mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IGBT VS Mosfet für Boost Converter


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe eine Verständnissfrage bzgl. den Auswahlkriterien von IGBT und 
Mosfet.

Sind meine Kenntnisse soweit richtig?

ein Mosfet kann höher SChaltfreguenzen gegenüber einen IGBT?
Dafür kann der IGBT höher Leistungen und Spannungen schalten?

GIbs sonst noch große und wichtige Unterschiede?

2 Frage wäre,

ich will einen Boost COnverter bauen, der mit aus 96V 320V hochsetzt. 
Strom für den Motor 5A. Schaltfrequenz >50KHz( ist das zuviel?)

Der Converter speißt einen Zwischenkreis der über Thyristoren meinen 
Motor ansteuert. Der Motor besitzt 1,5KW.

Nun die Frage, muss ich auf die Spannung und Ströme achten die der 
Mosfet oder IGBT schalten kann oder muss ich mehr die Verlustleistung 
berücksichtigen? Wenn ja wie ermittelt man die am besten? Mit dem Rdson?

Habe noch kein Bauteil ausgesucht, da ich erst die Funktionsweise und 
wichtige Größen kennen möchte bevor ich was aussuche.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Achja kann man den Converter nach dem Simplen- ESB aufbauen oder gibt da 
noch wichtige äußere BEschaltungen?


Gruß,

Gast

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja noch was vergessen, wenn jemand eine gute Herstellerseite kennt 
pls posten


Danke

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> ein Mosfet kann höher SChaltfreguenzen gegenüber einen IGBT?
> Dafür kann der IGBT höher Leistungen und Spannungen schalten?

Ja, so in etwa.

> GIbs sonst noch große und wichtige Unterschiede?

Der große Unterschied zwischen beiden ist halt, dass die 
Leitungsverluste bei einem IGBT in etwa linear mit dem Strom ansteigen, 
bei einem Mosfet dagegen Quadratisch.
Die Schaltverluste bei einem IGBT sind dafür sehr viel höher als bei 
einem Mosfet.

> ich will einen Boost COnverter bauen, der mit aus 96V 320V hochsetzt.
> Strom für den Motor 5A. Schaltfrequenz >50KHz( ist das zuviel?)

In dem Bereich dürften Mosfets noch besser sein, vor allem bei der 
Frequenz.

> Nun die Frage, muss ich auf die Spannung und Ströme achten die der
> Mosfet oder IGBT schalten kann oder muss ich mehr die Verlustleistung
> berücksichtigen? Wenn ja wie ermittelt man die am besten? Mit dem Rdson?

Du musst eigentlich alles berücksichtigen. Von verschiedensten 
Herstellern gibt es Application Notes zu dem Thema IGBT vs Mosfet, da 
wird gezeigt wie man sich am besten für einen der beiden entscheidet und 
die Verluste berechnet.

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal eine Beschreibung vom Mosfet begelegt.

Verstehe noch nicht ganz das Datenblatt:

Die haben den RDS bei 10V gemessen? PD ist dann die Schaltleistung?

MAx Verlustleistung kann ich über  900V* 104A berechnen?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Die haben den RDS bei 10V gemessen?

Ja, das ist so üblich. Im richtigen Datenblatt sollte das besser 
beschrieben sein.

> PD ist dann die Schaltleistung?

Die theoretisch maximale Verlustleistung die man in der Praxis bei 
weitem nicht erreichen sollte.

> MAx Verlustleistung kann ich über  900V* 104A berechnen?

Nein.

Du solltest auch nicht unbedingt einen 900V Mosfet verwenden, wenn du 
nur 100V Betriebsspannung hast. Ein 200V Mosfet sollte reichen, wenn du 
einen Vollbrückenwandler verwendest.

PS: Ist nicht böse gemeint, aber bei so wenig Erfahrung würde ich um 
einen 1,5kW Wandler einen großen Bogen machen. Sowas schafft man nur mit 
mehreren Jahren Erfahrung auf dem Gebiet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.