mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DVBT Stick an Playstation Portable


Autor: Chris Conis (acocalypso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute ich bin neu hier und hätte da mal ne frage. Und zwar arbeite 
ich momentan dran einen dvbt stick der marke 
http://www.dvbmagic.de/tv-karten/technotrend-tv-stick.htm an der psp 
anzuschließen und durch ein homebrew dann auf der psp fern zu schauen. 
das problem ist ich komm mit der platine net klar und ich find auch 
keinen schaltplan. Wenn jemand weiß woher ich einen bekomme oder wie ich 
mir davon einen erstellen kann.

ich hoffe doch auf eine positive antwort

mfg Aco

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wovon benötigst Du einen Schaltplan? Von der Playstation? Vom USB-Stick?

Anscheinend verfügt die PSP über einen geeigneten USB-Port, an den musst 
Du den USB-Stick anschließen. Der Rest ist Software; d.h. dem 
Betriebssystem, das auf Deiner PSP läuft, musst Du nur die erforderliche 
Treiberunterstützung beibringen und eine diese Treiber nutzende 
TV-Applikation portieren und zum Laufen bringen.

Wozu also Schaltplan und Platine?

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soweit ich weiß kann der mini-usb oben auf der psp auch host spielen für 
die gps oder kameramodule von sony. da sollte man den stick also 
anschließen können am besten ein mini usb kabel abzwicken und an den 
stick löten statt dem usb-stecker. aber ich glaub es wird nicht ganz 
leicht das zu programmieren, auf hostmodus umschalten wird noch 
"einfach" sein . vieleicht gibts open-source treiber für den stick, die 
könntest du umschreiben für die psp. gibts noch nichts fertiges oder 
jemanden der sich die arbeit schon gemacht hat? :-)

Autor: Chris Conis (acocalypso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte einen schaltplan von stick. software technisch bin ich ja 
grad dabei. was zu coden. ist nicht einfach. was für mich interessant 
wäre ist halt ob es weitere löt punkte auf der platine vom stick gibt.

nein leider hat sich noch niemand an dem project rangewagt deswegen mach 
ich den vorreiter^^

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich meinte einen schaltplan von stick. software technisch bin ich
> ja grad dabei. was zu coden. ist nicht einfach.

Was glaubst Du, würde Dir da der Schaltplan bei helfen?

> was für mich interessant wäre ist halt ob es weitere löt
> punkte auf der platine vom stick gibt.

Und was glaubst Du, sollten die bezwecken?

Hast Du denn Dir die Platine schon mal angesehen? Versucht, die darauf 
verbauten ICs zu identifizieren und Dir Datenblätter besorgt?

Autor: Chris Conis (acocalypso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich will ja zu erst mal verstehen wie der stick vom aufbau her 
funktioniert.

angschaut habe ich mir die plantine schon abba konnte sie nicht 
identifizieren. ich kann ja spädda mal ein bild hochladen vom der 
platine. vllt kann mir da einer helfen

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Stick ist nicht sonderlich kompliziert.

Hatte mal für einen anderen Thread (DVB-C statt DVB-T) mögliche Bauteile 
rausgesucht:

MicroTune MT2060 Tuner Chip (Signal empfangen, auf ZF runtermischen)

RealTek RTL2840 DVB-C QAM Receiver (Demodulation, Fehlerkorrektur, ...)

Cypress CY7C68013 EZ-USB FX2 µC (richtigen Transport-Stream filtern,
Daten über USB raussenden)

Was du auf jedenfall gleich am Anfang brauchst, ist die Firmware für den 
EzUSB chip. Ohne die macht der Stick nämlich erstmal garnix.

Autor: Chris Conis (acocalypso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok vielen dank das hilft mir schon mal weiter^^ ich hab erst mal 
angefangen ne ner kleinen homebrew die mir nen text ausgibt wenn die psp 
den stick erkennt. mehr geht bis jetzt noch nicht.

ich werde dann mal weiter rumbasteln und coden danke euch mfg Aco

Autor: theborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja die Routinen findest sicher in den Linux quellen und auch die fw 
sollte irgendwo zu finden sein.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja du musst nicht für die Bauteile die FW suchen sondern für deine. Am 
besten postest du mal die Bezeichnungen der verbauten ICs und dazu 
vielleicht noch n Foto damit man einordnen kann was wo ist.

Autor: Chris Conis (acocalypso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ju das versuch ja noch rauszufinden^^ wenn ichs hab dann poste ich die 
hier rein

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.