Forum: Markt Suche: beheizte Abisolierungszange


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Karel M. (marsalek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Kollegen,
möchte fürs Elektroniklabor meines Brotgebers, wo ich selbst tätig bin, 
eine Abiosilierungszange kaufen. Als Praktikant habe ich woanders eine 
Art Lötstation mit einer "beheizten Pinzette" gesehen, die man zur 
Abisolierung von kleinen Leitungen (bis ca. 1 mm2) genutzt hat. Der 
Hersteller hies WEEZERS. Im Internet finde ich weder Weezers noch einen 
anderen Hersteller, der sowas anbietet. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke
Karel

PS: womit isoliert ihr eure dünnen Drähte ab?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst so was?
http://www.kabeltechnikkierspe.de/abisolieren_thermisch/versorgungseinheit_zange/versorgungseinheit_zange.htm

Ich weiß nicht, wieso man bei den Beispielphotos zugreifen sollte, und 
das Geraet gerade für Teflon und Glasfaser empfohlen wird.

Ich halte es für untauglich.

Normale kunststoffisolierte Drähte kann man mit normalen 
Abisolierwerkzeugen abisolieren, da waeren solche Werkzeuge nützlich, 
die gleich den Stecker dranmachen,

und Kupferlackdraht hält man in eine Dose mit heissem Lötzinn, die unter 
der Absauganlage steht. DAFÜR will einem die Firma aber gerade 
mechansche Geräte aufschwatzen:
http://www.kabeltechnikkierspe.de/Kupferlackdrahtbearbeitung/kupferlackdrahtbearbeitung.htm

Die eher geeigneten Geräte
http://www.kabeltechnikkierspe.de/loeten_verzinnen/loetbaeder/loetbaeder.htm
stellen die unter die Rubrik Litzendrähte verzinnen, obwohl man 
Litzendrähte besser nicht verzinnt.

Merkwürdige Firma.

von Karel M. (marsalek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MaWin und danke für die Anwort. Es ist dem gemeinten Gerät schon 
ähnlich, bis auf die Zange. Die Zange, die ich damals genutzt habe, 
hatte an beiden Seiten übereinander drei unterschiedlich große Halbmonde 
- und je nach Anpressdruck, konnte man alle sinnvollen Kabeldurchmesser 
gut abisolieren.

Karel

von Karel M. (marsalek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
bin fündig geworden: Der Hersteller heisst HOTWEEZERS und die 
Abisolierungsstation sieht so aus:

http://www.elmeso.de/index.php?page=1_0&ugId=56&lang=de

Karel

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.