mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung "GUI-Plugin" für Eclipse (Java)?


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, ich arbeite mich gerade in eclipse ein, weil wir uns in absehbarer 
zeit in der uni wohl damit beschäftigen werden, dabei frische ich auch 
meine lückenhafen programmier/javakenntnisse auf;) ich hab auch schon 
die swing-klassen entdeckt und würde gern mal ne anwendung bauen die 
nicht aussieht wie ein dos-fenster;) jedoch ist das von hand doch etwas 
mühsam, irgendwie fehlt mir wohl der blick dafür wie ich was wo 
aufteilen soll damit es auf dem bildschirm nicht wie kartoffelsalat mit 
erbsen ausschaut


womit wir auch beim thema wären, nämlich scheinen eclipse-programmierer 
wohl so intelligent zu sein dass sie keinen grafischen editor für 
oberflächen brauchen. zumindest im plugin-central von eclipse gibt es 
ausser ein paar kommerziellen plugins wohl nix was man sich "einfach so 
mal" installieren kann, um mal ein paar fenster zusammenzuklicken...das 
verbreitetste freie scheint von ibm zu sein, das krieg ich aber ums 
verrecken nicht installiert, es gibt immer irgendwelche komplikationen 
:(

habt ihr da ne lösung für mich, oder muss ich das weiter von hand 
versuchen?

danke für die antworten;)

Autor: Dussel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, ob es deinen Anforderungen entspricht und ob es das auch 
für Java gibt, aber wir haben in einem Praktikum Qt programmiert. Das 
hat alle möglichen Klassen.

Autor: Auch unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Visual Editor for Eclipse ist doch wieder aktuell....

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, so hiess dieses teil das ich nich installiert bekommen hab, danke 
dass du mich auf den namen gebracht hast!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://java.sun.com/docs/books/tutorial/uiswing/co...
Enthält zu jedem Abschnit (Buttons, Auswahl und Textboxen, etc...) 
Beispiele und Laufähige Demos/Code.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.easyeclipse.org/site/distributions/desk...

Kmpl. Eclipse mit klickibunti fenster editor... nutz am besten gleich 
SWT das sieht besser aus...

Der Editor ist:
http://www.easyeclipse.org/site/plugins/eclipse-vi...
der hier

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast schrieb:

> womit wir auch beim thema wären, nämlich scheinen eclipse-programmierer
> wohl so intelligent zu sein dass sie keinen grafischen editor für
> oberflächen brauchen.

Bei uns hier im Team verwendet keiner einen und wir programmieren Alle 
Eclipse/Java/Swing. Der Vorteil: Danach hat man wenigstens sauberen 
Code. Ausserdem ist das Layout ein nur kleiner Teil der Arbeit an einer 
GUI, soviel spart man sich damit nun auch wieder nicht.

Michael

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure antworten, ich hab schon befürchtet dass ihr das alle von 
hand macht.. also das tutorial kenn ich schon, ich hab ja nicht das 
problem dass ich nicht weiss wie man nen button macht, sondern nur dass 
ich kein schönes layout tippen kann. aber gestern hab ich mir die nacht 
um die ohren geschlagen und visual editor doch installiert bekommen, so 
viel einfacher scheint es damit auch nich zu sein, und tatsächlich 
erzeugt er mit jedem element eine solche menge code dass es schon 
unübersichtlich wird..also schaun wir mal wie ich das weiter mache..

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dir für den Anfang entweder ein BorderLayout empfehlen (mit 
nem JPanel) oder eine "Box". Das ist für den Anfang ganz brauchbar um 
was nettes hinzubekommen. Und am besten halt das ganze immer in 
Funktionale EInheiten unterteilen und nicht zuviel GUI und Funktion 
mischen dann klappt es auch mit komplexeren Dingen.

Und bei Fragen wird dir sicher gerne hier im Forum geholfen ;)

Autor: Johannes R. (mrvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gigloo von cloudgarden.com erzeugt gräässlichen code, lässt sich nur 
ganz schlimm bedienen, ist aber kostenlos für nicht-kommerzielle 
projekte
bezahl-alternativ: von instantiations.com windowbuilder: sehr viel 
besser, aber wie gesagt nicht kostenlos

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.