mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf rfid - zukunftsbranche


Autor: rfid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu Leute,

ich knuffe als Werkstudent im RFID Bereich... Wie seht ihr das, ist das 
eine Zukunftsbranche? Oder sind die Systeme fertig und es muss nur noch 
verkauft werden? Also eher Vertrieb sinnvoll später für mich?

Sehe mich eigentlich eher in der HW Entwicklung der 13,56Mhz systeme. 
Würde gerne in die höhere Stufe (HF-2Ghz) mal wechseln...

Also, Zukunft oder keine Zukunft? Hab ich auf das falsche Pferd gesetzt?

mfg

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Dr. Wolfgang S. noch länger Innenminister bleibt und seinen 
Überwachungswahn auslebt, ist es eine klare Zukunftsbranche.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsches Pferd. Der Zug für RFID ist bis auf kleine Nischen längst 
abgefahren.

Autor: HFohje (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt leider. Für die Nachrichtentechnik ist die goldene Zeit vorbei 
:-(
Ärgere mich jeden Tag dieses Fach studiert zu haben.
HF/RF ist nett, das brauchen aber leider in D immer weniger Firmen.
Ich werde nen Aufbaustudium Richtung Wirtschaft machen oder noch mal neu 
studieren. Oder einfach eine handwerkliche Ausbildung machen.

MfG!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Stimmt leider. Für die Nachrichtentechnik ist die goldene Zeit vorbei
> :-(

Dem kann man nur zustimmen.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rfid ist nicht nur eine Zukunftsbranche, sie ist eine der STABILSTEN 
Zukunftsbranchen.
Seit ich mich erinnern kann ist Rfid eine Zukunftsbranche. Und das wird 
auch so bleiben.

Spezialisierung auf 13,56MHz RFID, das nenn ich wissen, was man will.
Wenn du in die HW-Entwicklung willst, such dir eine Stelle im momentanen 
Werk, oder stell dich darauf ein, auch mal etwas anderes als RFID zu 
entwickeln.

Autor: hfler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Horst,

das hoffe ich ja eigentlich auch. Wenn man die Pressemeldungen 
mitbekommt, wo und wann RFID in der Warenkette/Logistik eingestzt werden 
soll, dann geht mein  Herz auf.

- > http://news.google.de/news?pz=1&ned=de&hl=de&q=rfi...

Nur denke ich, dass die Hardware entwickelt und fertig ist. Produziert 
wird der Kram im Ausland und in Dtl wird es dann "nur" noch eingestzt. 
Ich werde mich da erstmal reinfuchsen in der Hardware, und ein 
Wirtschaftsstudium noch in Betracht ziehen.
Trinkfest bin ich, einige Schweinewitze und frauenfeindliche Witze habe 
ich auch drauf... das optimal Vertriebs"schwein". :-)

Was meinst du mit dem Satz:
"Spezialisierung auf 13,56MHz RFID, das nenn ich wissen, was man will."
??

Die Dinger (Tags) werden immer billiger, standartisiert werden die 
Verfahren bzw sind es jetzt. Der neue ePass soll ja so eingiges 
ermöglich mit dem RDIF-tag.

mfg

Autor: rfid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Horst,

das hoffe ich ja eigentlich auch. Wenn man die Pressemeldungen 
mitbekommt, wo und wann RFID in der Warenkette/Logistik eingestzt werden 
soll, dann geht mein  Herz auf.

- > http://news.google.de/news?pz=1&ned=de&hl=de&q=rfi...

Nur denke ich, dass die Hardware entwickelt und fertig ist. Produziert 
wird der Kram im Ausland und in Dtl wird es dann "nur" noch eingestzt. 
Ich werde mich da erstmal reinfuchsen in der Hardware, und ein 
Wirtschaftsstudium noch in Betracht ziehen.
Trinkfest bin ich, einige Schweinewitze und frauenfeindliche Witze habe 
ich auch drauf... das optimal Vertriebs"schwein". :-)

Was meinst du mit dem Satz:
"Spezialisierung auf 13,56MHz RFID, das nenn ich wissen, was man will."
??

Die Dinger (Tags) werden immer billiger, standartisiert werden die 
Verfahren bzw sind es jetzt. Der neue ePass soll ja so eingiges 
ermöglich mit dem RDIF-tag.

mfg

Autor: pffft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube dem Horst sein Beitrag war nicht positiv gemeint.

;-)

Autor: E-Techniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung:
RFID ist sehr wohl eine Zukunftsbrache.

Neben dem aktuellen Potential, was längst noch nicht ausgereizt ist, 
geht der Trend u.a. zur Wegwerfelektronik aus organischen Halbleitern 
und gedruckten elektronischen Schaltungen.

Auch höhere Frequenzbereiche als 13,56 MHz sind bestimmt nicht 
uninteressant.

Ich glaub eher nicht, dass du auf das falsche Pferd gesetzt hast. Ich 
würde meinen zukünftigen Arbeitsbereich nicht so eng eingrenzen. Einmal 
RFID heisst ja nicht immer RFID.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.