mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software COM1 Laptop Dockingstation.


Autor: Dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Wisst Ihr vielleicht wie eine COM1 Schnittstelle (RS232) einer 
Dockingstation eines "neuen" Notebooks funktioniert? Kann es sein, daß 
es keine Hardware handshakes mehr gibt. Wird die Schnittstelle einfach 
durchgeschleift vom Notebook oder zuerst per USB oder andere 
Schnittstelle an die Dockingstation übertragen und dann das RS232 Signal 
generiert?

Mfg
David

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Thinkpad R51 (also schon älter) hat an der Docking-Station auch 
einen rausgeführten COM-Port. Da dieser aber im Geräte-Manager auch dann 
sichtbar ist wenn das Notebook alleine läuft gehe ich davon aus das er 
ohne Station einfach nicht rausgeführt wird.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.