mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mikro ohne OpAmp am ADC


Autor: Peter F. (piet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich möchte eine bestehende Schaltung so weit wie möglich reduzieren.
Ich messe mit dem ADC eines Mega16 das Signal eines Elektret Mikros über 
einen LM324 verstärkt, AREF mit den internen 2,56V. Als VCC stabile 5V 
aus dem Netzgerät. Es geht nur um die relative Lautstärke.

Nun soll die Versorgungsspannung zukünftig aus einem Schaltregler 
kommen(StepUp mit Batterien), soweit kein Problem. Ich möchte aber auch 
gleichzeitig folgendes tun:

Elektret direkt an den ADC ohne OpAmp, AREF auf 0,8V bis 1V, gemacht aus 
den 5V des Schaltreglers. Dazu dann noch den Gain des ADC anschalten.

Jetzt macht ich mir sorgen das der Ripple und das Rauschen so groß wird 
das am ende nichts verwertbares dabei raus kommt.
Hat viellicht schonmal jemand was in der richtung gemacht und kann von 
seinen Erfolgen berichten?

Mfg,
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.