mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lüftersteuerung mit Buck-Konverter via PWM (Spulenauswahl)


Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir heute mal eine Lüftersteuerung gebaut und als Endstufe den 
bei sprut.de aufgeführen Buck-Konverter benutzt (Der zweite auf 
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/luefte...)

Ich steuere den Lüfter mit einem AVR an, PWM-Frequenz sind 30kHz als 
Induktivität hatte ich jetzt 33µH probiert und als Kondensator 47µF.

Mein Problem ist jetzt, der Lüfter läuft bei ca. 15% PWM schon mit fast 
80% Leistung.

Woran kann das liegen? Mir ist klar das die Schaltung selbst natürlich 
nicht wirklich regelt, aber ich hätte schon ein wenig mehr Linearität 
erwartet. Liegt das an der Induktivität oder habe ich einfach nur 
falsche Vorstellungen von der Funktionsweise?

Sollte es an der Induktivität liegen, wie kann man eine passende 
berechnen?

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/smps.html

l-pisr von reichelt als spule.

Wie geschaltet? Schaltplan? und bitte keine Beschreibung!

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schaltplan ist oben verlinkt (bei sprut.de). Angesteuert wird das 
ganze von einem ATtiny25 mit FastPWM.

Ich hab das jetzt mal unter 
http://schmidt-walter.eit.h-da.de/smps/abw_smps.html durchgerechnet, mit

U_in=12V
U_out=5V
I_out=100mA
f_pwm=100kHz

kommt der Rechner auf 785µH. Ich würde jetzt eine der beiden Spulen hier 
benutzen:
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Spricht da irgendwas dagegen?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico schrieb:

> Spricht da irgendwas dagegen?

Saturating Current: 0.3A
Das kann je nach Lüfter schon etwas knapp werden.
Der maximale Strom dürfte irgendwo bei um die 250mA liegen. Wenn der 
Strom nie erreicht wird, dann ist aber alles ok.

Die von dir anfangs verwendeten 33µH sind viel zu klein. >500µH sollten 
ausreichen. Was auch gut passt sind die 680mH 1A Spulen die es bei 
Pollin momentan günstig gibt.

Autor: Nico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Benedikt, ich werde das mal probieren und die Drosseln bei Pollin 
kaufen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.