Forum: Offtopic Drehstromzähler Phasentausch


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Florian S. (qbic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Gemeinde,

um nicht eine mehrwöchige Messung wiederholen zu müssen:

Ergeben sich eigentlich Messfehler, wenn ich an einem Drehstromzähler 
(Schtg. 4000) zwei Außenleiter tausche?
Also: nur eingangs- und ausgangsseitig vertauschen, das Drehfeld am 
Verbraucher bleibt unverändert.
(Oder, anders ausgedrückt: tausche 1+4, sowie 3+6)

Danke

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist denn    (Schtg. 4000)

von Florian S. (qbic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schtg. 4000 = Schaltung 4000 (also ein herkömmlicher, mechanischer 
Drehstromzähler)

von Schwups... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Florian S.
Dann dreht sich der Zähler rückwärts. Fehler =100%
Willst die UVU bescheißen?

von Schwups... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur: Wenn nur die Phasen getauscht werden ist es egal.
Da verändert sich nichts am Fehler.
Wenn man im Strompfad Eingang und Ausgang vertauscht, dann
läuft das Ding rückwärts.

von Thilo M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dann läuft das Ding rückwärts.

Aber (meist) nur die Scheibe, das Zählwerk hat 'nen Freilauf.
Und erkläre dann mal dem EVU, warum du keinen Strom verbraucht hast. :)

von Trafowickler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übliche Zähler haben eine Rücklaufsperre.

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muss ja dem EVU nicht nur erklären, warum man keinen Strom 
verbraucht hat, sondern auch wenn man 30% (=1 Phase ) weniger 
verbraucht, als vorher :)

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Man muss ja dem EVU nicht nur erklären, warum man keinen Strom
>verbraucht hat, sondern auch wenn man 30% (=1 Phase ) weniger
>verbraucht, als vorher :)
Naja - bei mir waren mal 2 Phasen durch einen Blitzschaden defekt. Das 
ist niemandem aufgefallen - nur mir bei der Abrechnung, weil der 
Jahresverbrauch sehr deutlich zurückging.
Auch ein Hinweis von mir an das EVU führte nur zu der Aussage: Da müssen 
sie jemanden (kostenpflichtig) beauftragen, der das prüft.

Nach einem zweiten Hinweis wurde dann der Zähler ausgetauscht. Ein 
Nachzahlung musste ich nicht leisten.

von Schwups... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sagt eigentlich das alle Phasen gleichmäßig belastet sind?

von Beobachter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwups... schrieb:
> @Florian S.
> Dann dreht sich der Zähler rückwärts. Fehler =100%
> Willst die UVU bescheißen?

Vorausgesetzt, er würde dann rückwärts laufen: ist der absolute Fehler 
dann nicht eher 200%?

von Kevin K. (nemon) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich biete -100%

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürs EVU wäre der Unterschied zwischen eine kWh verkaufen und eine kWh 
durch den rückwärts laufenden Zähler "gekauft" zu haben, genau zwei kWh 
- also 200%, denn die kWh ist ja tatsächlich verbraucht worden.

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man "nur" zwei Phasen tauscht ändert sich ja rein gar nichts, so 
ein Zähler ist ja im Prinzip nix anderes als eine Wirbelstrombremse. Und 
da eigentlich nur die Kraft der Wirbelstrombremse gemessen wird ist es 
auch wurscht ob alle Phasen gleichmäßig belastet werden oder zwei brach 
liegen und nur eine richtig ackern muss.

von Kurzschlußmechaniker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nanü, was habt Ihr denn für Zähler?

Die sind doch normal alle verplompt, sodaß da nur "der Fachmann" 
rankommt. Ich denke, auch NUR der hat da was verloren!

400V knallen gut...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.