mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Menschliches Gehirn in Echtzeit simulieren


Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls ihr jetzt denkt, ich wäre ein Troll und wollte fragen, ob jemand 
helfen kann, das in BASCOM umzusetzen... ne, ich will was anderes.

Und zwar aufmerksam machen auf das hier:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,6...

Der Spinner glaubt, in 50 Jahren ist die Informationstechnik soweit, daß 
sich jeder sein eigenes Bewusstsein auf einen Rechner runterladen kann. 
Hat den Vorteil, daß man sich beim Sterben zuschauen kann.

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert so nicht.
Wenn DU stribst, bist Du tot.
Nur deine KOPIE kann Dir beim
sterben zusehen (und sich ins
virtuelle Fäustchen lachen).

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... (und sich ins virtuelle Fäustchen lachen) ...

Der Drecksau werde ich vorher den Saft abschalten!

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Prognose ist völlig aus der Luft gegriffen. Es ist ja noch komplett 
unbekannt, ob das menschliche Gehirn und Bewusstsein gesamthaft mit den 
uns zugänglichen Naturgesetzen verstanden werden kann oder ob eben doch 
etwas dahintersteckt, dass wir nie verstehen und messen können.

Autor: woodchuck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls sie nicht Dir den Saft abgeschaltet hat ;-)

Aber mal im Ernst: Die Prognosen lauten doch immer auf "In fuffzig 
Jahren werden wir...

- Menschliche Intelligenz simulieren
- Strom aus Fusion beziehen
- blablabla

Daran hat sich seit Jahrzehnten nix geändert.

Autor: Pastafari (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es ist ja noch komplett unbekannt, ob das menschliche Gehirn und
> Bewusstsein gesamthaft mit den uns zugänglichen Naturgesetzen
> verstanden werden kann oder ob eben doch etwas dahintersteckt,
> dass wir nie verstehen und messen können.

Eben:

Wie jeder weiß, ist für unser Bewustsein das Fliegendes Spaghettimonster 
verantwortlich!

Ramen!

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also geschaetzte 50 Prozent der Bevoelkerung kann ich schon jetzt 
simulieren:

while(1) {}

;-)

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... while(1) {} ...

Selbstversuch?

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stellt sich auch noch die Frage, wie man das 'Abbild eines Gehirns' aus 
dem Kopf herunterladen soll...

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre eigentlich ganz praktisch. So kann man ein Backup machen bevor man 
sich besäuft ;)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rik Langobar schrieb:
> Also geschaetzte 50 Prozent der Bevoelkerung kann ich schon jetzt
> simulieren:
>
>
>
while(1) {}
>
> ;-)

Müsste es nicht heißen:
while(1) 
{
Fressen();
F**ken();
Fernsehen();
}

:))

Autor: GG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stellt sich auch noch die Frage, wie man das 'Abbild eines Gehirns' aus
>dem Kopf herunterladen soll...

Die Einen meinen durch einen
"Scan auf molekularer" Ebene.
Selbst wenn das möglich wäre,
hätten wir aber nur ein Abbild
der physischen Hirnstruktur,
ohne die Aktivität von Neuro-
transmittern, elekt. Potentiale,
etc. .

Die Anderen wollen eine Art
Messgitter über das Hirn legen,
welches die Aktivität der un-
mittelbar darunter liegenden
Zellschicht mißt, und diese
Zellen dann, nachdem sie zer-
stört wurden, emuliert.
Das Gitter rutscht dann eine
Lage tiefer, und macht mit der
nächsten Zellschicht weiter.
Übrig bleibt zum Schluß nur
der Griebs bzw. Hirnstamm.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stellt sich auch noch die Frage, wie man das 'Abbild eines Gehirns' aus
>dem Kopf herunterladen soll...
Runterladen, OHNE zu zahlen? Raubkopierer!

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andersherum faend ich eh interessanter: Als Greis schleiche ich mich von 
hinten an mein junges, vitales Opfer und zooom hab ich ihm eine Kopie 
meines Gehirns hochgeladen.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Schäuble dann noch lebt, dann wird so etwas zur Pflicht. Und wehe 
du hattest jemals einen Bösen gedanken.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wehe du hattest jemals einen Bösen gedanken.

Die werden vom Firewall geblockt! ;)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder ob eben doch etwas dahintersteckt, dass wir nie verstehen und
> messen können.

Meinst wirklich es gibt irgendwas, was nicht irgendwie erklärlich ist 
(wenn auch noch nicht für uns)? Glaub ich nicht, bestimmt ist alles 
irgendwie erklärlich, selbst das was total abwägig und unerklärlich 
scheint.

In 50 Jahren haben wir vielleicht künstliche Intelligenz die sich vom 
Verhalten nur subtil vom Menschen unterscheidet - aber eine richtige 
Simulation eines echten Gehirns - dauert bestimmt noch ein paar hundert 
jahre ;-(

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die Unschaerferelation stimmt, wird das mit dem 100 prozentigen 
Gehirnabbild nicht funktionieren.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber eine richtige Simulation eines echten Gehirns - dauert bestimmt noch
>ein paar hundert jahre ;-(

Die Simulation des Gehirns einiger Zeitgenossen dürfte auf einem mega8 
realisierbar sein. ;)

Autor: Rik Langobar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[schaeuble@bmi ~]$ killall -9 terrorist

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> oder ob eben doch etwas dahintersteckt, dass wir nie verstehen und
>> messen können.

