mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Net IO / Atmega Spannung messen


Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde!

Ich habe mir den AVR-Net IO des bekannten Elektronik-Restposten Versands 
zugelegt und kann dank der Entwicklung von Radig, RoBue und diesem Forum 
schon ganz vernünftig Relais schalten und hab schon ein Bisschen was 
gelernt.

Ich versuche nun schon seit Wochen, Spannung am ADC Eingang zu messen, 
leider ohne Erfolg.

Mein Vorhaben ist es, die Spannung einer 12V Solarbatterie anzuzeigen,
das NET IO wird auch über diese Batterie gespeist.

In meinem Testaufbau hier gehe ich von einem 12V-Netzteil auf das NET 
IO.
Parallel hierzu habe ich einen Spannungsteiler, mit einem 464R und einem 
68R Widerstand.
Die Referenzspannung ist auf "intern" gesteckt.

Mit der geteilten Spannung (ich messe 1,7..V gegen Masse des Netzteils) 
gehe ich auf den ADC Eingang. Nun sagt mir das NETIO den Wert "205" der 
nach Umrechnung (5/1024*205) ca. einem Volt entspricht....

Hat jemand einen Rat für mich - ich habe doch bestimmt einen schlimmen 
Denkfehler im Aufbau.....


Danke schon mal,

Olli

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Spannung misst du am AREF-Pin

Autor: olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hubert,

am AREF messe ich 5 V.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wäre also AREF = Vcc und passend zu Deiner Rechnung.
Mach mal den Spannungsteiler hochohmiger, der verbraucht unnötig Strom.
47k und 6,8k sind günstiger.
Ich weiß jetzt nicht, wie die ADC-Routine aussieht, ob da ein Mittelwert 
gebildet wird. Lege mal vom ADC-Eingang gegen GND noch einen 100n 
Kondensator, ob sich da was ändert.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

vielen Dank für den Tipp, ich werd´s mal versuchen.
Ich melde mich wieder.

Gruß aus Bayreuth,

Olli

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Board ist die Messung einigermassen genau. Es läuft die 
Standardsoftware. Ich habe an AREF einen 100n Kondensator (SMD) gehängt 
und die drei restlichen ADC-Eingänge auf GND gelegt.

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

muss es genau ein 100n Kondensator sein?
Ich hab gestern Abend mal schnell einen 220n, den ich zur Hand hatte 
zwischen ADC und GND gesteckt, mit dem selben Ergebnis wie zuvor :-(

Heute Abend werd ich mich mal um den Spannungswandler kümmern, den wie 
empfohlen etwas hochohmiger gestalten.

Grüsse, Olli

Autor: Erba57 Ba (orfix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

hab das gleiche problem, messeingang mit solarzelle kein wert 0.

Eingan A4 / A5 auf Masse = wert 11.

wer kann helfen

http://bauerer.dyndns.org/

nicht immer online


mfg

orfix

Autor: Masteric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr die Spannung mit einem Spannungsteiler messt, beachtet, dass 
der Microchip immer nur bis zur VREF misst, also 0V - 5V. Nun wollt ihr 
mehr als 5V Messen, dafür müsst ihr die Spannung teilen und nach dem 
Gesetz U1/U2=R1/R2 und Uges=U1+U2, müsst ihr erst U2 ausrechnen, da U1 
R1 und R2 bekannt sind und dann die mit der gemessenen U1 addieren und 
das ist euere tatsächliche Spannung, die ihr messen wolltet.


gruß Masteric

Autor: Timo P (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ist die interne Referenz( die du ja "gesteckt" hast) nicht 2,5V? Die 
Berechnung oben von dir ist ja mit 5V.

Wenn du den Wert berechnest, müsstest du quasi folgendes tun:

Vref*ADC-Wert/ADC-Auflösung Rechnen

Dann hättest du

2,5*205/1024 für die am Widerstand gemessene Spannung. Dann müsstest du 
das Verhältnis noch hochrechnen auf die Gesamtspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.