mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mosfet -Schutz


Autor: Eugen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,Leute!
Ich bin mit meinen Überlegungen ins Sackgasse gewandert.
Ich werde mich freuen wenn jemand hilft mir meine Wissenslücke zu 
schließen.

Auf dem angehängtem Bild ist ein MOSFET abgebildet.Ich muss die 
Funktionen von ihm beschreiben.Es war auch nicht so schwer bis ich zu 
den antiparallelen z-dioden zwischen Gate und Source gekommen bin.Wozu 
braucht man gleich zwei davon.Freilaufdiode hat mir auch ein paar Fragen 
bereitet.Warum ist es auch ein z-diode?

Danke in voraus.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum ist es auch ein z-diode?
Wo siehst du da Z-Dioden?
So ein S als Kathode deutet auf eine Schottky-Diode hin...

Das sind idR. parasitäre Dioden, die irgendeine Durchbruchspannung 
haben. Wenn die erreicht wird, ist es kurz vor Fine (Schluss, Aus, Ende, 
Tot)  für den MOSFET.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Vorsicht NICHT JEDER MOSFET hat Schutzdioden !

Schau Dir mal den Aufbau an. 
http://de.wikipedia.org/wiki/Metall-Oxid-Halbleite...

2. Das Gate mag keine statischen Aufladungen. Dafür gibt es 
Schutzdioden.

Ob die internen Schutzdioden in jeder Lebenslage zum Schutz eines 
MOSFETS ausreichend sind, könnte das jeweilige Datenblatt verraten.

Autor: \m/ ô_ô \m/ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene die Dioden da sind als ESD Schutz fürs Gate gedacht.

Das mit der Durchbruchspannung stimmt - aber gerade deswegen ist hier 
eben nicht schluss aus ende ;)

Autor: Eugen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt im Wiki nachgeschaut.Das sind eindeutig die z-dioden(englische 
Bezeichnung).Die Gedanken mit ESD-Schutz sind Intetessant. Wieso sind es 
aber zwei GS-Diode.

Autor: gast der gäste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil sonst würde dir die gate funktionalität flöten gehen, so kannst bei 
einer z-spannung von ca. 5 V enen schutzt von +/-5V einbauen, sprich die 
spannung dorthingend begrenzen bzw. variieren es wären z.B. +5 und -16V 
möglich etc.

lg

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil die Spannung am Gate positiv oder auch negativ werden darf. Und 
eine Z-Diode ist in einer Richtung eine ganz normale Diode. Daher 2 in 
gegen gesetzter Richtung in Reihe.

Autor: Eugen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe!!! Ist mir viel klarer geworden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.