mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs LCD-anzeige initialisieren. wann und wo?


Autor: Rocco W. (klangkind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag zusammen.

Mich würde interessieren wann und wie oft ich ein LCD-Display zu 
initialisieren habe.

--- code-anfang
motor rechts{
lcd meldung"motor dreht rechts"
}

motor links{
lcd meldung "motor dreht links"
}

lcd anzeige{
(2)
lcd meldung erzeugen
}

main{
(1)
motor rechts{}
warte 10min
motor links{}
warte 10min
}
---code-ende

Wie initialisiert man richtig? Mache ich das nur am Anfang in der 
main-routine (1)?
Oder schreibe ich es in die LCD-routine (2), so das jedes mal wenn der 
Motor die Richtung ändert, das LCD sich initialisiert bevor es Meldung 
gibt?

gruß Rocco

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich reicht eine einmalige Initialisierung beim Programmstart. Es 
gibt Leute, die die Initialisierung auch zum Löschen benutzen, dann 
natürlich vor jeder Textausgabe. Kostet jedoch unnötig Zeit.

Herkömmliche Text-LCDs sind erstaunlich empfindlich gegen Spikes und 
ESD. Ich habe es schon oft erlebt, daß sich ein Display in 
störungsreicher Umgebung de-initialisierte, daher kann es beim 
Dauerbetrieb eines Gerätes sinnvoll sein, hin und wieder die 
Initialisierung zu wiederholen, sofern dies kein Flackern verursacht.

Autor: Rocco W. (klangkind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt aufschlussreich. Danke Dir.

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Initialisieren kostet viel Zeit. Daher sollte
es nur einmal vorne im MAIN stehen.
Aber wie Sebastian schrieb kann ein Display auch
gestört werden.

Da hilft es wenn man den R/W-Pin an den µC führt.
Damit ist es möglich das Busy-Bit Abzufragen.
Wenn dieses hängt kann man neu Initialisieren und
die Anzeige sollte wieder laufen.

Mit der Busy-Abfrage kann man auch auf manche Wartezeiten
verzichten. Z.B. "Cursor home" senden, dann etwas
anderes bearbeiten und vor der nächsten Ausgabe testen
ob das Display wieder bereit ist.

avr

Autor: Rocco W. (klangkind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem BusyBit klingt auch ganz gut. Das muss ich mir mal näher 
ansehen wenn alles zufriedenstellen funktioniert.

Momentan habe ich noch ein wenig Verständnisprobleme was Bits angeht :). 
Wahrscheinlich liegt es am timing, habe es aber noch nicht ganz 
herausgefunden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.