlässiges Fenster vorhanden sein.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufbohren ;-)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> kann man gebrauchte 27c256 unr 27c1001 plcc32 löschen?

Ja, wie jeden EPROM mit Fenster.

Ob DIP oder PLCC ist wurscht.


Peter

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder kann ich die "entsorgen"?
Mülltonne, Elektronikschrott...

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Aufbohren ;-)

joa, das geht wirklich, der bohrer muss aber kleiner als die die sein 
damit
die anschlüsse - die dummerweise so einen bogen bilden - nicht 
mitabetragen werden.

Aber spass bei seite, ein W27C256 ist z.b. ein EEPROM und nciht EPROM, 
also wenn es Winbond teile sind kannst du glück haben.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber spass bei seite, ein W27C256 ist z.b. ein EEPROM und nciht EPROM,
> also wenn es Winbond teile sind kannst du glück haben.

Was lässt Dich das annehmen?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tinman
Kann es sein, dass du den W27C256 (gibts den überhaupt?) mit dem W27C257 
verwechselst? Letzterer ist in der Tat ein elektrisch löschbares EPROM.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ein W27C256 ist z.b. ein EEPROM
> Was lässt Dich das annehmen?
Ich habe auch nur das W27C512 gefunden, aber tatsächlich, da steht:
The W27C512 is a high speed, low power Electrically Erasable and Programmable Read Only 
Memory organized as 65536 ´ 8 bits that operates on a single 5 volt power supply. The W27C512 
provides an electrical chip erase function. 

>>> 27C256
Offenbar ist aber nur das W27E257 32kx8 elektrisch löschbar.

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> kann man gebrauchte 27c256 und 27c1001 plcc32 löschen?

> Nein, es muss ein für UV durchlässiges Fenster vorhanden sein.

Stimmt so nicht. Man benötigt halt energiereiche Strahlung, die trotz 
fehlendem Fenster zum Chip durchkommt, z.B. eine Röntgenquelle.

Autor: Till Uhde (tuhde)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EPROMs mit Fenster, wie auf dem Bild links, kannst Du löschen ( mit 
herkömmlichen Mitteln ). Die heißen dann aber streng genommen nicht 
PLCC, denn das P steht für plastic und die mit fenster sind aus Keramik.
EPROMs ohne Fenster, Bild rechts, sind so genannte OTPs, one time 
programmable, also nur einmal programmierbar, nicht löschbar -> Tonne.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>>> ein W27C256 ist z.b. ein EEPROM
>> Was lässt Dich das annehmen?
> Ich habe auch nur das W27C512 gefunden, aber tatsächlich, da steht:
>
> The W27C512 is a high speed, low power Electrically Erasable and
> Programmable Read Only
> Memory organized as 65536 ´ 8 bits that operates on a single 5 volt
> power supply. The W27C512
> provides an electrical chip erase function.
> 
>
>>>> 27C256
> Offenbar ist aber nur das W27E257 32kx8 elektrisch löschbar.

Ich muss zugeben ich hatte nur die W27C512 und W27c257 gekannt als 
EEPROMs, allerdings zeigen die programmer die ich habe folgendes :

EEPROM

W27F256
W27C256
W27C257
W27E257
W27E256
W27C512
W27E512
usw.

Meine angaben ohne gewähr natürlich, die programmer können auch falsch 
sein. Winbond selber kennt keine W27C257 oder W27C256 :)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VIELEN DANK FÜR DIE VIELEN NETTEN ANTWORTEN.
DANKE DASS HIER EINEM "NEULING" OHNE DUMME KOMMENTARE GEHOLFEN WIRD.
FREU MICH SO EIN FORUM GEFUNDEN ZU HABEN

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum schreist du so? Eventuell klemmt auch deine Capslock-Taste. ;-)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, jetzt ist der "blöde" oder eher "saublöde" Kommentar schon da.
Warum spart man sich sowas nicht? So einem kann doch nur langeweilig 
sein, oder was hat ein solcher Mensch für ein Problem........

Autor: kurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag mich immer bei solchen Threads: Warum schauen die Leute nicht 
selbdt in Unterlagen nach?

Heute ist doch alles und jedes im Netz zu finden, jedes Datenbaltt von 
jedem Baustein, und erst recht von so Wald- und Wiesendingern wie 
Eproms.

Datenblatt suchen -> herunterladen -> lesen

Komfortabler gehts heute doch nicht mehr. Früher waren Datenbücher heiß 
begehrt, mancher Disti (echt ist mir passiert) haben die Dinger zum 
Kopieren bestimmter Seiten ausgeliehen und wollten die auch wieder 
zurück. Heute ist jede Information verfügbar und somit nix wert?

Gut, wenn ich ein Bautiel gar nicht kenne, so kann ich hier gerne fragen 
ob es für eine bestimmte Funktion ein passendes Bauteil gibt.

Aber diese Aufgabenstellung war ja wohl nur trivial. Was machen die 
Leute eigentlich, wenns kompliziert wird?

Wundersame Informationsgesellschaft.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kurz schrieb:
> Ich frag mich immer bei solchen Threads: Warum schauen die Leute nicht
> selbdt in Unterlagen nach?
>
> Heute ist doch alles und jedes im Netz zu finden, jedes Datenbaltt von
> jedem Baustein, und erst recht von so Wald- und Wiesendingern wie
> Eproms.
>
> Datenblatt suchen -> herunterladen -> lesen
>
> Komfortabler gehts heute doch nicht mehr. Früher waren Datenbücher heiß
> begehrt, mancher Disti (echt ist mir passiert) haben die Dinger zum
> Kopieren bestimmter Seiten ausgeliehen und wollten die auch wieder
> zurück. Heute ist jede Information verfügbar und somit nix wert?
>
> Gut, wenn ich ein Bautiel gar nicht kenne, so kann ich hier gerne fragen
> ob es für eine bestimmte Funktion ein passendes Bauteil gibt.
>
> Aber diese Aufgabenstellung war ja wohl nur trivial. Was machen die
> Leute eigentlich, wenns kompliziert wird?
>
> Wundersame Informationsgesellschaft.

Da kann ich Dir nur 100% zustimmen...

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.