mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handy (S45) Ladeproblem


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe eine Schaltung mit nem AT89C2051 die mit meinem Siemens S45
Handy kommuniziert.
Soweit funktioniert auch alles recht gut,
mein Problem liegt darin das ich dem Handy eine dauerhafte
Versorgungsspannung geben will.
Folgende Informationen habe ich bis jetzt gefunden:

/********************************************************/

Pin 1 = Masse
Pin 2 = Steuerung Ladegerät (LOW = 150mA; HIGH = 1A)
Pin 3 = Charge (Ladespannung 6,1V bis 8V)

Ladegerät : Das Telefon erkennt am Pegel an Pin 2 das angeschlossene
Ladegerät und steuert dieses gegebenenfalls über ein PCM-Signal am
gleichen Pin. Die Eingangsimpedanz des Steuerpins muß im Ladegerät
mindestens 470kOhm betragen. Offenbar kann bei den 35/45ern Pin2 offen
bleiben, an Pin3 sollten dann mind. 300mA geliefert werden können.
Allerdings wurden auch schon Ladegeräte gesichtet, bei denen Pin 2
direkt mit Pin 1 verbunden ist

/********************************************************/

Jetzt habe ich an Pin 3 7Volt angelegt und das Handy zieht zeitweise
2A! (mehr gibt das Netzteil nicht her!)
und dies obwohl ich auf Pin 2 ein LOW-Signal (Pul-Down) habe.

Woran kann das liegen?
Was wird mit dem PCM-Signal gesteuert?
ich würde mich für jede Antwort freuen.

mfg
Roland

Autor: Semme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO einfachste Möglichkeit der Dauerladung beim S45:
Pin 1 -> GND
Pin 2 -> NC (offen lassen)
Pin 3 -> stabilisierten Gleichspannung: 6V - 8V

Der maximale Strom an Pin 3 muß bei dieser Beschaltung unbedingt auf
400mA begrenzt werden, sonst wird sich dein Akku bestimmt bald
verabschieden.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..

Schade ich hatte gehofft das der Strom durch das Handy abhängig von Pin
2 begrenzt wird.

Aber wozu ist dann der Pin 2 gut wenn der Strom eh selber begrenzt
werden muß?

Na ja ich glaube ich werde wohl doch mein kfz ladekabel umbauen.

mfg
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.