> Meinst wirklich es gibt irgendwas, was nicht irgendwie erklärlich ist
> (wenn auch noch nicht für uns)? Glaub ich nicht, bestimmt ist alles
> irgendwie erklärlich, selbst das was total abwägig und unerklärlich
> scheint.

Denke mal konsequent: Wir kennen zwar sehr viele Naturgesetze, aber 
warum die so sind, wie sie sind, können wir nicht erklären. Da bleibt 
also eine ordentliche Portion Unwissenheit. Somit liegt die Vermutung 
schon sehr nahe, dass nicht alles, was wir beobachen, auch erklärbar 
ist.

Autor: Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest noch nicht in nächster Zeit. Immerhin hats einige tausend 
Jahre gebraucht bis man wusste dass wir nicht auf einer Scheibe leben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DU LÜGST!

Natürlich leben wir auf einer Scheibe. Dumm wer etwas anderes behauptet. 
So!

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm, von wessen gehirn reden wir, das man in 50 jahren auf silizium 
klonen kann: das eines mannes oder das einer frau? ..bei letzterem 
dürfte das gehirn relativ einfach sein zu klonen jedoch an all den 
irrationalen entscheidungen und empfindungen scheitern, falls dies 
dazugehören sollte. sprich das männliche gehirn dürfte meiner meinung 
nach zuerst klonbar sein... just my 30 cents
@Troll und Gast: wir leben in einer holwelt! ;-P

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist Betriebssystem 'Frau' ueberhaupt bootfaehig?

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HariboHunter

Ist es. Dauert nur etwas länger, weil die ganzen 
Zufallszahlengeneratoren für Emotionen, Stimmungslage etc. ordentlich 
geseedet werden wollen, damit sie für uns nicht vorhersehbar werden.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die ganzen Interrupts? Die schafft doch nie einen ganzen Zyklus.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahh, ich habs. Objektorientiertes Programming,.... fragt sich nur welche 
Objekte,....
Wahrscheinlich wird die Programmiersprache C&A++ heissen

Autor: Das bewusste Sein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer Interesse an einer kontroversen Diskussion des oben genannten Themas 
hat, findet hier viel Material (einschließlich extrem unterschiedlicher 
Expertenmeinungen): http://www.spectrum.ieee.org/static/singularity

Autor: \m/ ô_ô \m/ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wir leben auf einer Scheibenwelt die von vier Elefanten auf dem 
Rücken einer mächtigen Weltraumschildkröte getragen wird.

;-P

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
\m/ ô_ô \m/ schrieb:
> Ja wir leben auf einer Scheibenwelt die von vier Elefanten auf dem
> Rücken einer mächtigen Weltraumschildkröte getragen wird.
>
> ;-P

So und nicht anders, btw nette Buecher und der Film neulich war auch 
anzusehen.

Autor: Bernd G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > Ja wir leben auf einer Scheibenwelt die von vier Elefanten

Das ist totaler Schrott, weil es in Wirklichkeit vier Wale sind!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mr.chip schrieb:
> Die Prognose ist völlig aus der Luft gegriffen. Es ist ja noch komplett
> unbekannt, ob das menschliche Gehirn und Bewusstsein gesamthaft mit den
> uns zugänglichen Naturgesetzen verstanden werden kann oder ob eben doch
> etwas dahintersteckt, dass wir nie verstehen und messen können.

Ja, die Hoffnung der Pfaffen stirbt zuletzt - aber sie stirbt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Müsste es nicht heißen:
>
while(1)
> {
> Fressen();
> F**ken();
> Fernsehen();
> }

Im Zeitalter der kapitalgestützen Rente sieht es eher so aus:
while( Noch_Rente_fliesst )
{
Fressen();
F**ken();
Fernsehen();
}

SchnellAbkratz();

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rik Langobar schrieb:
> Andersherum faend ich eh interessanter: Als Greis schleiche ich mich von
> hinten an mein junges, vitales Opfer und zooom hab ich ihm eine Kopie
> meines Gehirns hochgeladen.

Oh je, dann müßtest du ja dem seine ganzen jugendlichen Dummheiten 
machen. Reichen dir deine eigenen etwa nicht?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HariboHunter schrieb:
> Ist Betriebssystem 'Frau' ueberhaupt bootfaehig?

Das hat sogar die Fähigkeit sich zu replizieren - müßte eigentlich dann 
von Virenscannern sofort aufgespürt und aus dem Verkehr gezogen werden.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sofern es überhaupt ein virus ist. ...ich würde eher auf spyware tippen 
;-)

Autor: luthi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>F**ken();

versteh ich nich....Wertzuweisung zu einer Funktion geht anders und 
nicht über diesen Doppel-Pointer hier....

schnell wegrenn

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.